Eine Frage zur Hitze der Kernfusion

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mach folgenden Test: Halte dein Gesicht in die Sonne (im Sommer) - dann halte deine Hand vors Gesicht - merkst du was?

Ist bei der Bombe auch so - wenn du freie Sicht auf den Feuerball hast, wirst du verbrannt oder gewärmt - je nach Entfernung. Aber eben nur bei freier Sicht.

Hallo,

Warum spürst Du die 5 Watt eines Christbaumlämpchens kaum, selbst wenn Du die Hand direkt daneben hältst, warum eine 100 Watt - "Birne" umso stärker und sogar in weiterem Abstand ?

Nun stelle Dir die Explosion einer Wasserstoffbombe mal mit der gewaltigen Strahlungsenergie eines Sternes vor. Da ist der Vergleich eines Glühwürmchens neben einem Leuchtturm noch eher untertrieben.

Bedenke bitte auch, dass im All zwischen Sonne und Erde nahezu keine Materie ist, die die Strahlung der Sonne in irgendeiner Weise absorbiert. Strahlung muss nicht unbedingt sichtbar sein für das menschliche Auge. Nehmen wir Infrarot, welches zwar Wärmestrahlung ist, aber nicht direkt für das menschliche Auge sichtbar.

Wenn Du dann ein wenig rechnn willst, dann berechne doch, wieviel Kj je Kg und grad Kelvin pro Kubikmeter Luft nötig wären....beachte bitte die Einwirkdauer der "Reaktion".

Wenn Du ein rohes Ei durch die heiße Pfanne laufen läßt, ist es auch nicht gleich gestockt und " gar "

Die Funzel da oben sieht nur so klein aus, weil sie gottlob so weit entfernt von uns ist. Bemühe mal das Netz nach Planeten wie Venus oder Merkur, was die Funzel wirklich ist.

Vor allem ist sie kontinuierlich da.

mfg

Parhalia

Weil in Absoluten Zahlen so eine Kernwaffenexplosion doch eher wenig Energie Freisetzt.

50mT TNT equivalent Kernwaffe(die größte jemals gezündete) entspricht bei einer Explosionswärme von 3725 kJ·kg−1 TNT

ca 1,8625*10hoch17 Joul

bei einer in etwa konstanten Wärmeeinstrahlung von 1367W/m² die auf der Erde ankommen.

entspricht die Energie der Kernwaffe etwa der Energie die auf einem Quadrat von 11.672km Kantenlänge pro Sekunde ankommt.

Und diese Betrachtung geht davon aus das die Gesamte Energie der Kernexplosion in Wärme umgewandelt wird und nichts direkt in den Weltraum abgestrahlt wird. Oder durch Nebenreaktionen gebunden.

Zudem kannst du dir ja sicher Vorstellen das wenn eine Stunde schon 3600 Sekunden hat diese Energiemenge überalles sehr schnell abnimmt. Aufsjahr gerechnet wäre das die Energie die auf 16km² ankommen würde also völlig zu vernachlässigen wenig.

Weil die Sonne milliardenfach mehr Energie abstrahlt.

Was möchtest Du wissen?