Eine Kur trotzdem Möglich?

6 Antworten

Das kommt auf deine Erkrankung an, ob du eine Kur genehmigt bekommst.

 möchte gern eine Kur machen wo Therapiert wird.

Auf deine Wünsche kommt es nicht an.

Kinder bekommen ja auch Kuren, wenn sie über die Eltern versichert sind.

Wenn dein Arzt das für nötig hält wird die KK das schon genehmigen.

Oder was ihr getan habt, um sie vllt umzustimmen?

Umstimmen kann man die KK nicht. Wenn sie das ablehnt, kannst du Widerspruch einlegen und begründen, warum du die Kur brauchst.

Nur weil du gerne eine Kur möchtest, so läuft das nicht.

Ein Grund wurde angegeben

0
@Febbi

Ein Grund reicht aber nicht, es muß eine handfeste Diagnose gestellt sein.

0
@studiogirl

Soziale Phobien und emotional instabile Persönlichkeit wurden als Grund angegeben.

0

Zunächst müsstest du mal eine Psychotherapie machen, bevor ein stationärer Kuraufenthalt angezeigt ist. Eine psychosomatische Rehabilitation wird erst bewilligt, wenn die Möglichkeiten der ambulanten Behandlung vor Ort nicht ausreichend sind, um deinen Gesundheitszustand zu stabilisieren bzw. deine Arbeitsfähigkeit herzustellen.

In dem Fall wäre nicht die Krankenkasse, sondern vorrangig der Rentenversicherungsträger zuständig. weil es um deine künftige Arbeitskraft geht - aber das ist für dich zweitrangig.

Mache erst einmal eine Therapie vor Ort, dann kann man weiter sehen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Therapie wurde schon gemacht, aber vor Jahren. Mir gings dann ein paar Monaten gut und mit dem neues Schuljahr ging alles wieder Bergab. Bis jetzt

0
@Febbi

Wenn das ein paar Jahre her ist, ist es nicht mehr relevant. Du solltest dir erst einmal einen Psychotherapeuten suchen.

2
@okieh56

Von ende 2015 bis Anfang 2017 war die Therapie

0
@Febbi

Dann muss ein Antrag beim Rentenversicherungsträger gestellt werden, wenn deine Eltern berufstätig sind, denn du bist anscheinend über diese krankenversichert. Im Falle der Berufstätgikeit der Eltern ist auch für dich der Rentenversicherungsträger zuständig für eine Rehabilitationsmaßnahme. Antröge gibt es direkt dort. Einfach anrufen und anfordern. Dann ausfüllen, auch der Arzt muss entsprechende Unterlagen beifügen und dann abwarten.

2
@Febbi

Dann könntest du eine Reha beantragen. Formulare bekommst du entweder direkt beim Rentenversicherungsträger oder bei deiner Krankenkasse.

1

Du bist vermutlich noch über deine Eltern familienversichert? Damit sind auch stationäre Therapieaufenthalte abgedeckt.

Ja bin ich, sicher?

0
@Febbi

Natürlich. Ob die Kasse nun deine Therapie genehmigt, steht auf einem anderen Blatt.

Mein Eindruck: Es wird generell zunächst einmal abgelehnt. Ein Widerspruch lohnt aber immer. Wenn die stationäre Therapie begründet ist, geht sie in der Regel auch durch.

1
@Ini67

Ok, soll meinem Arzt auch Bescheid geben wenn ich Post von ihr bekomme.

Gründe waren Soziale Phobien und emotional instabile Persönlichkeit

1
@Febbi

Das sollte wirklich genügen. Du schaffst das da hinaus, wenn du dich auf die Therapie einlässt und gut mitarbeitest. Therapie ist immer nur Hilfestellung.

Viel Erfolg und gute Besserung!

1
@Ini67

Danke, ich hoffe nur das es klappt. Selbst meine Mutter meint es würde mir bestimmt mal gut tun von allem weg zu kommen. Und evt könnte ich dann auch endlich was für meinen Körper tun und endlich abnehmen, was ich mir schon seit Jahren vor nehm.

1
@Febbi

Dann eünsche ich dir eine gute Klinik, die dir ganzheitlich helfen kann.

1
@Febbi
Gründe waren Soziale Phobien und emotional instabile Persönlichkeit

Wäre da nicht eine Klinik sinnvoller als eine Kur?

1
@Febbi

Eine Kurdauert im Normalfall 3Wochen.....wenn du keine Verlängerung bekommst.

Dawärst du in einer Klinik besser aufgehoben bei denProblemen. Die kann man nicht in 3 oder 4 Wochen beheben und daswäre auch stationär.. Laß dich von deinem Arzt bitte beraten.

1
@studiogirl

Kur und Stationär in ner Psychiatrie sind in meinen Augen nicht das gleiche.

Würde ja dann hinterher eine Therapie hier dran hängen.

0
@Febbi

Und der Antrag wurde schon gestellt und soll meinem Arzt Bescheid geben wenn ich Post bekomme.

Verste auch garnicht warum mich hier einige überreden wollen was anderes zu tun etc.

Aber meine Entscheidung steht zu versuchen eine Kur zu machen.

0
@Febbi

Niemand will dich zu irgendwas überreden . Du hast eine Frage gestellt und Antworten bekommen.

Wenn du nach der Kur, was heute meistens REHA heißt, eine Therapie machen willst, hast du wieder Wartezeiten. Bis du einen Therapieplatz bekommst, kann es Monate, wenn nicht sogar bis zu 1 1/2 Jahren dauern. Das meinte ich damit, daß du lieber in eine Klinik gehen solltest. Und Kur/Reha ist auch in einer Klinik.....wie schon geschrieben.

0

Wird das Übergangsgeld mit dem Krankengeld "verrechnet"?

Hallo!Habe aus gesundheitlichen Gründen eine Umschulung von der deutschen Rentenversicherung genehmigt bekommen.Die Umschulung hat begonnen vor zwei Wochen.War ein langer bürokratischer Weg mit vielen Fallen.Und er ist scheinbar noch lange nicht zu Ende...

Bis zum 30.04. hatte ich ein Arbeitsverhältnis und war dort bereits krank geschrieben.Ich bezog Krankengeld die ganze Zeit, mit der einzigen Unterbrechung während der 3 Wochen in der Reha Klinik. Dort erhielt ich Übergangsgeld von der Rentenversicherung. Anschließend wieder Krankengeld von der Krankenkasse.

Nun erhielt ich heute den Bescheid von der Rentenversicherung über das Übergangsgeld.Dort steht u.a.:"... Die bereits geleisteten Zahlungen in Höhe von insgesamt 1055 Euro werden aufgerechnet.Es verbleibt kein Zahlbetrag."

Was bedeutet das? Vielleicht weiß das jemand?Bezieht sich das auf Versicherungszeiten in der Reha? Oder auf das Krankengeld?Bedeutet dies, dass mir dieser Beitrag vom ersten Übergangsgeld "abgezogen" wird?Und falls dies der Fall sein sollte, was ich nicht hoffe, kann man es Stunden lassen, z.B. 60 Euro im Monat?

(Leider habe ich Internet nichts gefunden dazu und anrufen kann ich dort, wegen Feiertag, erst wieder am Dienstag.) Vielen Dank !

Nachtrag: jetzt sehe ich gerade, dass der Bescheid für die Zeit des bereits abgeleisteten Rehaaufenthalts ist und dort 70 Cent täglich weniger nachträglich berechnet worden sind... Also der alte Bescheid von der Kur wurde revidiert... Warum auch immer....???Trotzdem komme ich nicht auf den Betrag der geleisteten Zahlungen, den sie da errechnet haben.Wäre trotzdem nett, wenn jemand eine Antwort wüsste, auf die Frage, ob das Krankengeld vom Übergangsgeld "abgezogen", bzw. einbehalten werden kann. Da das Krankengeld ja immer höher ist als das Übergangsgeld.Hintergrund meiner Frage ist:Ich hab irgendwo mal gelesen, dass die Krankenkasse sich das ausgezahlte Krankengeld von der Rentenversicherung zurückholen kann, bei Beginn der Umschulung.

...zur Frage

Burn Out (Erschöpfung) - HARTZ 4

Hallo ,

ich bin Bezieherin von HARTZ 4 und habe seit einigen Monaten einen Burn Out. Das ganze kam Schleichend und hat mich dann mit voller Kraft sozusagen Platt gemacht. War zuviele die letzten Jahre. Habe immer über 120% Vollgas gegeben, die Entspannt, nie Urlaub gemacht, imemr nur Stress gehabt. Und die Warnsignale meines Körpers zwar gemerkt aber Ignoriert.

Da ich HARTZ4 beziehe, macht mir die Arge ständig Druck wegen Arbeiten gehen. Druck dem ich nicht stand halten kann. Ich habe noch einen Minijob (weniger als 400€) um mir selber zu Beweisen das ich noch was schaffe. Außerdem tut es mir gut, ab und an mal mich abzulenken aber danach bin ich völlig alle.

Mein Hausarzt sagt ich muss mir keinen Druck machen lassen und muss mich immer wieder Krank schreiben lassen. Aber trotzdem kommen neue Briefe von der Arge mit der Aufforderung zum Termin zu erscheinen. Mich macht dieser Druck richtig fertig. Und erzählen will ich das der Beraterin nicht, da ich mich eh nicht gut mit ihr verstehe, sie ist sehr Rational und ihr fehlt etwas Empathie und da fängt das ganze Dilemma an.

Ein Bekannter hatte das auch gehabt und er machte mir Mut und sagte ich soll das Ignorieren wegen den Briefen und immer die Krankschreibungen hin schicken. Und ein Platz für eine Kur wird dauern , da die Liste lang ist.

Wer von Euch kennt das, dieses Erschöpft sein also einen Burn Out zu haben und HARTZ 4 zu beziehen, um mir einen Tip geben zu können.

Gruß

...zur Frage

Umschulung (LTA) zum Erzieher bei der deutschen Rentenversicherung nicht möglich?

Hallo Comunitiy, Folgende Sache: Bei einem privaten Unfall 2013 habe ich mir das linke Handgelenk gebrochen. Seit dem kann ich in meinem "zuletzt ausgeübten Beruf" als Koch nicht mehr arbeiten. Erst kam Krankengeld, dann Arbeitsamt, dann Reha, dann ALGII. Antrag auf LTA habe ich endlich( nach ganz viel Nervenkrieg und Wiederspruch) bei der DRV genehmigt bekommen. Während meiner "freien" Zeit habe ich mich schon mal beruflich neu orientiert und kann mir richtig gut vorstellen als Erzieher zu arbeiten. Ich habe auch schon einiges dafür getan. Arbeitspsychologisches Gutachten des Arbeitsamtes, Berufsinterreseninventar mit Berufsempfehlung und Ergebnisrückmeldung K2 (ebenfalls AA). Bei der Fachschule für Erzieher habe ich mich vorsorglich auch schon mal beworben. Sämtliche Tests und Vorbereitungen weisen darauf hin, das Erzieher für mich eine durchaus positive Berufswahl darstellt und meinen Interressen und Neigungen entspricht. Sogar den Schulplatz habe ich (wiedererwartend) sofort bekommen. Bis dahin alles kein Problem. Das AA hat mich in allen Belangen unterstützt und beraten, bis hin zum ausdrucken der Bewerbungen für die einzelnen Erzieherschulen. Nun kommt die Rentenversicherung daher und sagt mir bei der Reha-Beratung im zweiten Satz: "Tut mir Leid, aber wir Schulen nur zweijährige Berufe -oder Berufe die auf zwei Jahre verkürzt werden können- um. Sämtliche Sozialpädagogischen Berufe dauern aber 3 Jahre für eine fundierte Ausbildung. Nun meine Frage(n): Wird seit neuestem kein Mensch mehr als Erzieher umgeschult? Wieso kann das Arbeitsamt so eine Umschulung genehmigen und die DRV nicht? Die sollten doch in dem Fall (was Leistungen angeht) gleiche Chancen bieten. Habe ich was übersehen? Umschulungen, wie in meinem Fall, sind bestimmt nicht freiwillig angeregt. Warum wird mir mein Wunschberuf (für den ich dann auch noch sämtliche Vorraussetzungen nebst Interresse erfülle) verweigert? Nur weil die DRV nicht schafft, was das Arbeitsamt kann, und ich das Pech habe zu lange in die DRV eingezahlt zu haben, darf ich jetzt irgendeinen Beruf lernen (und 30 Jahre darin arbeiten), der mich eigentlich gar nicht Interressiert? Hat vielleicht einer von euch noch eine Idee oder einen Hinweis, was ich machen kann, um meinen "zweiten" Wunschberuf doch noch zu lernen. Kann ja sein das selbst meine Reha-Beraterin nicht alles weis. Ich bin ein klein wenig verzweifelt, gebe aber noch nicht auf. Vielen Dank schon mal für eure Antworten

...zur Frage

PayPal behält Geld einfach ein!?

Hallo, mein Vorfall:(Bitte nur lesen wenn ihr wirklich Ahnung von PayPal habt, Danke!)

ich habe einen Artikel auf eBay rein gestellt und es hat sich bei mir jemand privat gemeldet. Er kam aus den USA und wollte den Artikel ohne eBay kaufen. Also sozusagen privat. Wir haben ausgemacht, dass er das Geld über die PayPal Familie&Freunde Methode sendet, weil er so nur meine E-Mail braucht und er das Geld auch nicht zurück buchen kann. (Er war trotzdem einverstanden).

Soweit alles gut. Dann hat er mir geschrieben das er das Geld verschickt hat und ich habe es direkt in meinem PayPal Konto geprüft. Tatsächlich war das Geld da, allerdings stand es mir nicht zur Verfügung! Soll heißen: Das Geld sehe ich nur unter dem Punkt "Offfen".

Dann habe ich mich mal in meine verknüpfte E-Mail eingeloggt,weil PayPal ja auch immer E-Mails verschickt sobald man Geld versendet oder eben erhält. Das war auch jetzt der Fall und da drin stand, dass sie mir mein Geld einbehalten, "weil diese Transaktion als Riskant eingestuft wurde". Dort steht auch, dass bei so einem Fall das Geld nach 21 Tagen wieder verfügbar für mich sein wird. Oder sie können die Frist auch verkürzen, wenn sie eine Mail vom Käufer bekommen haben, dass er mit dem Artikel zufrieden ist.

Jetzt ist meine Frage/mein Problem: Das Geld ich ja eigentlich schon auf meinem PayPal Konto. Mir steht es nur nicht zur Verfügung - PayPal behält es also ein. Aber ich kann ja nicht sicher sein das wenn ich den Artikel verschicke, dass mir mein Geld wieder Verfügbar sein wird.

Und was ist wenn der Käufer sagt : "Artikel gefällt mir nicht"? Ich dachte bei der PayPal Familie und Freunde Methode gibt es keinen Käuferschutz??? Da der Käufer nur meine E-Mail Adresse besaß, konnte er doch nur über die PayPal Methode Familie und Freunde versenden , ist das richtig? Und bringt es etwas, bei PayPal anzurufen, dem Support zu fragen was das ganze soll? Was mir noch aufgefallen ist: Bislang waren alle Zahlungen die ich getätigt habe und auch erhalten habe über die Familie & Freunde Methode gebührenfrei. Mein Käufer zahlt allerdings gebühren - liegt das vllt. daran, weil er das Geld von USA nach Deutschland gesendet hat?

Ich bitte hier wirklich nur um Experten die sich mit dem Thema bestens auskennen.

Besten Dank im Voraus

...zur Frage

Abmahnung mittels fake account bei facebook. Coty Germany GmbH?

Hallo erstmal, vllt. kann mir hier jemand eine Frage beantworten:

Der Fall: ich habe bei Facebook (ich habe ein Gewerbe) Parfumdupes in einer Gruppe.

Normalerweise verschicke ich partout keine Listen als vergleich weil ich weiss das das verboten ist.

Jedoch bin ich jetzt trotzdem reingefallen. Es hat sich im Mai eine (scheinbar nach Foto) ältere Dame in meiner Gruppe angemeldet und postete: also ich kann ja fast alle erkennen das ist ja einfach, aber nicht alle, hat jemand eine Liste für mich. Würde gerne für mich und Bekannte bestellen.

Leider habe ich mich von dem Bild beeinflussen lassen, insoweit das ich dachte ach alte Dame, mach mal eine Liste fertig, wird nicht schlimm sein. Von wegen, Am 01.06. bekam ich eine Abmahnung mit Unterlassungserklärung und soll eine Summe in Höhe von 1.531 Euro und ein paar kleine bezahlen.

Da ich in meinem ganzen Leben nur ein einziges mal eine Liste verschickt habe wusste ich sofort wer das war, und habe die Dame sofort aus der Gruppe entfernt, damit Sie Ihren Post nicht mehr löschen kann.

Die Liste die ich Ihr schickte ist 1:1 so an den Anwalt weitergegeben worden. Die Dame Privatperson, hat das also so weitergegeben.

Und der Anwalt hat als Mandantin die Coty GmbH drin stehen die die Interessen der Fa. CK, Jil Sander und Joop vertritt.

Kein Hinweis auf die Dame in dem Schreiben nur diese Fa., da ich aber nur dieses eine mal auf sowas reagiert habe, kommt es hundert pro daher. Die Dame hat auch ihren FB Account mittlerweile gelöscht. Ich habe aber alles per screenshot vorher gesichert.

Nun meine Frage: ist es rechtens mittels solcher Methoden andere aufs Glatteis zu führen (ich weiss das ich einen Fehler gemacht habe) um Sie dann abmahnen zu lassen? ist das nicht auch schon irgendwie kriminell????

Wäre superlieb wenn mir dazu jemand was sagen könnte. LG

...zur Frage

Riesen Fehler bei (ex)Freundin gemacht, was tun? (M18)?

Also...

1 Woche vor Silvester fing ich an mit paar Mädels zu schreiben.

~3 von denen fingen mit Bildern an, da dachte ich mir: "Bist vergeben, also machst keine Bilder.", doch dann fiel mir ein, dass ich noch 2 hatte, die aber vor der Beziehung mit meiner Ex stammen.

Darauf hin habe ich natürlich auch 1 oder 2 Bilder von den Mädels bekommen.

Bei einer Ausnahme hatte ich ein aktuelles Bild gemacht, aber, auch hier habe ich nicht mitgedacht, sollte es eigentlich nur beweisen (weil ich mit ner Freundin diskutiert habe), dass ich Weihnachten über voll zugenommen habe. Hab nichts dabei gedacht, erst recht nicht, trotz anderer Absicht, dass man es trotzdem nicht macht. 

Außerdem kritisierte meine Ex wie ich mit manch Mädels schrieb. Dabei hat sie nicht ganz Unrecht, auch wenn oft aus Spaß etwas zweideutig geschrieben wurde. Allerdings manch/einige Nachrichten hätten wirklich nicht sein müssen.

Dennoch meinte ich es nie mit einen der Mädels ernst und wenn die Mädels mich wegen Treffen fragten, habe ich immer ihnen eine Ausrede genannt, um nicht zu treffen.

Warum habe ich diese Bilder verschickt und manch Nachrichten geschrieben, bei denen man denken könnte ich würde es ernst meinen? So schlau ich eigentlich bin, so dumm kann ich manchmal auch sein, weil ich bei manch Aktionen echt nicht mitdenke, voralldingen bei den Fotos. 🤦🏼‍♂

Und nun brauche ich Idee/n, um mein dämlichen Fehler wieder gut zu machen. 😓 Habt ihr, bezüglich dem was ich tat, 'ne Idee wie ich das wieder gut machen kann? ... Vllt ein Youtube Video machen, wo ich mich entschuldige und es ihr zeige oder ein Gedicht schreiben bzw passendes suchen und ihr vortragen?

... Ich bin überfordert. Okay, habe auch Kopfschmerzen und kann da schlecht denken.

Bin für sie extra vorgestern und gestern bei Niesel bzw Regen zu ihr gefahren, obwohl ich Mononukleose (Kusskrankheit) habe.

Hoffe aber irgendwie auch, dass sie das hier nicht liest, da es mir wiederrum bissel peinlich ist, wenn ich hier frage und sie das sieht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?