Eine Frau mit Kindern im jungen Alter nehmen,kann man damit glücklich werden,wenn man selbst schon keine Kinder möchte?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wer deine genannten Ausführungen als hinderlich empfindet und ein Problem damit hat, dass unter anderem keine Blutsverwandtschaft zwischen dem Kind und ihm besteht, sollte tatsächlich die Finger von einer solchen Beziehung lassen.

Ich würde ja sagen, das ist alles nicht so wichtig, wenn man sich liebt, nur das stimmt nicht. Wenn man selbst ein Mensch ist, der sich schwer damit gibt, ein fremdes Kind mit all deinen genannten Aspekten zu akzeptieren, sollte die Finger von einer Frau mit Kind lassen. Es schadet auch dem Kind, wenn dann eine Beziehung zwischen dem Kind und dem neuen Partner wieder zerbricht. Das Kind gewöhnt sich an den Partner, der dann aber mit einer Frau mit Kind nicht klar kommt.

Deine genannten Aspekte können eine Beziehung belasten, ganz klar ja. Wenn man allerdings ein Mensch ist, der sich eine Familie wünscht (sei es auch nicht das eigene Kind) sieht in dem Kind auch eine eigene Bereicherung für das Leben. Er setzt dann andere Prioritäten und wird diese spezifische Zweisamkeit nicht vermissen. Er findet es dann zum Beispiel cool einem Kind etwas weiter zu geben, würde das Candle Light Dinner vielleicht gar nicht so klasse finden, sondern lieber mit Kind und Frau ins Schwimmbad gehen.

Ich kenne dich nicht, aber wenn du nur Nachteile in einer Frau mit Kind erkennst, dann würde ich an deiner Stelle eine eigene Familie aufbauen, wobei da die genannten Nachteile auch auftreten können. Allerdings wächst du dann als Vater in die Rolle hinein und wirst vielleicht in deinem Kind dann eine absolute Bereicherung erkennen. Da zählst du nicht nur Nachteile auf, sondern würdest eher erzählen, was dein Kind heute alles wieder angestellt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast eine grundlegend negative Einstellung dazu, daher wird es gar nichts bringen, wenn du hier Leute findest, die damit positive Erfahrungen gemacht haben. Ich kenne welche, einen Mann, der sich nicht vorstellen konnte, mal Kinder zu haben, fand eine Frau, die er über alles liebt, die aber bereits zwei Kinder hatte. Er sagte sich "Für sie wag ich es." und diese Kinder nennen ihn Papa, das jüngere Kind kennt keinen anderen Vater und das Ältere will lieber ihn als Papa, als seinen leiblichen Vater und er ist der beste Papa, den ich mir vorstellen kann (abgesehen von meinem Papa und dem Vater meiner Kinder).

Du willst es nicht, weil du dein kinderloses Leben liebst und alles, was mit Kindern in verbindung steht, als Opfer ansiehst, das du bringen müsstest. Das ist absolut okay, aber eine Beziehung mit einer Frau, die Kinder hat, wäre für dich dann einfach nicht das Richtige. Du würdest die Kinder nie richtig mögen, die Kinder fragen sich, was mit ihnen falsch ist. Du fühlst dich in deinen Freiheiten eingeengt, sie hat das Gefühl, dich einzuengen oder du bestehst weiterhin auf deine Freiheiten und sie hat das gefühl, keine Unterstützung von dir zu bekommen.

Sowas - Patchworkfamilie - macht man nur, wenn man es will. Wenn man die Konsequenzen gerne in Kauf nimmt, weil man das, was man dafür bekommt, zu schätzen weiß.

Solltest du zufällig "die Richtige" kennen lernen und die hat zufällig Kinder, dann wird sich deine Einstellung von ganz alleine ändern, weil du dann merkst "Diese Frau mit ihren Kindern oder gar keine. Für sie sind das keine Opfer, sondern Herausforderungen und das kann uns nur zusammen schweißen und weiter bringen."

Wenn das nicht passiert, lohnt sich der Versuch gar nicht, damit würde allen Beteiligten nur weh getan werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine aufgezählten Dinge die dir durch den Kopf schwirren sind durchaus realistisch und so auch zu sehen aus dem Grund kann ich mir nicht vorstellen, dass eine solche Beziehung mit Kindern für dich das Richtige wäre. Mir erschließt sich aber nicht was an einer Single Frau und eventuellen eigenen Kindern anders sein soll. Auch da gibt es kein ausschlafen am Wochenende, keine Spontanreisen etc.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du verliebst dich nicht in die Kinder sondern in die Frau! :) 

Wenn du selber keine Kinder möchtest solltest du dir im klaren darüber sein ob du für die Frau die du liebst die Kinder auch annehmen wirst oder nicht.

Ich denke wenn nicht, wirst du die Frau auch vergessen. Sie mit Kindern oder gar nicht. 

Es gibt bestimmt auch Frauen die keine Kinder wollen. Vielleicht wäre sowas besser für dich. 

Denn wenn du die Frau mit Kindern nimmst, musst du auch die Kinder annehmen. Das ist nicht immer leicht aber machbar. Ich bin selber ein Anhängsel für die Partnerin meines Vaters. Leicht ist es nicht immer aber wenn man eine Person liebt sollte man die Kinder auch lieben. Die gehören dazu ! ;) lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle Dinge die du aufgezählt hast werden dich erwarten wenn du eine Partnerin mit Kind hast. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Es liegt an dir ob du bereit bist dich darauf einzulassen. So wie du klingst bist du glaube ich nicht bereit dafür. Aber du hast auch nur die negativen Sachen erwähnt. Es ist durchaus möglich auch fremde Kinder ins Herz zu schliessen,ja sogar zu lieben wie ein eigenes Kind. Und dann sind die positiven Dinge die dir eine glückliche Familie geben kann so viel mehr wert als die paar Sachen auf die du vielleicht verzichten musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich würde niemals eine Frau mit fremden Kindern als feste Partnerin nehmen.

Wenn Sie ein wenig Zuneigung sucht oder sich mal wieder einfach nur als Frau und nicht als Mutter fühlen möchte, dann würde ich Sie glücklich machen.

Aber gemeinsam mit Ihr und Ihren Kindern leben wäre ausgeschlossen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also für meinen Mann hat es sich gelohnt. Er hatte auch keine Kinder und hat mich mit 3 Kindern genommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit dem, was du in deiner Frage alles anführst, hast du dir doch schon die Antwort gegeben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, wenn man selbst keine Kinder möchte ..... dann sind fremder Väter Kinder nicht zu empfehlen.


jede kluge, liebevolle und vernünftige  Mutter (Frau mit Kind ) wird genau prüfen ob der Neue ihre Kinder akzeptiert und mag.

wenn sie bereit ist mit einem  erklärten "Kinder-ablehner" zusammen zu leben - dann ist sie sehr dumm, hormongesteuert und/ oder  egoistisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?