Eine Freundin ritzt sich. Wie soll ich ein Gespräch aufbauen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Blackmaba,

Dein Vorhaben ist sehr nett und lobenswert, aber parallel zu dieser Motivation zur Selbsthilfe verliere bitte professionelle Unterstützung nicht gänzlich aus den Augen. Es wäre für Euch beide 'sicherer', wenn Deine Freundin sich in eine ambulante oder stationläre psychotherapeutische Behandlung begäbe.

Ich habe hier eine Auswahl für Dich, die bei der Umsetzung Deiner Unterstützung hilfreich sein können:

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php?id=/de/index/kinder_und_jugendtelefon/hilfreiche_links/ritzen-und-andere-selbstverletzungen.htm

http://www.svv--community.net/

http://de.wikihow.com/Mit-dem-Ritzen-aufh%C3%B6ren

http://forum.gofeminin.de/forum/carriere1/__f2257_carriere1-Ritzen-wie-kann-ich-jemandem-helfen-damit-aufzuhoren.html

https://www.google.de/search?q=motivationsspr%C3%BCche+lebensfreude&client=firefox-b&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0ahUKEwigsYjK5sXNAhXCaxQKHSQUAhcQsAQINA&biw=1298&bih=627

Alles Liebe und Gute

Buddhishi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buddhishi
27.06.2016, 19:12

Vielen Dank für den Stern :-)

0

Wenn sie sagt, dass sie Hilfe braucht, ist das schon mal ein gutes Zeichen.
Du kennst ja deine Freundin, nicht ich, deshalb weißt du am besten was sie z.B. motiviert und aufbaut.
Ihr könnt ja mal zu zweit etwas schönes unternehmen, oder irgend etwas damit sie merkt, wie wichtig dir ist, das es ihr wieder gut geht.
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst und sollst ihr nicht helfen sie sollte professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Du kannst ihr beistehen, indem du sie einfach so nimmst wie sie ist und ihr als Freund zur Seite stehst wenn sie einen braucht. Das ist ohnehin schon sehr viel Arbeit. Versuch nicht sie "aufzubauen" - das sollte der Therapeut oder was auch immer mit der Zeit hinkriegen. Du kannst sie aber gut ablenken mit Aktivität oder was auch immer. Du sollst ihr Freund sein - nicht ihr Therapeut...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ihr nicht helfen, sie braucht professionelle Hilfe und die Unterstützung ihrer Familie. Bitte sie darum, das Thema mit ihren Eltern zu besprechen. Falls sie es nicht macht, kannst du einen Lehrer um Hilfe bitten oder dich direkt an ihre Eltern wenden, wenn du einen guten Draht zu denen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du deiner Freundin helfen möchtest kannst du ja auch mit ihr einen Therapeuten suchen.

Nach Hintergründen fragen.

Unternehmungen machen, dass sie auf andere Gedanken kommt.

Ihr bei der Schule helfen (lernen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mit ihr mal zum Arzt der Soll sie zum Psychologen überweisen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?