Eine Frage zur Mundfäule

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Lou,

das größte Risiko geht von betroffenen Kindern aus und in der akuten Phase, wenn sie Bläschen haben. Außerhalb des Körpers überlebt das Virus nicht lange. Allerdings kann es sein, dass auch andere Kinder bereits infiziert sind und die Erkrankung weitergeben, bevor sie sichtbar wird.

http://de.wikipedia.org/wiki/Mundf%C3%A4ule

Allerdings handelt es sich ja um eine einfache Herpesinfektion, die sowieso über 90% aller Deutschen irgendwann abbekommen und die nur so schlimm verläuft, wenn das Immunsystem nicht ganz fit ist. Also wenn Dein Kleiner momentan irgendwie angeschlagen ist, würde ich ihn lieber zu Hause lassen. Ansonsten kann er ruhig hingehen!

LG und alles Gute! Hourriyah

Ansteckungsgefahr bzw. Inkubationszeit bei Mundfäule

Die Inkubationszeit bei Mundfäule beträgt 2-12 Tage: bis die Bläschen komplett trocken sind.

Bis zu fünf Tage kann das begleitende Fieber dauern, aber meist ist die Krankheit nach etwa einer Woche überstanden. Die wunden Stellen beginnen zu heilen und die Bläschen verlieren an Flüssigkeit.

Nur bei schwerem Verlauf ist eine Behandlung mit Medikamenten nötig. Ansonsten beschränkt sich die Behandlung auf Fiebersenkung und Schmerzlinderung durch Gel oder Salbe. http://www.baby-zeit.de/themen/gesundheit/mundfaeule.php

Ich meinte ob sich mein Sohn noch anstecken kann, wenn das kranke Kind nicht mehr in der nähe ist. Wie lange die Viren an Möbeln zb überleben

0

...das risiko besteht noch, denn es könnten schon andere kinder angesteckt sein... allerdings muss sich nicht jedes kind anstecken...fast jeder trägt dieses herpes virus in sich, und ´beim einem brichts aus, beim anderem nicht... ...an möbeln und anderen gegenständen überlebt das virus nicht sehr lange...

Nein, Dein Kind könnte sich vorher angesteckt haben, jetzt ist das nicht mehr möglich.

Was möchtest Du wissen?