eine inhaltsangabe muss immer im präsens (Gegenwart) und in inndirekte rede geschrieben sein oder?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Präsens ist prinzipiell richtig, doch fürchte ich, dass du generell das mit der Inhaltsangabe nicht ganz vestanden hast.

In einer Inhaltsangabe hat normalerweise weder wörtliche noch indirekte Rede etwas zu suchen. Indirekte Rede kommt bei einer Nacherzählung vor, nicht jedoch bei einer Inhaltsangabe.

Korrekt!

Immer Präsens und keine wörtliche Rede

okay also wäre er sagte, er geht immer zum spielplatz falsch? wegen dem er sagte

0

er sagte "ich gehe zum spielplatz" -> falsch

Er sagte,dass er zum Spielplatz gehen würde -> Richtig

0
@Sasu22

Das wäre dann aber auch nicht Präsens.

Er sagt, er gehe zum Spielplatz. -> Richtig

0

Was möchtest Du wissen?