Eine Fragen zu der Pille?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bitte geh einmal zu einem anderen Frauenarzt und lass dich dort untersuchen. Wenn es wirklich so schlimm ist, wie du es schilderst, dann ist das nicht gesund.

Wie kann ich meine Mutter überreden, dass ich die Pille bekomme?

Solange du unter 14 bist, benötigst du das Einverständins deiner Eltern, um die Pille zu bekommen. Ich würde vorschlagen, dass du dich bei einem Frauenarzt untersuchen lässt und dann das Ergebnis deiner Mutter präsentierst. Gegebenfalls wird der Frauenarzt dir ein anderes Mittel verschreiben.

Hilft die Pille sofort?

Es gibt keine Garantie dafür, dass die Pille überhaupt etwas bringt. Unter Einnahme der Pille hast du zwar keine Periode mehr, sondern eine Abbruchblutung, die meist schwächer ist, aber meistens ist eben nicht immer. Eventuell wirst du mehrere verschiedene Pillen ausprobieren müssen, eh du die Richtige für dich findest.

Kann ich die Pille zum ersten Mal auch am zweiten oder dritten oder ...
Tag meiner Periode einnehmen? Oder sogar am letzten Tag meiner Periode? (sie dauert meist 6-7 Tage)

Der erste Tag der Einnahme spielt vor allem eine Rolle, wenn du sie zu Verhütung nutzen willst, das fällt bei dir aber weg. Dennoch würde ich dir raten, dass du sie am ersten Tag deiner Periode nimmst, das wäre am schonendsten.

Wird die Pille ab der ersten Einnahme sofort meine Periode unterbrechen und ich habe sie erst in der Pillenpause wieder oder hab ich diese eine Periode dann noch?

Eher nein, deine Blutungen werden, wenn überhaupt, eher schwächer. Wie gesagt, unter Einnahme der Pille hast du gar keine Periode mehr, sondern eine künstlich erzeugte Abbruchblutung. Diese tritt während der einnahmefreien Pause ein. Blutungen außerhalb der Pillenpause sind Zwischenblutungen, das sind vollkommen normale Nebenwirkungen der Pille, die jederzeit auftereten können.

Bitte mach dir bewusst, dass die Anti-Baby-Pille enorm in deinen Hormonhaushalt eingreift und kein Bonbon ist.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fabelwesen007
25.09.2016, 21:13

Danke, ich weiß, dass sie nicht gesund ist und hab darüber auch schon viel nachgedacht.

0

Bei starken Beschwerden während der Periode ist dir mehr geholfen, wenn die Ursache gefunden und entsprechend behandelt wird. Zwar ist eine Nebenwirkung der Pille, dass die Blutung in der Pillenpause (keine Periode!) schwächer ausfällt als die Periode, allerdings ist das auch nur der Fall solange du die Pille nimmst. Sprich nach dem Absetzen wirst du sehr wahrscheinlich wieder mit den Beschwerden zu kämpfen haben. Dazu kommt, dass die Pille einiges an Nebenwirkungen und Risiken mit sich bringt. Du solltest dir das Ganze also gut überlegen.
Die Pille wirkt indem sie deinen Zyklus künstlich ersetzt. Damit bekommst du in der Pause auch nur noch eine durch den Hormonentzug verursachte Entzugsblutung. Die Pause kannst du daher auch problemlos ausfallen lassen oder verschieben. Mit der Einnahme kannst du prinzipiell beginnen wann du möchtest. Es ist aber für den Hormonhaushalt am schonendsten am ersten Tag der Periode anzufangen. Fängst du an einem anderen Tag an wirkt der Verhütungsschutz erst nach 7 (bei der Qlaira 9) korrekt genommen Pillen.
Deine Periode kann direkt schwächer werden oder auch normal lange anhalten. Grade in den ersten 3 Monaten der Einnahme sind auch Zwischen- bzw. Schmierblutungen eine häufige auftretende Nebenwirkung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fabelwesen007
25.09.2016, 21:10

Danke, ich weiß, dass die Pille nicht wirklich gesund ist, aber ich pack das echt nicht mehr, dass ich immer solche Schmerzen habe. Meine Periode hindert mich wirklich an allem, meiner letzten Klassenfahrt, dem Geburtstag meiner besten Freundin, der Schule und noch so viel mehr.

0
Kommentar von Jeally
25.09.2016, 21:14

Dagegen sage ich nichts. Es ist verständlich, dass du diese Beschwerden so schnell wie möglich loswerden möchtest. Und das geht natürlich am besten mit der Pille. Trotzdem rate ich dir dazu die Meinung eines zweiten Frauenarztes einzuholen. Eventuell kann er eine Ursache finden und diese behandeln. So ist dein Problem tatsächlich behoben und wird nicht nur unterdrückt.
Aber letztendlich ist es natürlich deine Entscheidung. Informier dich gut über Risiken, Wirkung und Nebenwirkungen.

1

haha die machen sichs ja verdammt leicht... habe meine pille damals mit 16 bekommen, davor ab 14 auch 2 jahre jedes mal gelitten, ewig stark geblutet, "koischlammblütenfrüchteextrakt" hieß der pflanzliche mist, tabletten haben NICHTS gebracht.. hab dann endlich die pille gekriegt, weil ich durch den blutverlust monatlich schon so nen krassen eisenmangel hatte und sie dann auch noch thrombozytenmangel festgestellt haben... durfte dann erst mal eisentabletten tagelang essen -.- geh allein zu nem frauenarzt, schilder ihm deine situation und beschwerden und lass dir die pille verschreiben. bei mir wurds dadurch weniger stark. das mögen viele runterspielen aber das schränkt tatsächlich die lebensqualität ein..ständig angst dass du was vollblutest, nachts bettdecke/laken wechseln müssen 1,2 x ist echt ätzend... wünsch dir alles gute. bzw. es gibt so leichte pillen wie z.b. die lamuna 20 für junge mädchen/frauen, da is wirklich nur das nötigste an hormonen drin.. von wegen du wärst zu jung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fabelwesen007
25.09.2016, 21:03

Danke, endlich mal jemand der mich versteht. Das Problem ist, dass die nächste Frauenärztin echt weit weg ist und ich in nehm kleinen Dorf lebe mit keinerlei Verbindung in die nächste Stadt, deswegen muss ich mit meiner Mutter darüber reden, weil sie mich fahren muss.

0

Du möchtest die Pille,weil du GV haben möchtest, nahm ich mal an. Das solltest du deiner Mutter und dem FA sagen, dann bekommst auch die Pille.

Ob das sinnvoll ist, sich mit Hormonen zuzuschütten, ist ne andere Frage,da hat deine Mutter schon recht.

Was deine Periode angeht, du übertreibst. Dir passt weder ein Super-OB, noch musst du den alle 30 Minuten wechseln. Wenn du schon beim FA warst, hätte der reagiert,w ein anatomisch was vorläge. Wenn ein OB aussen rot ist, heisst das nicht, das er vollgesogen ist usw. 

Bei deiner Story wärst schon lang verblutet oder hättest starke Anämie durch den hohen Blutverlust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fabelwesen007
25.09.2016, 20:59

Nein, ich brauche sie nicht als Verhütungsmittel. Und ich übertreibe auch nicht. Wieso sollte mir ein Super Ob denn nicht passen? Das tut es nämlich. Er ist vollgesogen (der Faden unten wird komplett rot). Und ich hab dem FA gesagt, dass ich starke Regelblutungen haben, aber nicht wie oft ich meine Tampons wechseln muss.

0
Kommentar von Fabelwesen007
25.09.2016, 21:01

Woher willst du denn überhaupt wissen wie viel ich blute? Mir geht's echt schlecht mit meiner Periode, wieso sollte ich denn dann etwas fragen, was nicht stimmt?

0
Kommentar von Weinrot3
25.09.2016, 21:01

Nur weil dir kein super ob passt bedeutet es nicht das bei ihr keiner passt. Ich meine da passt ja auch ein kopf eines kindes durch oder ?

1

Was möchtest Du wissen?