Eine Frage zum Denkarium (Harry Potter)

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

nein, soweit ich weiß, kann man nur das sehen, was die person der der gedanke gehört, auch gesehen hat bzw woran sie sich erinnern konnte.

Sophia15 19.10.2010, 23:19

danke für den stern :D

0

Man kann auch anderes sehen - wenn man das Buch gelesen hat weiss man das. Es gibt eine Szene aus Snapes Erinnerungen, in der Harry ein Gespräch seines Vaters belaucht dass Snape nicht mitbekommen hat (jedoch war er in der Nähe - man kann sich also nicht beliebig weit von der Person, von der die Erinnerung stammt entfernen). Die Erinnerungen sind an und für sich abbrechbar, jedoch fehlt es Harry wie auch in der Okklumentik an dem dafür nötigen Wissen.

SnapeUndDean 12.10.2010, 18:57

Ah gut (: Daran kann ich mich nämlich gar nicht mehr erinnern.Wollte selbst nämlich schreiben,dass Hermine durch das Denkarium auf einem Flur landet und dann langsam zu den Stimmen hingeht und halt nicht direkt im Raum steht.War mir nur nicht mehr sicher,ob man das überhaupt so schreiben kann.

0
schneckenschiss 12.10.2010, 20:13
@SnapeUndDean

@Rhagain: Die Erinnerung mit Snape ist bei den Okklumentik-Stunden passiert. Und Snape hatte gehört, was James da erzählt. Die Szene hat also nichts mir dem Denktarium zu tun.

Wie schon Sophia15 sagt: Man sieht nur die GEDANKEN des Urhebers. Da kann man nichts beeinflussen. Nicht die Umgebung erkunden oder Sonstiges.

0
Silwyna 12.10.2010, 20:15
@schneckenschiss

schneckenschiss, ich würd dir gern für deinen kommentar nen dh geben ^^ wie so häufig ^^

0

Er könnte nicht woanders hingehen, da er sich in der Erinnerung einer Person befindet. Was zum gleichen Zeitpunkt anderswo geschah kann die Person nicht aus ihren Gedanken wissen, also vermute ich die Idee mit der unischtbaren Wand ist gar nicht so doof.

Man muss sich die Szenen nicht bis zum Ende ansehen, ist doch z.B. so bei der Gerichtsverhandlung zu der er "geht" in Band 4.

Wie du wieder rauskommst ist nicht beschrieben, mit Magie vermute ich, Dumbledore weiß, wie es geht, Harry glaube ich nicht, zumindest geht er nie alleine wieder raus.

Puh, schwierig, im Buch 5 wird ja bloß erwähnt, dass Harry befürchtet, seinem Vater nicht weiter folgen zu können, wenn Snape weiter weggeht. Was genau dann passiert, das weiß nur JKR. Fest steht also nur, dass es nicht geht.

Was Rhagai sagt ist nich falsch, weil Harry wirklich das Gespräch seines Vaters belauscht hat. Aber in diesem Fall hat es Snape wohl auch gehört.

Er würde seien erinnerungen verändern und damit das Denkarium misbrauehen. Ergo soll nicht.

AndreasBaader1 15.10.2010, 23:04

er kann doch garnich die erinnerung verendern das ist als würde man in einem Traum die wirglichkeit verendern

0

nein man kann nicht ''weglaufen'' da man in den Errinerungen ist.. uuuund man kann die Errinerung frühzeitig abbrechen, ja. Und HP ist nicht NUR ein Buch/Film es ist ♥!

SnapeUndDean 12.10.2010, 18:52

Ja so sehe ich das auch :D Schreibe gerade an einer Fanfiktion,daher meine Frage :P

0

ogott das wissen nur die filmmacher

SnapeUndDean 12.10.2010, 18:49

Wieso sollten die das wissen ? :D Ich denke eher die Buchleser oder eventuell so richtige Freaks, die sowas J.K Rowling selbst mal gefragt haben :P

0

Was möchtest Du wissen?