Eine Internetseite wo man Hunde Welpen kaufen kann außer ebay😄?

... komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Über Internetseiten wie eBay einen Hund zu kaufen finde ich nicht gut.

Ein Hund sollte ein Begleiter fürs Leben sein und keine "Ware" die man so hopplahop mal nebenbei kauft. Sei dir darüber im klaren, dass du das Tier zwischen 10-20 Jahre an deiner Seite hast.

 Such dir (Wenn du Rassewelpen willst) einen seriösen Züchter, mach dir einen eindruck von der Anlage und den Eltern des Hundes(Fell,Körperliches Erscheinungsbild usw.)

Falls es auch ein Mischling sein kann (Die sind oft 1. günstiger und 2. nicht überzüchtet wie die meisten Rassehunde ergo: sie sind gesünder und leben länger) geh ins örtliche Tierheim bzw auch in Nachbarstädten/Orten und schau dich dort nach einem Hund um. 

Sei dir über das Wesen des Hundes im Klaren. Ein Bordercollie zb. ist leichter zu trainieren als zb. eine Bulldogge oder ein Rottweiler. Das hat nichts mit der Intelligenz zu tun sondern einfach mit der gesamten Art. 

Wenn du in einer "kleinen" Mietwohnung in einer Stadt wohnst, sollte es vielleicht nicht gerade ein Rottweiler sein, der Platz und Bewegung braucht, sonst zerlegt der dir die Bude (hab ich schon live gesehen... ist nicht so lustig wie sich das anhört :D).

Was auch sehr wichtig ist: such dir einen Hund, der zu deinem Wesen passt.. Wenn du viel Geduld und Zeit hast für die Erziehung, ist die Rasse quasi egal. Wenn du aber ungeduldig bist, lass es gleich ganz...

GANZ WICHTIG: Ein Hund 

-Riecht(Stinkt?)

-Macht Dreck

-Ist Laut

-Benötigt Aufmerksamkeit

Du holst dir Quasi ein Kind ins Haus...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Berni74
29.02.2016, 14:18

Die Wohnungsgröße spielt bei der Rasseauswahl eine recht untergeordnete Rolle. Man kann auch große Hunde problemlos in der Wohnung halten.

3

Hallo, ich kann dir etwas zu den Kosten schreiben die so ein Hund macht.

Der Aktuelle stand ist, das ein Hund im -Durchschnitt- in seinem ganzen Leben

ca 30,000€ Kostet!

Die Rasse ist dabei Egal. Von der Anschaffung bis zur Beerdigung wenn der Hund 12 Jahre Lebt, sind alle Kosten eingeschlossen. 

Das ist ein Haufen Geld! Im ersten Lebensjahr ist der Aufwand um einen Hund mit dem eines Babys zu vergleichen. 

Bist du Sicher das du das willst und kannst? 

Die Tierheime sind voller Hunde deren Besitzer nicht vorher nachgedacht haben.

Jeder Hund sollte pro Tag 3 Stunden Gassi gehen. Einige Rassen noch mehr.

Hast du soviel Zeit und kannst du für die nächsten 12 Jahre dein Leben sicher Planen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Hund kauft man nicht übers Internet.

Wenn Du einen Rassehund möchtest, dann suche Dir auf der Homepage vom VDH (http://www.vdh.de/welpen/) oder, falls Du aus Österreich kommst, vom ÖKV (http://www.oekv.at/zuchtwelpen.html) einige Züchter aus, die Du dann besuchen wirst.

Möchtest Du einen Mischling, dann gehe ins Tierheim, dort gibt es häufig auch Welpen und junge Hunde in der Vermittlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
29.02.2016, 16:41

In den Tierheimen sitzen auch Rassehunde. Mein Pointer mit Papieren und allem drum und dran wurde auch über den Tierschutz vermittelt, der säße auch im Tierheim, hätte ich ihn nicht genommen.

4

das du den hund, wenn du einen kaufst, vorher kennenlernen solltest, weist du ,oder?

am besten kaufst du einen welpen bei einem züchter vom VDH oder einen älteren hund aus dem tierschutz oder von privat.
wir haben einen supercoolen bixermix aus dem tierheim:)

welpen von privat zu schnäppchenpreisen sollte man nicht kaufen, da erstens die muttertiere unter bestialischen bedingungen einen wurf nach dem anderen schmeissen müssen, und zudem die welpen schlecht sozialisiert und krank sind.

bedenke die folgekosten,(Futter, ausrüstung, Tierarzt(boxer sind z.b. u.a. anfällig für hautknoten,)) aber auch das weist du sicher...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe zu einem seriösen Züchter (lerne die Welpen, die Hündin und den Züchter über mehrere Wochen kennen) oder schau mal in einem Tierheim vorbei.
Tipp: Hände weg von irgendwelchen Welpen für 200,- € aus dem Internet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Internetseite über die man Hunde verkauft wie bei Amazon gibt es so weit mir es bekannt ist nicht.

Es gibt allerdings Internetseiten von Tierschutzorganisationen wie z.B. Zergportal und Tierheimen auf denen die Tiere zur Vermittlung vorgestellt werden.

http://zergportal.de/

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Hund kauft man nicht übers Internet. Auf der Seite des Boxer Klubs München EV. Findet man Züchter des VDH. Ansonsten haben die auch einen Link zu Boxer in Not, dort sind immer tolle Hunde die ein neues Zuhause suchen. Ansonsten kann man auch bei Tierheimen schauen. Ein Welpe vom Züchter kostet übrigens 900 bis 1200 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Einen Hundewelpen sollte man NIE im Internet kaufen!

Geh lieber zum Züchter oder ins Tierheim. Hinzu kommt: Rottweiler gehören zu den Listenhunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Philsenator
29.02.2016, 13:41

Bitte nicht falsch verstehen.. Was meinst du damit?

"Listenhunde" sinnd Quatsch und Blödsinn..

Es kommt IMMER auf den Besitzer an. Ich kann einen Boxer genauso zum Familienhund erziehen wie einen Golden Retriever.

Außerdem kommt es bei den Listenhunden auch drauf an, aus welchem Bundesland man kommt :)

1

bei ebay und irgendwelchen internetseiten kauft man keine hunde!

einen hund holt man sich aus einem tierheim oder von einer serioesn tierrettungsgesellschaft -oder bei einem zugelassenen zuechter des VDHs!

www.vdh.de und dann gibst du die rasse ein

auf irgendwelchen internetseiten tummelt es von vermehrern, die oft todkranke hunde verkaufen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede Seite die auf ...... Club endet.

Malteser Club

Cockerspaniel Club

usw. usw.

Dort tummeln sich alle Verbandszüchter

In deinem Fall Rottweilerclub, oder Boxerclub. http://www.bk-muenchen.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage vorhin wurde gelöscht weil sie dumm war und nun auch noch immer noch dumm ist!

Wenn du keine vermehrer unterstützten willst gibt es nur www.vdh.de 

Wenn dir 1.000€ und mehr zu teuer sind bist du nicht geeignet für einen Hund. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IamBekoo
29.02.2016, 13:19

😂😂😂😂 1000 euro

0
Kommentar von IamBekoo
29.02.2016, 13:20

Nichtmal bei ebay kostet es so viel 😂😂😂 und wenn dir meine frage nicht passt dann hau doch ab meine güte😂

0
Kommentar von IamBekoo
29.02.2016, 13:29

Luka achso ... Hmm das ist nicht so toll !

0
Kommentar von IamBekoo
29.02.2016, 13:38

Ich will nochmal Klarstellen , dass ich weiß wie man mit Hunden umgehet , da wir in unserem Heimatland Kangals züchten und jeder meiner Onkels mindestens 1 Hund hat ! Ich kann mir ein hund leisten und habe gerade nur deswegen mit dem verschenken gefragt , weil ich dachte, dass es normal ist hunde zu verschenken! Doch wenn mir jemand blöd kommt und mir auf meine frage keine Antwort stellt dann komme ich blöd zurück ! Ich liebe Tiere! Also geht mir nicht aufm Geist! Ich bin hier nicht um zu diskutieren! Und luka meine frage ist nicht dumm sondern erst gemeint !

0

Sorry, habe eben gelesen, dass du ja inzwischen bereit bist, Welpen zu kaufen  - Bei den Züchtern nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IamBekoo
29.02.2016, 13:25

Aber wo finde ich ein züchter ??

0

VDH 1000€
Irgenwelche Seiten 500€ aber 982€ Tierarzt kosten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brandon
29.02.2016, 21:27

Wenn man sich so wenig auskennt wie Du, wäre es besser keine Ratschläge zu geben.

Es gibt im Internet viele Seiten von Tierheimen und Tierschutzorganisationen auf der Tiere vorgestellt werden die zur Vermittlung bereit sind und weder Tierheime noch Tierschutzorganisationen vermitteln kranke oder verhaltensgestörte Tiere ohne darüber zu informieren.

Natürlich werden im Internet auch Tiere von Massenzüchtern aus schlechter Haltung verkauft von denen man die Finger lassen sollte, aber das trifft nicht auf alle Internetseiten zu.

Wenn Du mal schaust findest Du im Internet auch sehr viele Anzeigen von VDH Züchtern.

Außerdem kann man auch einen Welpen vom VDH Züchter bekommen der irgendwann eine oder mehrere  Operationen braucht weil er Erbkrankheiten hat die man im Welpenalter noch nicht erkennen kann.

Dann kommen zum Anschaffungspreis von 1000€ und mehr noch 2000€ und mehr für den Tierarzt dazu.

1
Kommentar von monjamoni
01.03.2016, 06:29

es tut mir leid mit "irgendwelche Seiten " meinte ich sowas wie ebay oder die Massenvermehrer . Die Seiten wie Zergportal meinte ich mit "irgendwelche " natürlich nicht . Du hast trozdem recht ich habe mich falsch ausgedrückt.

0
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IamBekoo
29.02.2016, 13:10

Seite kann nicht gefunden werden!

0
Kommentar von bullet12
29.02.2016, 13:22

Das hat gerade meinen Montag gerettet😂

3
Kommentar von IamBekoo
29.02.2016, 13:26

Hahahhaa ok ist mir garnicht aufgefallen 😄 danke nochmal

1
Kommentar von IamBekoo
29.02.2016, 13:30

😂

1

Hört sich ja allmählich so an als das jeder für ein Tier ausgeben muss statt um das Tier zu helfen es umsonst bekommt..

wenn man jemanden kennt der sagt : klar kannste haben .. soll man dann trotzdem sagen : nö bist zu  Privat ich kauf mir einen für 1000 Euro ^^ ? :-/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukaUndShiba
29.02.2016, 13:33

Also ich würde von ner fremden Person mir keinen Hund schenken lassen. 

3
Kommentar von IamBekoo
29.02.2016, 13:49

Gute Antwort !

0
Kommentar von Viowow
29.02.2016, 14:08

natürlich muss man für ein tier was ausgeben. wenn du einen hund geschenkt bekommst ist zu 99% was faul an der sache

4

Keiner verschenkt Hunde. Nicht mL die Hinterhof vermehrer.

Kannst du dir die Anschaffung nicht leisten, kannst du dir kein Hund leisten. 

Gerade bei rassen wie rotti oder boxer muss man auf eine super Zucht achten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Berndino1408
29.02.2016, 13:30

musst du ja wissen .. ich war selber Hundebesitzer und wir haben den umsonst bekommen ... Reinrassig ... also von daher ...

1

wie wärs mal mit dem örtlichen tierheim?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt viele provate züchter die Welpen , Verkaufen oder sogar verschenken kommt auf deinen Rasse an ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IamBekoo
29.02.2016, 13:16

Hatte eben noch die Frage gestellt ob es Züchter gibt die ihre Hunde verschenken und alle haben mich genervt mit, wenn du dir kein hund leisten kannst dann bla bla bla 😂

0
Kommentar von MiraAnui
29.02.2016, 13:24

Vermehrer unterstützt man nicht und auch die verschenken kein welpe

5
Kommentar von LukaUndShiba
29.02.2016, 13:24

Man kauft nicht von privat !

4
Kommentar von Bitterkraut
29.02.2016, 13:37

Niiemand, der seine Zuchttiere ärztlich betrueen läßt, die Welpen impft und entwurmt etc. verschenkt sie anschließen - warum sollte er?

Hinterhofvermehrer, die gern mal Privattzüchter genannt werden, verschenken auch nix.

4

Was möchtest Du wissen?