Eine gute Buch-Reihe?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wird leider ein sehr langer Text  (-_-). Beschreibung von 11 Bücher:

  • Skulduggery Pleasent   (9 Bänder + 2)

>  Urban Fantasy, Magische und Halbmagische Kämpfe, manchmal auch mit Pistolen und Schwertern, keine Romantik, zur heutigen Zeit, Schwarzer Humor. Die junge Protagonistin wird vom Protagonist (witzekloppenden, magisch begabten, sympathischen Detektiv, auch als das lebende Skelet bekannt) ungewollt in die magische Welt bzw. Gesellschaft mit hineingezogen. Dort findet sie mehr über die magische Gemeinschaft, sowie ihrer Ahnen heraus und gerät dabei in viele Abenteuer.

  • die Feuerreiter seiner Majestät   (mehrere Bänder)

>  Historische Fantasy (zur Napoleon-Zeit), Schwerter- und Kanonenkampf, keine Magie, keine Romantik. Ein Marinekapitän wird ungewollt ein Drachenreiter und soll von nun an statt auf hoher See auf einem Drachen für seine Majestät in den Krieg ziehen. Von da an ist er bei einer Drachen Ausbildungsstätte stationiert. Gefahren warten auf ihnen, sowie Überraschungen, da Temeraire (sein Drache) einer unbekannten Drachenspezies angehört.

  • everflame - Feuerprobe  (Trilogie)

>  low Fantasy, andere Welt, Magie(-Fähigkeit), Weltenwechsel, Romantik-/ Liebesgeschichte. Protagonistin hat viele Schwächen, Allergien und ist allgemein sehr empfindlich. Aber als sie in eine andere Welt kommt stellen sich ihre Schwächen als Nebenwirkungen der stärksten Kraft auf der Welt heraus, nur mit dem Vorteil ihre Schwächen unterdrücken zu können.

  • Shamara - die Diebin   (Sianim-Reihe):

> low Fantasy, klein angelegte Magie, kleine Liebesgeschichte. Die gewiefte Diebin, die auch etwas Magie anwenden kann und deren Meister kaltblütig ermordet wurde. Durch das Angebot des Prinzen kommt sie der Möglichkeit von Rache näher.

  • Rialla - die Sklavin    (Sianim-Reihe):

> Low Fantasy, klein angelegte Magie, kleine Liebesgeschichte. Die ehemalige Sklavin, die zur Spionage wieder Sklavin spielen muss, um (zu versuchen) die Sklaverei abzuschaffen. Dabei lernt sie einen Magier kennen.

  • Aralorn - die Wandlerin + Aralorn - der Verrat    (Sianim-Reihe):

>  Eine junge, gestallt-wandelnde Spionin in einer halbmagischen Welt.
Beide Aralorn Bücher habe ich noch nicht gelesen.
Die Bücher der Sianim-Reihe können auch einzeln gelesen werden.

  • die Heilerin  (Trilogie)

>  low Fantasy, Magische Fähigkeiten zum Heilen und ähnliches (offensiver), Manchmal Schwertkämpfe. Heiler können Schmerzen und Verletzungen aufnehmen und in bestimmte Steine leiten. Die Hauptprotagonistin kann sie jedoch nicht in Steine leiten sondern in Personen. Sie muss das verbergen. Die Welt wird von eine schrecklichen Herrscher geführt, der seine Soldaten in alle Winkel des Reiches gesandt hat.

  • Die Beschenkte

>  low Fantasy, übernatürliche Kräfte, ein wenig Romantik. Ein Beschenkter besitz die Gabe eine Tätigkeit besonders gut zu können z.B. tauchen, tanzen, oder auch kämpfen und töten, …. Als eine in der Welt „Beschenkte“ wird die Hauptprotagonistin gemieden. Als sie dann einem anderen Beschenkten begegnet, eist sie sich von ihrem König los, und begibt sich mit ihrem neuen Wegbegleiter auf Nachforschungen.
Die weiteren Bänder spielen um andere Protagonisten in der selben Welt

  • die Drachenkämpferin   (Trilogie)

Hight Fantasy, ein wenig Romantik, viele Schwertkämpfe, Magie, mit vielen Abenteuern auf Reisen. In der Welt herrscht Krieg verursacht durch einen brutalen dunklen Herrscher, der laut der Prophezeiung nur von einer Person aufgehalten werden kann. Beginnende Haupthandlung: Eine junge Halbelfe, die letzte mit dem Blut der Elfen, macht sich mit einem jungen Magier auf den Weg die beste Schwertkämpferin zu werden.

  • Serafina

>  low Fantasy, (Halb-)Drachen. Eine Welt in denen normale Menschen und Drachen in-Gestallt-von-Menschen gezwungen sind nebeneinander zu leben, wodurch Konflikte vorprogrammiert sind. Die Protagonistin ist ein Halbdrache, wird aber für ein vollwertigen Menschen gehalten. Sie kann dennoch mit Drachen kommunizieren und besitzt zusätzliche "Drachenmerkmale".

  • Drachenlanze:    (mehrere Bänder)

Hight Fantasy, Schwertkämpfe, Mystik, keine Romantik, viele verschiedene Fabelwesen, Gefahren auf der Reise.

PS: vor 19 Stunden wurde eine sehr ähnlich Frage gestellt. Habe meine Antwort von dort kopiert. Bevor du eine Frage stellst, suche am besten immer noch einmal in gutefrage.net.
https://www.gutefrage.net/frage/bin-auf-der-suche-nach-einem-neuen-fantasy-buch?foundIn=list-answers-by-user#answer-255351017

   Grüße  (^_^)  von Skyla

Danke für die ausführliche Antwort. Werde ich in Zukunft machen :)

1

- Violet Eden Reihe (5 Bücher über Engel, Orthopäden sich so naja an aber ich konnte die Bücher nicht weglegen)

- Chroniken der Unterwelt und Chroniken der Schattenjäger (6 und 3 Bücher innerhalb einer Welt aber zu unterschiedlichen Zeiten)

alle drei Buchreihen sind absolute Favoriten von mir!

Na da würde ich dir sofort Das Lied von Eis und Feuer empfehlen. Für mich nach Harry Potter die beste Buchreihe überhaupt. Allerdings geht es da doch manchmal ziemlich heftig zur Sache, wenn dass aber kein Problem darstellt wirst du die Reihe lieben!!

Wie du habe ich alle aufgezählten Reihen schon gelesen. Schließlich bin ich auf die "Chroniken von Araluen" gestoßen und diese Reihe ist bei mir auf Platz zwei, die ich jemals gelesen habe :D

Bartimäus Reihe
Oder Lockwood & Co

Beide von Jonathan Stroud sind super

Maze Runner Trilogie oder die Bestimmung

Wächter der Nacht Reihe

Percy Jackson und Helden des Olymp

A Game of Thrones

Ich les auch nur Fantasy.

Heaven Stadt der Feen, MEmory Stadt der Träume

Mythos Acadamy

Warrior cats ist eine sehr gute Buchreihe

Die Chroniken der Unterwelt

Was möchtest Du wissen?