Eine Glühlampe mit mehr Watt reindrehen als man darf ( Laut Lampenhersteller)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ich sag mal bei den 3 watt mehr sollte das noch machbar sein. bei 5 watt mehr KANN es schon kritisch werden...

es geht eigendlich darum, dass die lampe nicht zu warm wird und die fassung schmilzt oder der lampenschirm feuer fängt etc...

wenn man mal bilder sehen könnte von der leuchte, dann könnte man eine prognose abgeben...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem ist, dass bei zu hoher Watt-Zahl die Wärmeentwicklung zu groß wird, was zu einem Brand führen kann. Ob Du dieses Risiko eingehen willst, musst Du selbst entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Angabe "25 Watt" bezieht sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit noch auf die alten 25er Birnen. Da durfte man keine 40er reindrehen, weil die zu heiß wurden. Eine 28er oder 30er Energiesparlampe entwickelt weniger Wärme und wird nicht wärmer als eine 25er alter Bauart. Ich hätte da keine Sorge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat eventuell was mit der Hitzeentwicklung zu tun. Aber vorübergehend sollte das kein Problem sein. Und der kleine Unterschied ( 25 zu 28 W ) macht bestimmt nichts.

Aber im Schadensfall kann die Versicherung Ärger machen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn mann eine Glübirne mit mehr Watt reindreht als angegeben. Riskiert man einen Brand Die Lampen Fassung schmilzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Problem - aber wer macht denn sowas im LED-Zeitalter ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Gehäuse könnte zu heiß werden. Aber bei 3-5 Watt mehr glaub ich eher nicht. Bei 100 Watt-Glühbirne schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?