Menschen zeichnen: Wie lerne ich schnell anatomisch korrekte Körper zu zeichnen?

 - (Schule, Kunst, zeichnen)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich rate dir auf jeden Fall, ein paar Aktzeichnenkurse zu besuchen. Wenn möglich auch mit verschiedenen Modellen. Wenn man die Figur live sieht und bei jeder Bewegung und jedem Atemzug beobachen kann, wie die Muskeln sich bewegen, dann bekommt man viel schneller ein Verständnis dafür. Denn dann merkt man sich nicht nur (wie bei Fotos), an welcher Stelle jetzt im Moment ein Muskel ist, sondern man sieht, warum er da ist, wo er hinläuft, welches Körperteil er unterstützt.

Du kannst natürlich auch immer an dir selbst vor dem Spiegel kurz checken, ob der Muskel so Sinn macht, wenn du gerade kein Modell zur Hand hast :)

Achja sorry ich habe die Frage ganz zum Schluss gar nicht direkt beantwortet: Allgemein ist mehr Übung natürlich immer besser, also wenn du meinst, das ist ein realistisches Ziel, dann go for it. Vielleicht magst du dir ein Zeichentagebuch zulegen und jeden Tag eine Skizze machen. Ich würde auch mal versuchen, extra schnell und skizzenartig zu zeichnen, auch mit einem Zeitlimit (ca 5min). Dann bist du gezwungen, die Körperformen und Muskeln zu reduzieren und frimelst nicht ewig an einem winzigen Schatten herum. Und durch Reduktion und symbolische Darstellung kann man sich Dinge dann oft leichter merken.

1

Danke dir Mia, werde mich mal über Aktzeichnenkurse schlau machen und auch danke für den Tipp c:

1

Das mit dem Zeitlimit, habs früher mal versucht aber ging mir wirklich zu schnell haha, glaube schon das es klappt bis mai, weil hab jeden Tag ziemlich viel Zeit, wird hinhauen. Und werde das auf jeden fall versuchen, echt nett

0
@scapulaboii

Mir sieht's auf dem Bild von dir aus, als würdest du noch gerne stricheln, also viele, kleine Striche machen, anstatt einen druchzuziehen. Dafür gibt es auch massig Übungen, damit man souveräner eine flüssige Form zieht. Wenn man darin sicherer ist, geht das Skizzieren viel schneller.

Wünsche dir viel Erfolg!

0

Schattiere wig. nur mit vielen kleinen strichen weil ich dachte das sei besser, lieg ich da falsch? o: und danke dir!

0
@scapulaboii

Ne ich meinte auch die Outlines, also zu Beginn um die grobe Form / Position des Körpers zu finden. Aber das Schattieren dauert mit Bleistift natürlich immer seine Zeit, da wärs für kurze, schnelle Skizzen vielleicht mit nem anderen Medium besser, z.B. Brushpen, Aquarell, Kohle.

1

Hallo,

Mia hat schon einiges geschrieben, daher nurz kurz:

Beim Zeichnen kommt es auf vieles an, nicht darauf, dass Du Dir das Ziel setzt, eine bestimmte Anzahl von Zeichnungen anzufertigen.

Ich würde eher andere Ziele setzen. Z.B. daran zu arbeiten, die Hände besser zu treffen. Das Gute daran, sich an Händen zu üben, ist, dass Du automatisch auch in der weiteren Anatomie sicherer wirst.

Portraits sind ebenfalls gut - dort würdest Du Dich jedoch weniger in allgemeiner Anatomie üben.Eine gute Idee wäre es auch, wenn Du Dich mit Schattierungen und Schraffuren beschäftigen würdest.

Wenn Du Zugang zu einem Museum mit Skulpturen hast, könntest Du dort anfragen, ob Du danach zeichnen darfst. Skulpturen haben ja bekanntlich viel Gedul :-)

Der Tipp von Mia, Aktzeichenkurse zu besuchen, ist essentiell. Ich kennen keinen Illustratoren oder Zeichner, der dies nicht getan hätte.

Alles Gute und viel Erfolg

Jo

Zeichnest du aus dem Kopf? Ich empfehle Photographien, sogenannte "stock images" als Referenz zu nehmen, bis man die Struktur und Bewegung der Muskeln verstanden hat. Gibt es tonnenweise auf beispielsweise DeviantArt. Das geht dann häufig auch in den Bereich Digital Art, ist aber auch perfekt für echte Skizzen geeignet.

Hey, ist zwar keine Antwort auf deine Frage aber du hast auf jeden Fall talent! Bleib am Ball.

Awa kein Problem und echt nett, danke dir. Aber ist echt kein Talent😂 mit bisschen übung schafft das jeder

0

auch komplimente sollten drin liegen

0

Was möchtest Du wissen?