Eine frage zum BWL wie lange wofür und gehalt

5 Antworten

BWL ist ein Allerweltsstudium für den kaufmännischen Bereich. Das Studium dauert 6 bis 8 Semester, je nachdem, ob Du den Bachelor oder den Master machst. Die Verdienstmöglichkeiten sind sehr unterschiedlich und hängen davon ab, welchen Job Du in welcher Branche und in welcher Firma Du machst - das kann von netto ca. 1500,- aufwärts sein, nach oben ist Alles offen. Beginnen tut man normalerweise irgendwo im mittleren Management. Wenn Du tüchtig bist und Dich gut verkaufen kannst, kannst Du auch zum Generaldirektor eines Konzerns oder zum Vorstandsdirektor aufsteigen. Mit BWL-Studium kannst Du Dich auch nach einigen Jahren Berufspraxis und Zusatzausbildungen selbständig machen, z.B. als Steuerberater und Wirtschaftstreuhänder.

Ob Vorstandsdirektor oder Wirtschaftstreuhänder - wenn Du es in die Oberliga schaffst, gehörst Du zu den wenigen Prozent der Spitzenverdiener, wirst allerdings wenig Freizeit haben.

6 Semester (3 Jahre) Regelstudienzeit bis zum Bachelor plus 4 Semester (2 Jahre) zum Master. Gute Grundkenntnisse in Mathe sollten vorhanden sein. Gehalt ist unterschiedlich. Im Moment ist die Nachfrage nach BWLern ziemlich schwach, da es viele studieren. Heisst das Gehalt auch nicht so hoch. Aber allgemein verdient man da sicher nicht schlecht.

Über das Gehalt macht man sich Gedanken, wenn man einen erfolgreichen Abschluss hat. Außerdem heißt es: das Gehalt.

Was möchtest Du wissen?