Eine gute Freundin hat einen Freund. Wir hassen uns. Was nun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deiner Freundin ist ihr neuer sehr wichtig. Du stehst erst mal weiter hinten in der Rangfolge, hast aber auch die ältere und längere Beziehung.

Auch wenn du den Typen nicht abkannst, musst du hinnehmen, deine Freundin sieht das vollkommen anders und ist glücklich. das Glück deiner Freundin sollte dir wichtig sein, du musst dich und deine Gefühle zurücknehmen.

niemand verlangt, dass du dich verstellst, und dass ihr gemeinsam händchen haltet oder unternehmungen plant. da halte dich raus und sag, du willst das nicht.

du darfst ehrlich sein, aber nicht gemein und abwertend. sonst riskierst du diese freundin, die es länger gibt als den Mann.

Zeig echte Freundschaft, bleib ansprechbar und treffe dich nur mit ihr zum Shoppen, reden und für einen Mädelsabend.

hinterfrage deine Gefühle, es könnte auch ein wenig Eifersucht mitschwingen dabei und einen Grund für deine heftige reaktion geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dich nicht verstellen. Du kannst aber ebenso wenig in die Beziehung eingreifen. Meide Ihn oder komme deiner Freundin zuvor. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lopodomi2411 25.12.2015, 03:23

Naja das sagst du so leicht wir kennen uns seit dem Kindergarten und ich will sie nicht verlieren

0
Olrius 25.12.2015, 03:24
@Lopodomi2411

Ich verstehe dich. Aber wenn sie dich so vor die Wahl stellt, ist sie keine gute Freundin. Ich sortiere solche Leute immer direkt aus. Sowas braucht man einfach nicht.

1

Es kommt auf die Situation an. Wie kam es denn dazu, dass ihr euch hasst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entscheide dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?