Eine furchtbar dämliche Frage:

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ob es direkt gefährlich ist weiß ich nicht. Aber in größeren Mengen ist es bestimmt nicht gesund und wahrscheinlich gesundheitsgefährdend. Es sollte auf jeden Fall gestoppt werden. Wenn ihr das in diesem Fall den Eltern sagt, ist das auch kein Petzen, da es nicht um einen kleinen Streich, sondern um das Wohl des Kindes geht. In dem Alter kann sie die Gefahr vielleicht einfach noch nicht einschätzen und muss sozusagen vor sich selbst geschützt werden. Und das funktioniert manchmal eben nur durch Erwachsene.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ilikejesus
13.07.2011, 19:26

danke für den Stern :)

0

**> **Also mal eine Antwort auf deine Frage,ich bin erwachsen und nasche ehrlich gesagt auch an schmeckender Zahnpasta sehr gerne man kann süchtig davon werden,ich jedenfalls mache es schon eine ganz lange Zeit und kann die Finger nicht davon lassen,es schmeckt eben.Geschadet hat es mir bis jetzt noch nicht und giftig ist es auch nicht ,glaube rauchen ist schädlicher,ich lebe noch.Es wird nur eine Phase deiner Kumpels sein,lasse es und petze nicht.Es wird sicherlich alles gut..............

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Giftig ist es nicht, wenn es für kinder ist. Allerdings ist oft viel Zucker in Kinderzahnpasta, weshalb es ihr auch so gut schmeckt. Das ist dann wiederum nicht sehr gesund^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zahpasta essen ist NICHT gesund, aufgrund der zu hohen Flouridaufnahme!

Aus diesem Grund sollte man diese süßem Kinderzahpastas gar nicht erst kaufen, sondern z.B. elmex für Kinder. Die ist nicht so bappsüß und wird daher auch nicht tonnenweise gefuttert.

Auch bei den flouridreduzierden Kinderzahnpasten für Kleinkinder sollte man nur eine linsengroße Menge verwenden (wegen des Flourids)!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke nicht, dass da groß was passieren kann, vllt. dünnpfiff oder so, aber ich würd auf jeden fall mit den eltern reden, weil GEDACHT ist die zahnpasta nicht zum essen. das problem kann man nämlich ganz einfach beheben, indem man eine andere (evtl schärfere) zahnpasta kauft. (wär ja kein wunder, wenn die das gerne essen, schmeckt ja wie bonbons)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, ich würde jetzt auch denken, dass man von sowas doch bestimmt Bauchschmerzen bekommt, aber wenn sie das so gerne und oft macht, scheints ja nicht so schlimm zu sein. Jendenfalls wirds ihren Eltern sicherlich sowiso bald auffallen, wenn die Zahnpasta ungewöhnlich schnell leer ist ... ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist gar nicht dämlich. Ihr solltet auf jeden Fall mit den Eltern reden, wirklich gesund kann das nicht sein! Vlt macht sie das auch, weil die Freunde das supercool finden. Hat sie etwa zu wenig Anerkennung bei ihren Freunden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hei, also kinderzahnpasta geht, aber ist wahrscheinlich trotzdem nicht so gut :D ich würde sagen: wenn du nicht aufhörst, petzen wir :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man kann von zu viel zahnpasta fieber bekommen. jedenfalls von normaler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weg mit der Kinderzahnpasta und ne schöne scharfe andere hinlegen... das schmeckt nicht auf Dauer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?