eine Frage zum Thema selbstmord

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe misssammy,

die Situation, die Du hier schilderst klingt besorgniserregend.

Du solltest Deiner Freundin dazu raten, dass sie schnellstmöglich einen Arzt aufsucht. Deine Freundin kann auch gerne die Nummergegenkummer Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz) anrufen.

Toll, dass Du Deine Freundin unterstützt, aber es ist wichtig, dass sich Deine Freundin weitere Hilfe holt.

Herzliche Grüsse

Klaus vom gutefrage.net-Support

14 Antworten

Hallo misssammy, versuch ihr das auszureden und das sie versuchen soll ihr leben zu genießen. Rede mit ihr dadrüber vielleicht brauch sie auch einfach jemanden der ihr zuhört. Sonst kann ich dir leider auch nicht weiter helfen aber versuch mit ihr darüber zu reden. Deine Leonetta

Hallo misssammy, versuch ihr das auszureden und das sie versuchen soll ihr leben zu genießen. Rede mit ihr dadrüber vielleicht brauch sie auch einfach jemanden der ihr zuhört. Sonst kann ich dir leider auch nicht weiter helfen aber versuch mit ihr darüber zu reden. Deine Leonetta ------------- Und wennn es um einen Jungen geht, solltest du sie unterstützen igal wie. Und sagen das der Junge sie garnicht verdient hat.---------------

misssammy 22.12.2014, 19:04

Hallo Leonetta, sie weiss das das der junge sie nicht verdient hat aber ich glaube das es ein Problem ist das oder weil sie ihn immer noch über alles liebt, ja klar ich werde immer für Sie da sein

0

Antworten worauf ? Wie man sich am besten umbringt ? Selbst wenn es hier manche wüssten, was willst Du mit der Info? Angeblich willst ihr ja nicht helfen.

Antworten darauf, was Du tun kannst, hast ja schon nen Haufen.

Klar, mit Gewalt lässt sich viel lösen , und wenn wirklich nur wegen nem Jungen ist, geht das mit ein paar Monaten Gefängnis äh stationärer Therapie und ein paar Drogen auch wieder vorbei - Langzeitschäden inbegriffen. Die Frage ist, ob Du dich hier durch einen Polizeianruf profilieren musst, wenn Ärzte und Eltern angeblich schon über die latente Gefahr informiert sind.

Gut zureden ist natürlich auch sehr effektiv. Insbesondere Schuldgefühle aufbauen "überleg doch mal was Du damit uns antust" . Damit stellt man nur die eigene Person und Sorgen über die der Person, die wohl im Moment das größere Problem hat.

Das beste ist wohl sein, mit "sanfter Hand" durch "da sein" einfach die Möglichkeiten zum Suizid zu rauben. Beschäftige sie. Schenke ihr deine Zeit. Unternimm was mit ihr, lenke sie ab ( verkupple sie mit nem neuen ) usw. usw. dass sie hoffentlich schnell wieder auf andere Gedanken kommt.

Infomiere unbedingt andere Erwachsene darüber!

Weiterhin: Wenn sie noch mit dir darüber reden kann, ist es zwar ernst aber noch nicht zu spät. Rede mit ihr. Frag sie warum sie das machen möchte, und dass sie dir wichtig ist (dass du sie vermissen würdest). Ob sie sich Gedanken gemacht hat was mit ihren Sachen geschehen soll. Schreib ihr regemässig oder melde dich sonst auf eine Art und frag sie wie es ihr grad geht.

Sie muss die Erfahrung machen dass es Menschen gibt denen sie wichtig ist (sonst würden viele Menschen gar nicht auf eine solche Idee kommen). Und nochmal: Rede mit erwachsenen Vertrauenspersonen drüber!

Hey!
Ich möchte keines Wegs sagen, dass man das nicht ernst nehmen sollte, aber ich denke, dass man nur Leute darauf anspricht, wenn man überredet werden möchte. Heißt, dass man Andere mit der Aussage eher auf die schwere seiner Probleme aufmerksam machen möchte und wie schlecht es einem geht. Damit möchte ich aber nicht sagen, dass man nicht daran denkt sich umzubringen oder das es überhaupt richtig ist, was ich sage.
Ich würde sie an die schönen Dinge im Leben erinnern und mit ihr Dinge unternehmen, die ihr früher Spaß gemacht haben oder die ihr gefallen könnten.
Ich hoffe, ich werde so verstanden, wie ich es rüber bringen wollte.
TheMissVics

Wahrscheinlich hast du bisher auf mitfühlende weise versucht ihr das auszureden. Wenn das nichts bringt, würde ich ihr vllt mal erklären, was sie durch ihren Suizid anrichtet. Sie verletzt damit nicht nur sich selbst, sondern auch dich, ihre anderen Freunde und vor allem ihre Eltern. Meiner Meinung nach ziemlich egoistisch. Erzähl ihren Eltern von dem Plan oder sag deinen Eltern sie sollen es ihren erzählen. Wenn das nicht hilft, Polizei.

Hat deine Freundin keine Eltern? es wäre ja das erste was man tun könnte, den Eltern bescheid zu sagen was mit ihr los ist. Diese können dann auch handeln. Es gib immer wieder Kids die sich umbringen und die Eltern haben keine Ahnung warum sie dies getan haben. Würden deren Freunde die Eltern informieren könnten diese vielleicht etwas abwenden. Natürlich musst du immer für sie da sein und sie so viel ablenken wie es überhaupt möglich ist.

Ich finde, dass sich deine Freundin in Behandlung bei einem Psychologen begeben soll! In unserer Stadt hatten wir vor kurzem einen Fall, in dem sich eine Frau auf die Bahngleise legte und wartete, bis der Zug kam....

wenn Gefahr in Verzug ist würde ich sogar sofort zur Polizei gehen, die wissen genau was zu tun ist und du hast das Beste getan was man nur tun kann

misssammy 22.12.2014, 18:53

zur Polizei? :o wirklich?

0
laurent1709 22.12.2014, 18:58
@misssammy

na sicher was sonst wenn Gefahr in Verzug ist kann nur die Polizei helfen bloß nicht auf die anderen Ratschläge hören das ist purer Wahnsinn

0
misssammy 22.12.2014, 19:06

ahm okay also bevor sie es wirklich machen will ruf ich die Polizei an, ich will sie ja nicht verlieren

0
buecherfreiheit 22.12.2014, 23:50

Unbedingt polizei früh genug

0

Also ich würde 3 Sachen versuchen : A) Ihr den Schaden, den sie damit anrichtet, vor Augen führen . Hat sie noch andere gute Freunde, die helfen würden und ihr vermitteln können, dass sie nicht alleine ist ? B) Wenn das alles nicht hilft, versuchen, Zeit zu gewinnen . Sag ihr, dass sie sich Gedanken über eine schmerzlose Methode machen soll, einen ernsthaften Abschiedsbrief schreiben um dann C) Die Polizei oder das Jugendamt zu holen !!!!! Wenn sie denen vermitteln will, dass sie gesund ist, kannst du ihre "Arbeit " vorlegen .

misssammy 22.12.2014, 21:34

Ja sie hat noch mehr Freunde die für Sie da sind, ahm sie hat schon alles gemacht sie wartet nur noch auf den richtigen Tag hat sie gesagt

0
procoder42 23.12.2014, 14:18
@misssammy

In dem Fall meint sie es wirklich ernst (soll ja Leute geben, die Aufmerksamkeit wollen) : RUF DIE POLIZEI !!!!!!

0

Wer weiß davon noch? Rede mit Deinen Eltern. In der Schule gibt es doch auch sicher einen Vertrauenslehrer? Aber nun sind ja Ferien ..
Auf keinen Fall solltest Du das alleine "austragen".

Wie kommst Du auf das Thema Borderline? Wer hat denn diese Diagnose gestellt?

misssammy 22.12.2014, 19:01

Ihre Eltern und der schulzozialarbeiter wissen darüber Bescheid, ja es sind Ferien sie sagt die perfekte Zeit um ihren "plan" durch zu ziehen, und sie hat seit 2 Jahren Borderline das würde von einem artzt bestätigt

0

ich würde ihr aufjedenfall davon abraten du musst sie vom positiven des leben beweißen denn das ist nix gutes sich zu töten ich weiß wie das ist wenn jemand sich in deinem Kreis selbst umbringt :(

misssammy 22.12.2014, 18:51

okay danke für die Antwort und ich habe schon alles versucht aber sie ist 100% überzeugt es zu tun ich weiss nich was ich noch tun kann :/

0
MistrF 22.12.2014, 18:55
@misssammy

Na dann: - 110 anrufen

"Das gilt als Eigengefährdung. Selbstmordankündigungen sind immer ernst zu nehmen. Und wenn jemand die Polizei anruft und von einer solchen Ankündigung einer Person berichtet, dann steht die Polizei vor der Tür der betroffenen Person und bringt sie in die Klinik. Bei mir war das so. Ich hatte damals einem Mitbwohner im Haus gesagt, dass ich über letzte Schritte nachdenke. Er informierte die "grünen Männer", die kurze Zeit später bei mir anklingelten. Eine Stunde später war ich in der Klinik. Reagiert die Umgebung eines Kranken nicht, kann das sogar als "unterlassene Hilfeleistung" strafrechtlich geahndet werden, falls der Kranke seine Ankündigung in die Tat umsetzt. Eine fehlende Zustimmung des Betroffenen wird übrigens im Notfall durch eine richterliche Anordung ersetzt. Ich empfehle, sich lieber freiwillig einweisen zu lassen, weil der Betroffene dann nämlich auch freiwillig die Klinik in der Regel wieder verlassen kann. Ging dem Aufenthalt aber eine richterliche Anordnung voraus, muss das Gericht später auch einer Beendigung der stationären Therapie zustimmen."

Quelle: http://www.psychologieforum.de/selbstmordankuendigung-18053.html

0
misssammy 22.12.2014, 18:57

okay vielen Dank dafür und sie weiss über die Klinik Bescheid aber sie will da nicht rein das ist fast wie in einem Gefängnis

1
FrageSchlumpf 23.12.2014, 19:10
@laurent1709

genau. Zwangseinweisungen sind keine Gewalt !!!!!

Die Würde und die Freiheit des Menschen sind halt doch antastbar.

0
misssammy 22.12.2014, 19:45

okay danke dann werd ich sie darüber informieren

0

Halt deine freundin davon ab. Hoffebtlich bist du nicht der grund dafür, nein spass:). Du darfst das nicht zulassen

misssammy 22.12.2014, 18:52

Nein bin ich nicht sondern ein Junge.... :/ ja ich weiss aber ka wie

0
Oskarga 26.12.2014, 23:24

rede mit ihr! Du musst für sie da sein

0

Wenn sie sterben wollen würde, würde Sie doch nicht danach fragen sondern es tun.

misssammy 22.12.2014, 19:06

glaubst du sie macht das um Aufmerksamkeit zu bekommen?

0
FrageSchlumpf 23.12.2014, 19:12
@misssammy

wenn man weiß, dass die Antwort darauf "nein" ist, ist es leider schon zu spät.

1

Was möchtest Du wissen?