Eine Freundin von mir hat krebs. Kann sie weiterhin in die Schule gehen, obwohl sie eine Chemotherapie macht?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das kommt ganz darauf an:) kann man allgemein schlecht sagen. am anfang vielleicht schon, aber eher nicht oder zumindest nicht mehr lange. am besten frägst du jemanden der die genaue diagnose kennt und das beurteilen kann, entweder jemanden ihrer familie oder besser noch einen arzt. viel kraft an dich

Ihr Immunsystem wird sehr beeinträchtigt sein und daher wird es darauf ankommen wie leicht sie sich ansteckt. Bei manchen Chemos sind die Nebenwirkungen auch sehr stark und es ist nicht an Schule zu denken, besonders direkt an den Tagen nach der Chemo. Es hängt aber natürlich vom Mittel ab und auch wie der 21 tage Intervall eingeteilt ist. Wenn sie nur 1 x Chemo hat und diese Freitags bekommt, kann es ihr am Montag schon wieder gut gehen.Sie wird sicherlich eure Unterstützung benötigen! Alles Gute

Hallo,

eine Bekannte von mir hat während der Chemo Aloe Vera mit Graviola getrunken. Außer dem anfänglichen Haarausfall hatte sie keine Nebenwirkungen wie Übelkeit oder Erbrechen, sie fühlte sich auch relativ gut und ihre Blutwerte waren auffallend in Ordnung. Während der Chemo begannen sogar Haare wieder nachzuwachsen.

Die Chemo ist ein schlimmes Gift und stammt aus der Kampfstoffforschung im Ersten Weltkrieg. Man stellte fest, dass SENFGAS Krebszellen zerstören konnte. Der erste Patient starb zwar nach 3 Monaten aber seit dem wird auf Basis von Senfgas Chemogifte in den Körper gebracht. Diese greifen nicht nur Krebszellen sondern auch gesunde Zellen an und verursachen eine starke Verschlechterung des Immunsystems im Körper. Wenn deine Freundin mit jemanden in Kontakt kommt, der eine leichte Grippe oder andere ansteckende Krankheit hat, würde sie schlimm erkranken können. Deshalb sollte sie während der Chemo nicht zur Schule gehen oder dort wo sich viele Menschen aufhalten. Die Gefahr der Erkrankung wäre sehr groß.

LG


Wie genau läuft eine Chemo ab?

Hey, ich schreibe gerade an einer Geschichte über eine Krebskranke und bin jetzt bei der Chemotherape. Ich möchte das ganze so eralistisch wie möglich schreiben und euch fragen, ob ihr viellecht Erfahrungen uder Ahnung habe und mir etwas "Insiderwissen" rüerschieben könntet, weil es ist mir extrem wichtig, bei solchen Sachen realistisch zu bleiben. :)

...zur Frage

Meine Mama hat unheilbaren Krebs und macht gerade eine Hormontherapie, sie will aber trotzdem eine Chemotherapie machen! Kann die Chemo ihr Leben verlängern?

...zur Frage

Würdet ihr die Chemotherapie fortführen und hat jemand von Euch Erfahrungen mit SIRT?

Hallo ihr Lieben! Gestern bekam ich von seiten meines Onkologen erschütternde Neuigkeiten: die Chemotherapie hat nicht angeschlagen, es haben sich neue Metastasen gebildet. Im Kern bedeutet das: Ende Gelände. Ich bekam bereits die besten Medikamente. Was soll also noch kommen? Es gibt wohl noch zwei Möglichkeiten, die Therapie umzustellen. Jedoch was kann es mir bringen, wenn selbst die besten Medikamente, welche es gibt, nicht wirken? Am Freitag gehe ich ins Krankenhaus und informiere mich über die mir letzte verbliebene Möglichkeit: SIRT. (Kann man ergoogeln). Klingt ziemlich gruselig, das Ganze. Radioaktive Strahlung soll die Metastasen abtöten, ohne dass andere Körperregionen belastet werden. Aber allein die zwei Worte machen mich halb wahnsinnig. Hat jemand von Euch Erfahrungen mit SIRT? Es scheint, als wäre somit meine letzte Runde eingeläutet. Das erhoffte Wunder ist ausgeblieben. Würdet ihr dennoch die Chemotherapie fortführen? Obwohl es, gelinde gesagt, bescheiden aussieht? Oder lieber den Rest der verbleibenden Zeit genießen, soweit es möglich ist und sich nicht mit der Therapie herumquälen? SIRT werde ich auf alle Fälle noch machen (sofern möglich). Allerdings bin ich nicht sicher, ob es einen Sinn ergibt, mit der C. weiterzumachen. Mein Arzt, welcher sonst nie die Zähne auseinanderbekommt, schaute ziemlich bedröppelt drein. Das will schon etwas heißen, bei ihm.

...zur Frage

chemotherapie bei krebs im kopf hilfreich?

hallo, ich hätte da eine frage. Macht es sinn eine chemotherapie durchzuführen, wenn der krebs in das gehirn/stammhirn gestreut hat? vielen dank.

...zur Frage

Aufbauseminar wegen Krebs?

Gab es schon mal Fälle, das man ein aufbauseminar der fahrerlaubnis aufgrund einer Krebserkrankung gebraucht hat?

Anfangs wurde der Führerschein mit richterlichen Genehmigung eingezogen, wegen fahruntüchtigkeit aufgrund der Chemo, und jetzt wird nach allen Therapien ein aufbauseminar gefordert.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?