eine ganz simple frage -- kann ein raumschiff ausserhalb der galaxien seine richtung ändern?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Prinzip vom Raketenantrieb beruht auf dem Impulssatz von Newton: Daraus ergibt sich, wenn eine Rakete Treibstoff nach irgendeiner Seite abschießt, dann bewegt sie sich in entgegengesetzter Richtung. Den Treibstoff stößt sie durch Beschleunigung ihrer Masse in entgegengesetzte Richtung. Wenn man sich das Treibstoffgas als Kugel vorstellt, dann stoßen sich diese Kugel und die Rakete gegenseitig ab. Dabei spielt also Gravitation keine Rolle, sondern nur die Trägheit von Massen.

Nein, Raketenantrieb ist freie Fläche mal Differenzdruck. Masse spielt keine Rolle, auch nicht die Geschwindigkeit des " Ausstoßes ".

0
@trixieminze

@trixie Deine Formel beschreibt die Antriebskraft, den Schub, der Rakete. Die Trägheit ist aber dafür maßgebend, wie stark diese Kraft dann wirkt. Also nicht NEIN, sondern JA

0

naja, selbst im Sonnensystem herrscht das (fast) absolute Vakuum, mit 1 Teilchen pro m³, wenn man Sonne, Planeten und Kleinkörper weglässt. Hast du schonmal gesehen, wie manövrierfähig das Space Shuttle im All ist? Es hat kleine Manövrierdüsen, aus denen kleine Schubimpulse gegeben werden, damit kann das Shuttle beliebig um jede Achse gedreht werden. Das ist wichtig beim Eintritt in die Erdatmosphäre, weil man dann einen gewissen Winkel braucht, aber zurück zur Fragestellung. Kraft erzeugt Gegenkraft. Sprich wenn das Raumschiff einen Impuls abgibt (kleine Schubimpulse zb), dann wird es dadurch in die entgegengesetzte Richtung geschoben, je nachdem, wie stark der Impuls war. Da muss nichts sein, von dem es sich "abstößt".

gravitation -- auch schwerkraft genannt -- aber zwischen den galaxien sollte sich die gravitation in etwa aufheben -- und jetzt -- rückstoß ins nichts?

0
@harryrrah

genau. Der Rückstoß ist der Impuls. Sobald du einen Impuls gibst, egal ob im Vakuum oder auf der Erde, bekommst du denselben Energiebetrag in die andere Richtung, sprich je größer der "Rückstoß", desto höher die erreichte Geschwindigkeit. Gravitation spielt hier keine Rolle.

0
@halloSirius

Na, jetzt dominiert die theoretische Welt doch die horizontlose Sphäre deiner praktischen. ^^

0
@Marki1994

ich hab mich wohl verhört! Äh, verlesen. Ein bisschen Theoretiker bin ich auch. Zumindest theoretisch.

0

Es gibt kein Vakuum. Der gesamte Raum ist prall gefüllt mit Licht ( Strahlung ) . Licht hat Energie, folglich auch Masse.

0

Warum sollte der Impulserhaltungssatz ausserhalb von Galaxien / dem Sonnensystem nicht gelten? Auch dort funktionieren Rückstoßantriebe genau wie im Sonnensystem oder in Galaxien.

rückstoß von was???

0
@harryrrah

Was du meinst, ist, dass das Rückstoßprinzip ein "Abstoßprinzip" ist, dass also eine Rakete sich von der Erde "abstößt". Dem ist aber nicht so. Da die heißen Triebwerksgase einen Impuls "nach hinten" haben, erfährt die Rakete des Impulserhaltungssatzes wegen einen gleich großen Impuls "nach vorne". Dazu brauch es kein etwas. Deswegen würde eine Rakete auch starten, wenn statt des Erdbodens ein Loch unter ihr wäre, das durch die ganze Erde durchgeht.

0
@thufir1971

Deswegen benötigt das Rückstoßprinzip kein etwas, von dem es sich rückstoßen kann, weil ein "sich von etwas abstoßen" nicht gemeint ist, sondern dass die ausgestossenen Abgase in jedem denkbaren Fall und an jeder denkbaren Stelle der Impulserhaltung wegen dem ausstoßenden Körper einen Impuls in die Gegenrichtung verleihen.

0
@thufir1971

genauso ist es. Der Impuls bewirkt auch ohne "Abstoßungsmedium" einen Gegenimpuls in die andere Richtung.

0

Begriff der Trägheitskraft und Trägheitsmoment?

Hallo!

Wenn sich ein Objekt im leeren Raum dahin bewegt wirken ja keine Kräfte also ändert sich die Geschwindigkeit von alleine auch nie.

Diese Tatsache bezeichnet man ja als Trägheit.

Ist die Trägheitskraft nun die Kraft, welche wirkt, wenn man das Objekt bremsen oder beschleunigen möchte? Also das Aktion ist gleich Reaktion punkto Impuls?

Und was ist dann das Trägheitsmoment?

Lg

...zur Frage

Liegt der Mond innerhalb oder außerhalb des Erdmagnetfeldes?

Ich habe diese Frage eben Google gestellt, aber nur Antworten über den Mond und über das Erdmagnetfeld bekommen, aber keine auf meine Frage.

Ich frage das in Zusammenhang mit der langfristigen Planung einer bemannten Marsmission. Wenn der Mond noch innerhalb des Erdmagnetfeldes liegt, dann hat demnach noch nie ein Mensch in einem Raumschiff das Erdmagnetfeld verlassen, dann gäbe es demnach auch keine Erfahrungen, was dies für Folgen hätte.

Falls der Mond aber bereits außerhalb des Erdmagnetfeldes liegt, müsste auf seiner Oberfläche der Sonnenwind treffen, dem die Astronauten auch ausgesetzt waren. Dann wäre das eine erste positive Erfahrung für zumindest einen kurzzeitigen Aufenthalt im Bereich dieses Teilchenstromes. Oder sind bei einigen Astronauten, die auf dem Mond waren, später Krebserkrankungen bekannt geworden?

...zur Frage

Bei Probefahrt alles gut gelaufen, dann leichte Klackern vorne links oder rechts?!

Hallo Zusammen,

ich habe mir am vor Kurzem einen Top Passat angeguckt der wirklich toll gepflegt ist. Ein wenig Ahnung habe ich auch von Autos und mir ist absolut kein Mangel aufgefallen. Der Verkäufer (privat) war auch seriös und alles war plausibel.

Bei der Probefahrt verleif ca. 10 min. auch alles supergut bis auf einmal während der Fahrt ein Klackern zu hören war. Ich habe das Fenster etwas runtergelassen und bin der Meinung es kommt von vorne links aus der Rad- bzw. Radkasten - Gegend. Beim Bremsen verschwindet es nahezu (bei niedrigeren Geschwindigkeiten) Und beim Beschleunigen wird es wieder mehr. Es ist auch leicht im Lenkrad zu spüren wenn man es mit stärkerer Bremsung provoziert.

Was kann dies alles sein? Für mich hört es sich an als wenn dort in der Felge entweder ein Gewicht, ein Stein oder ein Teil der Scheibenbremse (sind relativ stark abgefahren!) rumfliegt.

Kann dies auch etwas sehr gravierendes sein? Wollte den Wagen heute eigentlich kaufen.

Tausend Dank euch! LG sLaMmEr

...zur Frage

Theoretische Physik Frage - Seil aus dem Weltraum - Was würde passieren?

Klicke mich grade durch Wikipedia. Über Atom Abfall zu Weltraumliften. :D Das führt mich zu folgender Frage.

Man stelle sich vor und nehme an, man könne diesen Versuch auch so aufbauen:

Ein Seil an dessen Ende ein Stein angebunden ist, welcher auf der Erde liegt. Das andere Ende wird an einer Rakete befestigt und wird ausserhalb der Atmosphere ins Vakuum geschossen. Nun Steigt ausserhalb der Atmosphäre ein Astronaut aus und zieht in dem Vakuum an dem gespannten seil. Bzw ein Roboterarm tut dies.

Was wird passieren? Eigentlich müsste es ja sehr einfach sein an diesem Seil zu ziehen, dass auch etwas passiert. (Einmal etwas im Weltraum angestoßen fliegt es eine weile. :D ) Nur was passiert dann mit dem Stein? Ich glaube kaum das er Hochhüpft, aber wieso nicht? Oder Potenziert sich die Anziehungskraft der Erde auf dem ganzen Seil und es ist unmöglich den Stein zu heben? Das wäre im Vakuum aber unlogisch, oder nicht?

Ich hoffe ich konnte das Gedankenexperiment gut erklären. Mich interessieren vorallem die physikalischen Regeln dahinter. Freue mich auf gut erklärte Antworten! :)

...zur Frage

Wenn das Universum expandiert, ist der Raum dann begrenzt oder unendlich?!

OK, diese Frage wirkt erstmal merkwürdig, aber lest euch die Frage bitte erst durch: Aaaalso, wenn dich die gesamte Materie und Energie seit dem Urknall immer weiter ausbreitet, vergrößert sich dann auch im gleichen Maße der Raum, oder ist der Raum bereits unendlich groß? Denn im Prinzip ist es ja so, dass überall dorthin, wo die Materie vordringt, wo Materie und Energie vordringt, Platz vorhanden ist, deshalb könnte man ja argumentieren, dass der Raum "außerhalb" unseres Universums zwar bereits vorhanden, jedoch absolut leer ist... Oder ist diese "Zone" einfach nicht definierbar, so lange es quasi keinen Bezugspunkt wie "Atome" oder andere räumliche Strukturen gibt, sodass man diesen "Bereich" weder als "Raum" noch als "Nicht-Raum" bezeichnen kann? Ich hoffe meine Frage ist verständlich, vielleicht ist sie auch eher philosophischer Natur, weil unsere Physik bestimmt noch nicht so weit ist, dass wir über die Grenzen des Universums genau bescheid wissen... :)

...zur Frage

Verbrennt zum Beispiel Holzkohle im geschlossenen Raum unvollständiger, als im freien bei ausreichender Luftzufuhr?

Hallo, hatte gestern eine Diskussion um die Verbrennung von Kohle. Nun bin ich mir absolut nicht mehr sicher, ob mein kaum vorhandenen Wissen richtig ist oder nicht.

Meine Frage ist: (bitte nur rein theoretisch betrachten, ich kenne die Gefahren!) Wenn ich Holzkohle im freien verbrenne, entsteht dort auch immer ein wenig Kohlenmonoxid (CO), da es auch im freien keine vollständige Verbrennung geben kann.

Richtig?

Wenn ich Holzkohle in einem geschlossenen Raum mit wenig Zirkulation verbrennen würde (z.B. Garage), würde dort anteilmäßig in der selben Zeit jedoch mehr Kohlenmonoxid entstehen.

Richtig?

Wäre schön, wenn mir da jemand was zu sagen könnte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?