Eine Freundin verwirrt mich total?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also meiner Meinung nach, war das anfangs ja ihre Entscheidung und ich (bin selber ein Mädchen) wäre aber als Junge auch dermaßen zerstört gewesen, aber sie hätte das netter schreiben können und nicht, wie ich's verstanden habe, das sie dich als guter Freund mag. Hast du dich vom äußeren irgendwie verändert, dass sie sich mehr zu dir neigt? Frag nicht sofort, das wäre ziemlich peinlich wenn sie nein sagen würde. Ihr müsst die Freundschaft mehr aufbauen, schließlich ist das vergangene nicht “gut“ ausgegangen. Wünsch dir Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kamillol
26.07.2016, 14:49

Nachdem sie mich "abserviert" hat sagte sie mir dass ich Erwachsener bin , manchmal wenn ich neber ihr und ihrer Freundin gehe sagt auch ihre Freundin dass ich mich dazu setzten soll.

0

Nein, sie sieht dich tatsächlich nur als Freund und hofft, dass du sie nicht noch mal fragst und dass das Thema ad acta gelegt wurde.
Denn du bist halt ein guter Freund, mit dem man auch mal rumalbern kann.

Wieso sollte sie dich auf einmal mehr als nur als guten Freund sehen? Nur weil sie nicht mehr darüber redet? Wozu auch? Sie hat ihren Standpunkt klar gemacht und du scheinst damit (weil du noch Kontakt hast) kein Problem zu haben (aus ihrer Sicht).

Also lass es...du bist in der Gute-Freunde-Schiene und nicht in der Komm-und-lieb-mich-Zone.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kamillol
26.07.2016, 14:50

Gibt es einen Weg die Schiene zu wechseln oder habe ich es schon vermasselt? 

0

Sie findet dich wohl nett und sympathisch, will aber keine Liebesbeziehung.

Nerv sie nicht mit weiteren Nachfagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kamillol
26.07.2016, 14:45

Das habe ich auch festgestellt als ich es nochmal gelesen habe ich sollte sie in Ruhe lassen, du hast recht

1

Was möchtest Du wissen?