Eine Kokosnuss löst sich von einer Palme. Die Geschwindigkeit der Kokosnuss beim Auftreffen auf den Boden beträgt 10 m/s. Aus welcher Höhe ist die Kokosnuss ge?

6 Antworten

Die Erdbeschleunigung beträgt rund 10 m/s^2. Also erreicht die Nuss, die mit 0 m/s startet, nach 1 Sekunde eine Geschwindigkeit von 10 m/s und hat eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 5 m/s (die Hälfte der Endgeschwindigkeit). Somit fällt sie innerhalb von 1 s aus einer Höhe von 5 m.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Das ist eine gleichmäßig beschleunigte Bewegung mit der Fallbeschleunigung g=9,81 m/s².

Es gilt s=g/2 * t² = Zusammenhang zwischen Fallhöhe s und Fallzeit t. die Fallzeit hast du aber nicht.

Weiterhin gilt v=g*t Zusammenhang zwischen Geschwindigkeit und Fallzeit.

Du muss die zweite Gleichung nach der Fallzeit umstellen, in die erste einsetzen und hast den Zusammenhang zwischen Fallhöhe und Geschwindigkeit. Dann kannst du die gesuchte Größe berechnen,

Ca 1 m

Wenn ich mir die anderen Antworten ansehe ist das ja ein Trauerspiel....

Die Erdbeschleunigung beträgt 9,81 m/s^2.

0
@Emre2123

Erschreckend finde ich eher dass du nicht in der Lage bist 10 zu quadrieren und durch die Beschleunigung und durch zwei zu teilen.

3
@DerRoll

Wie sagte der Deutsche in England auf der Autobahn: Alles Geisterfahrer, nur ich nicht...

1

Wie weltfremd doch Textaufgaben sein können. Kokospalmen werden über 20 Meter hoch und tragen sicher auch erst dann Früchte 😄

0

Was möchtest Du wissen?