Eine Frage zur Armut

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Armut definiert man mit, kaum das Nötigste zum Leben zu haben.

Armut ist definiert als ein Einkommen von 50% oder weniger des Durchschnittseinkommens.

Und genau da liegt das Problem. Wenn du alle Einkommen (Löhne Gehälter, Renten, Honorare etc.) verdoppelst, haben alle Menschen doppelt so viel Geld, aber die Armutsrate hat sich nicht verändert.

Die Armen haben jetzt zwar doppelt so viel Geld, aber da alle anderen auch doppelt soviel haben, bleiben die Armen statistisch gesehen arm.

Irgendwie ist Armut also schwer zu definieren. Man sollte denken, wer alles hat, was er zum Leben braucht, aber "von der Hand in den Mund" lebt und keine Rücklagen hat, der ist zumindest in der Nähe der Armut. Aber wenn einer mit gutem Einkommen findet, er braucht alle zwei Jahre einen neuen Porsche 911, dann hat der vielleicht auch keine Rücklagen, ist aber nicht unbedingt arm.

Vor allem, wenn man wenig hat wird man dankbarer für kleine Dinge, die man zum Leben braucht. Grosser Konsum ist dann wirklich zweitrangig. Und man kann trotzdem reich sein, Reichtum in anderer Form, z.B. Liebe, Herzensgüte..Glaube.und noch andere schöne Dinge.

Ich finde das kommt auf den einzelnen Fall an, z.B. Obdachlose überleben zwarr und haben die allernötigsten Dinge, führen aber kein gutes bzw. erfülltes Leben. Harz4 Empfänger würde ich hingegen nicht als wirklich arm bezeichnen, die meißten haben ein Dach über dem Kopf und können trotz des wenigen Geldes ganz gut leben.

Arm ist man wenn man nichts zu essen hat. Hier in Deutschland muss man aber nicht arm sein. Luxus ist auch nicht jedermanns Sache. Ein Reicher kann in Wirklichkeit ärmer sein als ein wirklich armer Mensch.

Auch im reichen Deutschland gibt es Menschen und vor allem darunter Kinder, die nicht jeden Tag eine warme Mahlzeit haben oder garnichts zu essen.

0

Also wenn man nur das nötigste (oder vllt ein bissl mehr hat) ist man meiner meinung nach schon arm vllt nicht ganz so arm wie andere aber eig. Schon

Was möchtest Du wissen?