Eine Freundin isst nur noch Obst, Gemüse und Quark. Keine Kohlenhydrate mehr. Was bedeutet das für sie?

8 Antworten

Das was sie zu sich nimmt, ist eigentlich sehr gesund. Aber nicht IMMER! 

Der Körper braucht auch oft Kohlenhydrate und Eiweiße. Fette auch aber eher im geringen Maße. Ich würde dir empfehlen, deiner Freundin zu raten, dass sie auch mal Brot, Kartoffeln und Nudelgerichte isst. Das ganze könnte auch zu einer Magersucht führen! Also eher garnicht gesund. Außerdem bin ich ein Junge und finde Frauen mit Kurven um einiges schöner!

Es kann dazu führen, dass ihr Körper Mangelerscheinungen zeigt. Zb. Haarausfall, Brüchige Nägel, Ausfall der Periode. Schau mal ob dir solche Anzeichen auffallen. Wie alt isst sie denn? Was oft passiert, ist das Mädchen vor ihren Freunden wenig essen, jedoch entweder heimlich wegen Hungeratacke, oder zuhause normal essen (auch um die Eltern zu beruhigen)

Falls das allerdings nicht der Fall ist und sie wirklich kaum mehr was isst, wird es kritisch:

Sei vorsichtig wenn du mit ihr darüber redest, weil sie vermutlich sehr schnell zumacht. MAche ihr klar, dass du dir sorgen machst. Sag ihr, aber auch, dasss die in keinem Fall neidisch auf ihren "Erfolg" bist und dir nur GEdanken machst, weil sie dir so wichtig ist.

Viel Glück!

Hallo! Es fehlt ihr etwas und die Ernährung ist einseitig.   Proteinreiche Lebensmittel ja, aber Kohlenhydrate nur sehr eingeschränkt, besonders abends. Genau das ist das Prinzp der  Low-Carb-Diäten. Ärztliche Fachgesellschaften raten ebenso   von dieser Art Diäten Dringend ab wie die DGE ( Deutsche Gesellschaft für Ernährung ) . Diese Ernährung ist einfach zu einseitig. Risiken bis hin zu Migräne und Gicht werden diskutiert, sogar Cellulite wird so wohl gefördert.  Joggen ist sonst super, alles Gute.

Was möchtest Du wissen?