Eine Frage zur Bundeswehr/Türkei

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also, mal wieder vorneweg (ich finds jedes Mal wieder originell):

"Bundeswehr" ist der feststehende Name der deutschen Streitkräfte - und NUR der deutschen Streitkräfte. In der Türkei gibt es keine "Bundeswehr" sondern einfach eine türkische Armee.

Und was das andere angeht: Laut aktuellem türkischen Wehrrecht gibt es für im Ausland lebende wehrpflichtige Türken, die sich länger als drei Jahre (1095 Tage) im Ausland befinden und berufstätig sind die Möglichkeit, gegen eine Zahlung von 10.000 Euro (nicht 6.000) vom Wehrdienst in der Türkei befreit zu werden.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%BCrkische_Streitkr%C3%A4fte#Wehrdienst, dort belegt mit Verweis auf Zeitungsbericht.

Man kann in der Tat wohl kaum etwas dagegen machen - in der Türkei wird der Militärdienst als zentrale Pflicht jedes Mannes gesehen, der abzuleisten ist. Wer sich dem entzieht, macht sich strafbar und kann bei einer Einreise auch entsprechend bestraft werden. Das ist nun einmal Gesetz, und dagegen kann man zunächst einmal nichts tun. Zudem ist das Entziehen vom Wehrdienst in der Türkei noch immer ein großes gesellschaftliches Tabu, das immer wieder als Feigheit gebrandmarkt wird.

Die einzige Möglichkeit wäre (sofern dein Mann die deutsche Staatsbürgerschaft hat), die türkische Staatsbürgerschaft abzulegen. Damit wäre er dort auch nicht mehr wehrpflichtig. Ich weiß allerdings nicht, ob das nicht auch mit Kosten verbunden ist - evtl. kostet das aber weniger als die Ersatzzahlung für die Wehrpflicht.

Davidtheanswer 31.08.2013, 13:23

Danke, ich hätte die Frage fast gar n icht verstanden...

1

Ist halt so, dort herrscht Bundeswehrpflicht. War ja in Deutschland bis vor paar Jahren auch so. Man muss bis zu seinem 38 Lebensjahr glaub ich zum Bund gegangen sein. Außer man macht es in Deutschland, dann muss man nicht mehr.

Tja, so ist das halt, die Türkei hat eben eine Wehrpflicht. Die einzige legale Möglichkeit, sich dem Wehrdienst zu entziehen ist, die deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen und die türkische abzulegen.

In der Türkei gibt es keine Bundeswehrstandorte.

6.000 Euro Ablöse... das ist nun mal das Recht in der Türkei.

Was möchtest Du wissen?