Eine Frage zum Universum/dimensionen etc.

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Diese Theorie kommt aus der Quantenmechanik. Die Sache, wie bei vielen Sachen ist: Es ist nicht bewiesen. Das was du gerade genannt hast, ist nur eine Theorie.. eine Behauptung, die nicht bewiesen ist, jedoch auch nicht als falsch bewiesen wurde.

Hier kannst du ein wenig darüber nachlesen, wenn du Interesse hast: http://de.wikipedia.org/wiki/Viele-Welten-Interpretation

Enders9 28.08.2012, 10:32

Diese Theorie kommt aus der Quantenmechanik.

Nein, kommt sie nicht. Sie müssen sich unbedingt mal den englischen Wikipediaeintrag zu "Theory" durchlesen. In der Wissenschaft sind Theorien bewiesene Tatsachen.

Oder ist die "Theorie der Schwerkraft" auch nicht bewiesen????

Korrekt müßte es statt "Theorie" "Behauptung", "Überlegung" oder "Interpretation" heißen.

0

Es gibt mehrere Dimensionsmodelle, die dies beschreiben könnten und auch eines über Zeitstrahlen.Bekannt z.B. ist das Zwiebelschalenmodell und das Blasenmodell.

Im Zwiebelschalenmodell gibt es verschiedene "Ebenen", die man gewissermaßen durchlaufen könnte und dabei in "höhere", alsauch "tiefere" Ebenen gelangt, welche gänzlich anders aufgebaut sein können. Wichtig: Hier sind die Ebenen verbunden, eine Änderung auch nur einer Ebene wirkt sich also über mehrere Ebenen bzw. vielleicht auch alle Ebenen aus. Dieses "Äthermodell" ist schon sehr alt.

Das alternative Blasenmodell zeigt abgeschlossene Dimensionen, die unabhängig voneinander existieren können, mit gänzlich anderen Eigenschaften. Dort wäre es möglich, das sich Dinge gleichen, jedoch ganz andere Wege nehmen, Ursachen differieren usw.

Bei den Zeitsrahlen wäre evtl die Dimension die Gleiche, aber die Folge unserer Taten würden jeweils den zeitablauf ändern. So würden also die von dir beschriebenen Unterschiede der Folgen wie zig mögliche, unzählige Zeitstahlen existieren, die ab dem Punkt in der Zukunft möglich sein könnten. Erreichst du diesen Punkt und entscheidest dich mit deiner Tat für eine der Möglichkeiten, würden die anderen automatisch erlöschen. Stellst du dir die Mödelle oben vor, wäre es ja möglich, wenn dein Pendant in einem anderen Universum eine andere Entscheidung trifft ;)

Ich hoffe, ich konnte es halbwegs erklären. Immerhin: Die Wissenschaft beschäftigt sich auch mit diesen Themen.

es ist eine Theorie das es unendliche viele universen gibt in denen man parallel exestiert sie ist aber weder bestätigt noch wiederlegt also alles nur Theorie

Enders9 28.08.2012, 10:32

Sie müssen sich unbedingt mal den englischen Wikipediaeintrag zu "Theory" durchlesen. In der Wissenschaft sind Theorien bewiesene Tatsachen.

Oder ist die "Theorie der Schwerkraft" auch nicht bewiesen????

Korrekt müßte statt "Theorie" es "Behauptung", "Überlegung" oder "Interpretation" heißen.

0
chupito12 28.08.2012, 23:36
@Enders9

ok eine Theroie ist erstmal nicht bewiesen : in der Physik geht man davon aus das wenn man eine Theroie aufstellt ist sie erstmal eine Tatsache bis sie wiederlegt ist, aber ich glaube für das Forum hier reicht es wenn man schreibt das eine Theroie eine Überlegung ist und die Theorie der Schwerkraft ist eine Bewiesene Tatsache

0

Njein, nicht jede Entscheidung verändert unser Leben, aber 98% unserer Entscheidungen. Manchmal kann schon die Entscheidung "Stehe ich auf und gehe auf Toilette" unser Leben ändern :P

Und das mit den Paralleldimensionen ist nicht bewiesen.

JTKirk2000 27.08.2012, 22:47

Und das mit den Paralleldimensionen ist nicht bewiesen.

Wie sollte man diese auch beweisen können?

Es gibt dazu nur Gedankenexperimente wie zum Beispiel Schrödingers Katze oder das sogenannte Murphys Gesetz oder die Entropie, wobei letzteres in diesem Zusammenhang schon sehr weit hergeholt ist.

Ich hätte persönliche Erinnerungen, die mir zeigten, dass sie sich teilweise als warnende und teilweise als prophezeiende Visionen erwiesen hatten. Bezüglich dieser warnenden Visionen war es immer so, dass ich diese erlebte, wenn ich über wichtige, schwierige Entscheidungen noch eine Nacht geschlafen hatte. In diesen Träumen/Erinnerungen/Visionen erlebte ich, wie ich mich für eine Möglichkeit entschied, welche die falsche Wahl war und erlebte, was mir in Folge dessen widerfahren würde. Ich hatte bei mehreren Gelegenheiten den Rat dieser Erinnerungen befolgt und mich anders entschieden und so das, wovor ich gewarnt wurde, verhindern können. Ich hatte aber auch mehrmals, aus Gründen die ich mir selbst eigentlich nur als wichtig genug vormachte, diese Warnungen ausgeschlagen und mich trotzdem so, wie in der Erinnerung entschieden. Dann traten auch immer genau die Konsequenzen ein, wie sie in der Erinnerung zuvor gezeigt wurden. Für mich sind dies Erinnerungen an ein geistig früher erlebtes Leben in einer irdisch-zeitlich parallelen Entwicklung. Das mag nicht wissenschaftlich sein, denn es ist objektiv nicht nachweisbar, aber dennoch weiß ich für mich, dass es wahr ist. Zwei interessante prophezeiende Visionen hatte ich auch, deren reale Ereignisse sich jeweils etwa 2 Jahre nach ihren Visionen tatsächlich ereignet hatten (die Visionen lagen dabei ein Jahr auseinander). Es gab zwar bei der einen Vision kleine Unterschiede in den Details, aber die maßgebliche Botschaft und das Ergebnis dieser Vision wurde im Ereignis nicht verfälscht.

0

Die Dimensionen, die wir hier auf der Erde bewusst erleben sind wohl nicht der Weisheit letzter Schluss. Ein spirituell, wie materiell gedachtes Universum muss über erheblich mehr Dimensionen verfügen, als uns derzeit bewusst ist.

Belaruss 29.08.2012, 05:14

Warum muss es das? Mir reicht ein Universum voellig aus.

0

Nicht jede Entscheidung verändert unser Leben. Ob es andere Universen gibt, weiß man nicht. Aber ich glaube nicht,dass es sich dabei um Parallelwelten handeln würde, in der wir alle noch einmal existieren.

Wäre mir auch zu komplizert.

Deshalb schlage ich vor: halte dich an das Wort unseres ewigen Vaters und sei zufrieden mit dem, was du hast (Micha 6,8; 1.Petr.3,8).

hab ich noch nie gehört, würd mich aber jetzt auf interessieren

für mich auch, frag mal stephen hawking und schau weniger stargate

alles quatsch!


das denken sich menschen aus, die nur an das materielle glauben, da sie geistiges nicht messen können.


Was möchtest Du wissen?