Eine Frau ist Sekretärin von ihrem Mann, dabei ist is die einzige Sekretärin in seinem Büro. Darf Sie sich 'Chefsekretärin' nennen?

7 Antworten

Chefsekretärin ist einfach die Sekretärin vom Chef. Ist aber eigentlich nur in größeren Betrieben so üblich aber ein geschützter Titel ist das nicht.

Sie ist Sekreterin vom 'Chef'! (Wenn/Falls er der 'Chef' ist)

Also: Chefsekreterin 

Kommt auf die Definition an.

Sekretärin vom Chef = Chefsekretärin.

Chef von anderen Sekrtärinnen = Chefsekretärin

Darf man seine Frau/Freundin Specki nennen?

Die Frau ist schlank, hat jedoch ein kleines Bäuchlein und etwas Hüftspeck. Darf ihr Freund/Mann sie Specki nennen oder ist das respektlos?

...zur Frage

Was macht eine Sekretärin, wenn ihr Chef mal außer Haus ist?

...zur Frage

Welche Ausbildung braucht man als Sekretärin?

Hallo Community,

Ich möchte als Sekretärin tätig werden. Jedoch fehlen mir ein paar Informationen.

Um als Sekretärin zu arbeiten muss man eine Ausbildung als Bürokauffrau machen und danach kann man als Sekretärin tätig werden, oder liege ich da falsch ? Mit welchem Abschluss ist es möglich eine Ausbildung zur Bürokauffrau zu machen ? Danke!:)

...zur Frage

Wie Arbeitgeber über Schwangerschaft informieren?

Meine Frau befindet sich in Elternzeit vom ersten Kind. Nun ist sie wieder schwanger und wir sind nun am überlegen, wie wir es ihrer Chefin mitteilen. Meine Frau hat kein gutes Verhältnis zu ihrer neuen Chefin und hatte es sich so gedacht, daß sie ihr die Bestätigung des Frauenarztes per Post zuschickt. Ist das so in Ordnung oder ist sie verpflichtet, in sein Büro zu gehen und ihr dies so mitzuteilen?

...zur Frage

Was macht man als Sekretärin während des Praktikums?

Ich werde bald mein Praktikum machen. Nachdem ich lange überlegt habe, möchte ich mein Praktikum als Sekretärin machen. Ich möchte jedoch wissen was man als Sekretärin während des Praktikums macht.

Danke im voraus :)

...zur Frage

Der Mann meiner Chefin belästigt mich sexuell. Was kann ich tun?

Immer wenn meine Chefin nicht da ist, setzt er sich zu mir ins Büro (befindes sich im Privathaus) und erzählt belangloses Zeug. Nach einer Weile werden die Themen immer sexueller. Er erzählt mir unter anderem auch Details aus dem eigenene Schlafzimmer. Dann möchte er mich ständig umarmen. Einmal hab ich ihm gesagt, dass er das lassen soll. Dann war ne Weile Ruhe und dann ging es wieder langsam los. Immer ein bisschen mehr. Heut hat er dem Faß den Deckel aufgesetzt und mich doch tatsächlich gefragt, ob er meinen Bauch küssen darf !!! Er bräuchte eine Frau! Ich hab natürlich "Nein" gesagt und ihm mitgeteilt, dass er das ganz schnell vergessen soll. Ich geh schon mit Bauchschmerzen an die Arbeit, wenn ich allein im Büro bin. Mit meiner Chefin kann ich glaub ich nicht darüber reden. Ich weiß mir keinen Rat mehr. Wie soll ich reagieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?