Eine gute freundin von mir ist schwannger sie ist 15 und begreift den ernst der lage nicht könnt ihr mir helfen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

auswandern? auf welchem Planeten lebt die ... 

Die Eltern haben auch ein Wörtchen mitzureden. Das wird nix. Bei Geburt wird ein Vormund bestellt; entweder das Jugendamt oder die Eltern. 

Sie sollte unbedingt mit den Eltern und Freund mit Eltern sich an einen Tisch setzen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JanHalm
22.03.2016, 21:52

Das möchte sie nicht und sie kann nicht sie ist türkin das ist bei ihr in der familie etwas anderst

0

Ihren Eltern erzählen. Ist vielleicht gemein, aber nur so wird ihr klar, was sie für eine "Last" mit sich trägt. Sie muss sich auf jeden Fall beraten lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sie nicht versuchen vom Gegenteil zu überzeugen. Ich würde ihr alles Gute wünschen. Sie kommt dann schon von selbst drauf, dass das so nicht funktioniert. Wenn sie vor hat "auszuwandern" bzw. von zuhause abzuhauen würde ich die Eltern informieren. Das sind die Erziehungsberechtigten die bestimmt wissen wollen wo sich ihr Kind aufhält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dich mit ihren Eltern zusammensetzen und darüber sprechen. Wenn das mit den Eltern nicht funktioniert, dann vielleicht mit Großeltern oder Onkel und / oder Tante.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sollte es ihren Eltern sagen. Und sie kann nicht einfach jetzt ihr Leben, ihre Ausbildung, hinschmeissen und auswandern ohne Zukunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer bereit ist die Verantwortung für ein Kind zu übernehmen, hat meinen Respekt verdient! Es gehört Mut und Verantwortung um ein Kind anzunehmen und großzuziehen.

Möchtest du etwa, dass sie abtreibt, also ihr Kind umbringen lässt?

Nicht nur, dass hier ein unschuldiges Kind auf brutalste Weise umgebracht wird- nein, die Mutter wird ein Leben lang an dieses Kind denken.

Möchtest du sie etwa unter Druck setzen? Sie will Verantwortung übernehmen und das ist gut so.

Die Frage ist nur, ob sie vor ihrer Familie fliehen muss, da ist es gut sich an ein Mutter-Kindhaus zu wenden.

Es gibt heute viele Möglichkeiten jungen Müttern zu helfen, hier ein paar nützliche Adressen: http://www.tclrg.de/adressen/index.php?x=d&i=37100028


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JanHalm
22.03.2016, 22:07

Danke für die adressen...aber von abtreibung war nie die rede ich sagte ihr sie darf das nicht machen also danke für die antwort aber lese bitte erst richtig die frage bevor du irgendwelche anschuldigungen machst!

0

Setz sie vor Teenie Mütter (AssiTV) und mach sie mit der Lage vertraut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wohin will sie denn auswandern? Wie will sie das finanzieren? Wie will sie das mit 15 anstellen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rede unbedingt mit ihren Eltern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JanHalm
22.03.2016, 21:52

Das kann ich nicht machen....

0

Was möchtest Du wissen?