Eine gute Antwort auf diese Situation?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schreib ihm, daß das was er da macht, juristisch den Tatbestand der sexuellen Nötigung erfüllt und daß du zur Polizei gehst, wenn du noch einmal was von ihm in dieser Weise hörst.
Und das solltest du dann auch wirklich tun.

"Hallo X,

Ich habe jetzt endgültig die Nase voll. Was du da abziehst nennt man juristisch sexuelle Nötigung und ist strafbar. Wenn ich sowas noch einmal von dir höre oder lese, bin ich im selben Moment auf dem Weg zur Polizei und zeige dich an.

Und verlaß dich drauf, daß ich das auch wirklich tue."

Viel Erfolg und laß dich nicht erpressen. So ein übler Vogel. Du kannst auch sofort zur Polizei gehen. Genug Beweißmaterial hast du ja wohl in Form von mails, SMS usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist für mich ganz klar Nötigung bzw. versuchte Erpressung und allein der Versuch hiervon ist schon strafbar gem. § 253 StGB (Strafgesetzbuch). Halt ihm genau DAS vor die Nase und sag ihm klipp und klar, dass er genau zwei Möglichkeiten hat: 1. dich in Frieden zu lassen und die Dinge für sich zu behalten oder 2. eine Strafanzeige zu kassieren und vorbestraft zu werden. So einfach ist das. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo schätzelein....hiermit hast du dich der sexuellen nötigung strafbar gemacht...du hast sicher nichts dagegen, wenn ich diese nachrichten zur anzeige bringe. mit freundlichem gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Helium1234
17.07.2016, 21:40

Besser könnte man es nicht formulieren :D

0

Was möchtest Du wissen?