Eine Klassenkammeradin warnen, dass er ein Player ist?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kenne das. Ich m/16 kenne da auch so nen Kandidaten. Er (10 K. 16) war mit einer (9 K. 17) zusammen, dann trennte er sich ging zu seiner Ex zurück, trennte sich dann von ihr ging dann wieder zur 17 jährigen zurück, ging dann kurzer Hand zu einer 22 jährigen, weil sie ein Kind bekommen hat (nicht von ihm) aber der Vater sich um das Kind nicht kümmert, dann ging er wieder zur 17. jährigen und nach drei Tagen zur 22. jährigen.

Ich kann dir raten sie zu fragen wie es so ist mit dem Typen und dann lenkst du sie so ein wenig in die Richtung bzw wenn du hast zeigst du ihr den Chat Verlauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat er denn überhaupt gemacht. So wie sich das liest hast du einfach aufrunden Gerüchte den Kontakt zu ihm abgebrochen ohne dass er dir wirklich was getan hat. Und wie wäre es jetzt für dich wenn er mit deiner Freundin zusammen kommt und er sie gut behandelt und die glücklich zusammen sind. Dann müsstest du dich ja ärgern dass du ihn abgewiesen hast. Ich denke davor hast du eigentlich Angst. Mein Tipp geh zu ihm sprich dich mit ihm aus sag ich dass du ihn eigentlich magst und das du den Kontakt abgebrochen hast weil du was auch immer gehört hast. Wenn er verspricht dass er dich nicht verar dann könnt ihr euch ja mal treffen so wie du es ursprünglich wolltest und das mit deiner Freundin ist dann auch erledigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ne sag ihr nichts. ist ja nicht dein problem, vorallem wenn es nichtmal eine gute freundin von dir ist. misch dich einfach niemals zwischen zwei menschen ein, sonst könnte man meinen du möchtest sie auseinander bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur weil er bei dir nicht ehrlich war heißt es nicht, dass er zwangsläufig bei jeder so ist. 

Insofern mischt man sich bei anderen nicht ein! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anya14
24.04.2016, 10:46

Ja, ich wollte ja nur sie davor bewahren. Eine andere hatte auch mit ihm dieselbe Erfahrung gemacht...

0

Du solltest dich nicht in die Angelegenheiten anderer einmischen, erst recht nicht, wenn du ihn/sie nicht mal richtig kennst. Es ist nunmal ihr Leben und nicht deins.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?