Eine Frage zu Zeitkonto bei Zeitarbeitsfirma?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gedacht ist das Zeitkonto dafür, das die tatsächliche Lage der Arbeitszeit an den jeweiligen Kundenbetrieb angepasst werden kann.

Zeiten des Nichteinsatzes sollten daher nicht über das Zeitkonto ausgeglichen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jewelcat
18.11.2016, 12:51

Lieben Dank für Dein Feedback.

Hast Du hierzu Kenntnis wo das steht, irgendein Gesetz oder Tarifvertrag?

Das Problem des Betroffenen dürfte ja sein, dass man sich von ihm/ihr trennt, wenn er/sie etwas gegen diese Arbeitsweise sagt, aber vlt. hilft alleine der Hinweis, dass das laut §abc nicht erlaubt ist.
Manchmal hilft es, nur etwas zu sagen, um nicht alles stilles Schaf zum Schlachter getrieben zu werden.

0

Was möchtest Du wissen?