Eine komplizierte Geschichte,was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie alt bist du denn? Ich kenne Solche Geschichten aus der Grundschule. Wechsel lieber die Klasse. Die sind alle psychisch labiel

 und irgendwie kaputt. Da gibt es Ritzer, fanatische Fans, Mobber, Depressive usw. Halte dir vor Augen, die Leute kann man alle nicht Ernst nehmen. Da wird aus allem gleich ein Drama gemacht. Sowas ist total nervig und kindisch. Vergiss die einfach und erzähl das alles deinem Lehrer. Vielleicht darfst du die Klasse wechseln. Und wenn nicht, dann gib dich mit denen nicht so viel ab. Wenn du diese Leute Ernst nimmst, dann wirst du irgendwann auch so verrückt. Und wenn dich so eine Depressive Schnalle anschreit, lass sie links liegen. Die macht das nur, um sich wichtig zu fühlen. Witzig, bei uns gab es in einer Klasse auch solche Sachen. Das lief da ab wie in GZSZ. Und grade das nehmen die sich teilweise als Vorbild.

Dein Text klingt ein bisschen so als ob psychisch kranke verrückt wären..

0
@Twihard2002

Sorry, das war natürlich nicht so gemeint. Ich habe nur ein Problem damit, dass man alle Leute in Watte einpacken muss. Also Wieso muss man sich denn anschreien lassen, wenn jemand sich ritzt? Depressionen sind schlimm, keine Frage. Aber Ich meine, es ist doch normal, dass nicht alle eine riesige Nummer darum machen, wenn ein Star Morddrohungen erhält. Und klar, unter Schülern lacht man auch mal darüber, wenn eine Mitschülerin deswegen weint. Die Jungs haben sich sogar entschuldigt. Wow, Bei uns in der Klasse hätten die gelacht und wären gegangen. Wie gesagt, es wird ein riesiges Brimborium um nichts gemacht. Das werden nachher unendlich lange Ereignisketten von Mobbing, Unverständnis und Drama. Und am Anfang stand ein Star, der bedroht wurde. Und womöglich stand das in der Bild und jemand hat lediglich "Alter, ich bring dich irgendwann um!" geschrieben. Klar ist das nicht nett. Aber die Welt ist nicht nett. Wir leben hier nicht in Schlumpfhausen. Und nun fühlt sich der Fragesteller irgendwie gemobbt. Ich kenne solche Situationen. Und ganz oft hat da eine depressive Person in der Klasse ein Tief, sowas passiert schnell, und es wird ein Schuldiger oder eine Schuldige gefunden. Unter Kindern und Jugendlichen gibt es teilweise eine solche Wichtigtuerei. Achtet mal in Klassen drauf! Wenn einer Läuse hat, dann ist der zweite Betroffene meistens der, der in der sozialen Rangordnung ganz unten steht. Zumindest wird jedes Kratzen dann so interpretiert. Läuse sind eine blöde Sache und wenn jemandem bei einem Mitschüler etwas auffällt, soller es direkt sagen. Und schon bekommt es wieder einen guten Anstrich. "Wir erfüllen nur unsere Pflicht. Frau XY hat uns das so aufgetragen." Und da haben wir sie schon, die besorgten Bürger.^^

0

Ich denke du solltest denen aus den Weg gehen. Wenn du ihnen Aufmerksamkeit schenkst und sie ständig neue Sachen haben mit denen sie dich "fertig" machen können, wird das nie aufhören.
Also einfach ignorieren und wer weiß evtl legt sich die ganze Sache dann wieder.

Was seit ihr denn bitte für ne Klasse? Ist ja unfassbar. Die einen bringen sich fast um, die anderen sind nur am ausflippen und gemobbt wird auch. Lass Gras über die Sache wachsen oder wechsel am besten die Schule. Die Umgebung dort ist ja absolut zukunftsfeindlich.

Red mit deinem Lehrer das ist die Beste Loesung.

Was möchtest Du wissen?