Eine Frage zum Menschlichen Körper?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Herz könnte weiterpumpen. Es verfügt über ein autonomes Reizleitungssystem, welches auch ohne Innervation durch das ZNS funktioniert.

Allerdings setzt ohne Steuerung des Gehirns die Atmung aus, denn die Lunge wird durch das Atemzentrum gesteuert und agiert nicht autonom vom ZNS. Was dazu führt dass das Herz nach kurzer Zeit aufgrund von Sauerstoffmangel seinen Dienst einstellt.

Wird es weiter mit Sauerstoff versorgt, kann es auch außerhalb des menschlichen Körpers schlagen, siehe hier:

http://www.dailymail.co.uk/health/article-2714075/Heart-box-Pioneering-device-keeps-donor-organs-alive-OUTSIDE-body.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Nervensystem ist für die Steuerung auch des Herzens notwendig; bei Hirntod funktioniert so gut wie nichts mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Gehirn ist die Zentralstation des Nervensystems, was die lebenswichtigen Körperfunktionen reguliert.

Hirntod führt zum Herztod.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil der Taktgeber, das Gehirn, aus ist. Das betrifft übrigens alle Lebensfunktionen: atmen, verdauen, riechen, schmecken, sehen, fühlen. Wenn der Sender, bzw. der Empfänger aus sind, dann geht garnichs mehr.
Ein PC arbeitet ja auch nur durch Befehle.
Liebe Grüße, 🐱

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Sauerstoff, wie sollte das wohl gehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?