Eine Kugel der Masse m= 50g erreicht eine Geschwindigkeit von 270 km/h. Wie groß ist der Impuls der Kugel?

2 Antworten

Hallo,

nach 10 m freiem Fall hat eine Kugel niemals die Geschwindigkeit von 270 km/h erreicht, jedenfalls nicht auf der Erde. Wie kommst Du auf diesen Wert?

Der Impuls berechnet sich aus dem Produkt von Masse in kg und Geschwindigkeit in m/s.

Zunächst also mußt Du ausrechnen, wie schnell die Kugel nach 10 m freiem Fall geworden ist.

Die Endgeschwindigkeit kannst Du nach der Formel v²=2g*h berechnen, wobei g die Schwerebeschleunigung auf der Erde ist, also etwa 9,8 m/s²

v²=2*9,8 m/s²*10 m=196 m²/s²

v=14 m/s

Nun kannst Du den Impuls berechnen: p=0,05 kg*14 m/s=0,7 kg*m/s = 0,7 N

Herzliche Grüße,

Willy

Hausaufgaben selber machen oder sonst Google anstrengen!

OK ein paar Tipps gebe ich dir: trägheit und Energieerhaltung

0
@ChopC

1. ach was (ist ja nicht so, dass ich oben mit Energieerhaltung gerechnet habe) 2. Das hat nichts mit Trägheit zu tun

aber trotzdem danke :)

1

Strecke und Höhe aus Masse Geschwindigkeit und Steigung ausrechnen?

Hi:) Wenn man die masse und Anfahrtsgeschwindigkeit eines Radfahrers sowie die Steigung eines Hangs gegeben hat, wie kann man dann ausrechnen wie hoch und weit er kommt?

...zur Frage

Was sagt der Impuls aus?

Hallo :)

Ich studiere gerade etwas Physik nahes und habe klassiche Mechanik im 1. Semester. Da hab ich eine Sinnkrise mit dem Impuls. Impulserhaltung gilt ja bei Stößen und das haben wir erst mal so hingeklatscht bekommen. Ich weiß auch das Impuls ein Vektor ist der in Geschwindigkeitsrichtung zeigt und einfach nur mit der Masse multipliziert wird. Sagt ja schon die definition p = m * v... somit würden sich als Einheit Newton mal Sekunde oder kg * m/s ergeben...

Jetzt beginnen meine Probleme. Der Impuls beschreibt (zumindest stehts überall so) den "Bewegungszustand"... ich halte das für überaus schwammig. Geschwindigkeit ist doch auch ein Bewegungszustand. Was soll dieser komische Bewegungszustand sein? Ich weiß auch nicht so ganz was ich mit der Einheit anfangen soll. Was beschreibt der Impuls? Ich kann das leider nicht einfach so hinnehmen. Ich muss das verstehen und im Moment is diese Einheit für mich ziemlich Sinnfrei, aber ich denke ihr werdet das gleich ändern!

Danke!

...zur Frage

Physik-Abi: Welche Energieumwandlung erfolgt beim elastischen Stoß mit Elektronen?

Zum Beispiel im Franck-Hertz-Versuch zwischen Gasatom und Elektron ...

Wenn das nächste Energieniveau des Gases nicht angeregt werden kann, führen die Elektronen maximal elastische Stöße mit den Atomen aus. Was passiert dabei genau? Sie ändern ihre Richtung? Ihre Energie? Und welche Bedeutung hat dieser elastische Stoß, wieso kann er vernachlässigt werden?

Und kann man auch von der Kollision zwischen Elektron und Atom sprechen oder sollte ich tatsächlich immer schreiben: "Das Elektron stößt elastisch/inelastisch auf ein Elektron"?

Danke für eure Tipps! :-)
KnorxThieus (♂)

...zur Frage

Hilfe zum Elastischen Stoß?

Moin Leute,

ich habe hier folgende Aufgabe:

Kugel 1 der Masse m1 stößt mit Geschwindigkeit v1 zentral gegen die ruhende Kugel 2 der Masse m2. Kugel 2 rollt daraufhin eine Rampe der Höhe h = 1, 0 m hinauf. Gehen Sie von einem elastischen Stoß aus und vernachlässigen Sie Reibung und Rotationsenergie der Kugeln sowie deren räumliche Ausdehnung. (a) Die Massen seien m1 = m2 = 1 kg. Mit welcher Geschwindigkeit v1 muss Kugel 1 auf Kugel 2 tre􏰀ffen, damit diese über die obere Kante rollt?

Also mein Ansatz war es jetzt die benötigte Arbeit zu berechnen um die Kugel mit m=1kg auf h=1m zu bringen und anschließend habe ich die Geschwindigkeit ausgerechnet, die die Kugel 2 benötigt um auf die höhe zu kommen.

Allerdings komme ich jetzt nicht weiter die Geschwindigkeit der Kugel 1 auszurechnen die nötig ist um Kugel 2 auf die Berechnete Geschwindigkeit zu bringen. In den meisten Formeln die ich finde, benötigt man aber die Geschwindigkeit der ersten Kugel vor und nach dem Stoß, somit kann ich diese nicht einfach umstellen, denn die Geschwindigkeit nach dem Stoß der ersten Kugel kenne ich ja auch nicht.

Gibt es eine Formel zu Berechnung von v1 vor dem Stoß wenn ich v2 vor und nach dem stoß kenne so wie deren Masse?

Danke schonmal

...zur Frage

Physik für Gymnasium - Arbeit, Energie, schiefe Ebene?

Eine Kugel der Masse m = 5kg bewegt sich die geneigte Ebene (α=30) mit einer Anfangschwindigkeit vo=1m/s gleichmäßig beschleunigt nach oben. Bei dieser Bewegung wirkt eine Beschleunigung a=0,21 m/s^2 und ein Reibungskoeffizient 0,3. Die Kugel erreicht die Höhe h=20m

1. Welche Arbeiten müssen bei dieser Bewegung verrichtet werden?

2. Wie groß ist die gesamte an der Kugel verrichtete mechanische Arbeit?

Hat die Kugel die Höhe h=20m erreicht,

bewegt sich sie nahezu reibungsfrei durch eine kleine horizontale Rechtskurve un anschließend ebenfalls reibungsfrei und ohne eigene Antriebskraft eine zweite geneigte Ebene wieder hinunter.

3. Mit welcher Geschwindigkeit durchbewegt die Kugel die horizontale Kreisbahn?

4. Berechnen Sie die Geschwindigkeit der Kugel am Fußpunkt der Ebene.

5. Wie groß darf der Radius eines sich anschließenden Loopings maximal sein, wenn die Kugel die Bahn vollkommen durchbewegen soll?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?