Eine Krankheit "ausschwitzen" - wie geht das?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, das ist so, wenn es sich um eine banale Erkältung oder einen grippalen Infekt handelt.

Fieber ist eine physiologische, also ganz natürliche, Reaktion auf eine Überschwemmung mit Krankheitserregern. Der Körper beginnt, den Grundumsatz zu steigern, erhöht (z.B. durch Schüttelfrost / Reibungsenergie) die eigene Temperatur, was insgesamt eine Erhöhung des Stoffwechsels und damit der Beweglichkeit des Immunsystems (weiße Blutkörperchen usw.) mit sich bringt. Zudem ist eine erhöhte Körpertemperutr schädlich für die Krankheitserreger. Sie sind in diesem Milieu dann leichter angreifbar oder werden sogar zerstört (Eiweiß-Denaturierung). Man schwitzt dann natürlich auch sehr viel (das Fieber steigt und fällt normalerweise) und sollte viel trinken, damit man nicht dehydriert.

Wenn Du aber eine Lungenentzündung z.B. hast, reicht einfaches Ausschwitzen nicht aus und ist sogar gefährlich. Eine Erkältung kannst Du aber z.B. durch Einnahme von Antibiotika auch nicht großartig beeinflussen....in dem Fall ist es wirklich besser, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu unterstützen.

Zunächst einmal für DEINE fachliche einwandfreie Antwort einen Punkt. Wir selbst wandten dieses Verfahren auch bei Lüngenentzündung an, mit dem Erfolgt, dass die Kranke, unsere Frau nicht starb, sondern relativ schnell wieder gesundete. GALLARIAOY

0

Fieber ist als Abwehrreaktion des Körpers anzusehen, eine Reaktion auf eine Überschwemmung mit Krankheitserregern. Die Körpertemperatur beginnt zu steigen, erhöht (z.B. durch Schüttelfrost), was insgesamt eine Erhöhung des Stoffwechsels und damit der Beweglichkeit des Immunsystems (weiße Blutkörperchen usw.) mit sich bringt. Zudem ist eine erhöhte Körpertemperutr schädlich für die Krankheitserreger.

Sie sind in diesem Milieu dann leichter angreifbar oder werden sogar zerstört.
Man schwitzt dann natürlich auch sehr viel (das Fieber steigt und fällt normalerweise) und sollte viel trinken, damit man nicht dehydriert und somit den Mineralsalzverlust zu vermeiden.

Das alles bedeutet nun aber nicht, dass man sich bei sowieso bestehendem Fieber im Bett möglichst dick einpacken soll, um die Temperatur noch weiter zu erhöhen. Die Belastung wäre für den Körper zu groß.

Körper überhitzt bei Hitze und schwitzt kaum (fast gar nicht)

Seit es jetzt so heiß ist habe ich immer wieder extreme Hitzewallungen. Mir kommt es so vor, als könnte mein Körper die Körpertemperatur nicht mehr durch Schwitzen regulieren. Denn ich schwitze trotz extremer Hitze so gut wie gar nicht, nicht mal wenn ich über einem kurzen T-Shirt noch ein kurzes Hemd trage. Mein ganzer Körper ist einfach nur total warm. Und dieses Gefühl des permanenten Überhitzens ist echt super unangenehm. Woran kann das liegen? Am zu wenigen trinken? Wenn ich gut bin, schaffe ich pro Tag 1 Liter Wasser. Mir fehlt jegliches Durstgefühl. Dazu bin ich seit einer Woche auch noch stark erkältet.

...zur Frage

Frage wegen Wetter und Krankheit?

Hey. Ich bin seit Freitagheftig krank. Und seit 2 Tagen ist mir auch noch so übertrieben schwindelig. Ich weiß nicht ob es an der Krankheit liegt oder an dem heißen Wetter ?

...zur Frage

Was tun gegen eine aufkommende Erkältung? (Halsschmerzen und feucht-warme Hände)

Hallo

ich merke dass sich bei mir ne Erkältung anbahnt, in Form von Halsschmerzen und warmen schwitzigen Händen (normal immer ganz trocken). Ich will so schnell wie möglich wieder gesund werden, was kann ich dafür tun?

LG MK

...zur Frage

Wie viel schwitzt man nachts?

ich habe immer gehört, dass man nachts sehr viel flüssigkeit verliert, und desswegen am morgen sehr viel trinken muss. aber wenn ich aufwache, merke ich nicht, dass ich geschwitzt habe.

doch heute bin ich mittn in der nacht wach geworden, weil mein handy geläutet hat. auf alle fälle war ich so von schweiß durchnässt dass ich mein t-shirt wechseln musst.

frage: ist das jede nacht so, dass man schwitzt wie in der sauna?

...zur Frage

Warum wird mein Körper immer so warm?

Hi,
Ich bin neu und habe eine Frage.
Ich merke des öfteren das mein Körper sehr warm wird. Auch im Winter schwitzt mein Körper ununterbrochen.
Es ist nichts Weltbewegendes, doch ich finde es eigenartig das ich selbst im Winter im T-Shirt raus kann.

Danke im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Kennt jemand die Krankheit Porphyrie?

Kann man dagegen wirklich nichts machen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?