Eine Gesunde Ernährung (Ernährungsplan) ohne Zucker?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Einfach frisch selbst kochen und auf Fertigsachen verzichten - da sport man schon viel ein. Beim Einkauf gleich schon die Zutatenliste lesen und alles aussortieren wo Saccharose, Dextrose, Raffinose, Glukose, Fruktosesirup oder Fruktose-Glukose-Sirup, Glukosesirup, Glukose-Fructose-Sirup oder Stärkesirup, Karamellsirup, Laktose, Maltose oder Malzextrakt, Maltodextrin, Dextrin oder Weizendextri, Süßmolkenpulver, Gerstenmalz/Gerstenmalzextrakt etc drin ist, sowie alles was Zutaten enthält die du nicht aussprechen kannst, nicht weißt was das sein soll (=du es so nicht zum selbst kochen hernehmen könntest) oder eher an ein Chemielabor erinnert kommt nicht mehr mit nach Hause.

Heißt du machst jetzt alles selbst und kochte natürlich bevorzugt Gemüse, dazu gern Fisch/Fleisch in angemessenen Portionen, wenn du es gut verträgst auch Milchprodukte in Maßen, sowie auch Obst.

Rezepte dazu findest du überall.
Wichtig ist eben immer, dass du genug Protein zu dir nimmst. Das sollten schon so 1g/ kg NORMALgewicht sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst kochen am besten. Obst, Fleisch, Gemüse, Fisch, Eier, Milchprodukte...alles gesund. Schön abwechslungsreich essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?