Eine Freundin hat wiederholt andauernde Trauer. Wie helfe ich ihr?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also zum Therapeuten würde ich niemals jemanden schicken, weil ich finde die machen alles schlimmer. Ich musste auch mal zu einer, wegen eines Vorfalls in meiner Vergangenheit ich hab sie ausgetrickst und musste nach einer Stunde nicht mehr hin.

Zu deiner Frage: Also am besten hilfst du ihr denke ich wenn du ihr zuhörst und ihr beibringst keine Angst vor wahrscheinlich Alpträumen zu haben. Am besten solltest du sie auch immer sie beruhigen wenn sie vor etwas Angst hat. Weißt du ein Therapeut würde nur unnötige kosten verursachen mit Tabletten und so weiter... Mach auch am besten keine dummen Witze sei einfach immer für sie da, wenn sie dich braucht und verteidige sie auch immer. Ich kenne auch Leute die depressionen, sie sind zwar leicht verletzlich, aber auch sehr vernüftige Leute.

MasoOnTour 26.07.2016, 05:28

Zum Therapeuten kann sie gehen aber bis man den richtig gefunden hat , kann es dauern. Sie sollte mit jemanden sprechen , weil wenn es schlimmer wird . Wird das noch schwieriger daraus zu kommen.

0
MasoOnTour 26.07.2016, 05:30

Unnötige Kosten ? Was redest du da .

0

Was möchtest Du wissen?