Eine Frage zu Vorzeichen?

4 Antworten

Das Vorzeichen macht einen Ton um einen halbton hoher (Kreuz) oder tiefer (b)
Du kannst anhand der Vorzeichen auch die Tonart bestimmen, wenn du zum Beispiel ein Kreuz hast, wird das f zum Fis und es ist entweder g Dur oder E Moll
Die Reihenfolge ist bei den kreuzen
Fis, cis, gis, dis, ais, eis
Also so heißen die Töne dann wenn ein Vorzeichen ist.
Bei den B's ist die Reihenfolge
B, es, as, des, ges , ces

Das ganze baut aufeinander auf, das heißt wenn du zwei Vorzeichen hast sind es immer dir ersten beiden aus der Reihenfolge.
Wenn du noch weitere Fragen hast, kannst du mir auch schreiben
LG

ein Kreuz erhöht die Note um einen Halbton, ein b erniedrigt sie um einen Halbton.

es gelten folgende Reihenfolgen: 

- f; b; es; as; des; ges (f -> 1b, b-> 2b, usw.)

- g; d; a; e; h; fis (g -> 1#; d -> 2', usw.)

Zwischen allen Tönen (außer c- h; e-f -> Halbtöne) ist der Tonabstand ein Ganzton, wenn du Ton leitern notierst muss zwischen 3 und 4, 7 und 8 ein Halbtonschritt sein, der Tonabstand zwischen allen anderen Tönen muss ein Ganzton sein (das kannst du dann mit Vorzeichen ausgleichen, wenn es noch nicht stimmt)

ich möchte hier nicht den klugscheißer spielen, aber kann es sein, dass deine Reihenfolge nicht ganz stimmt?

0

Also b (h) es (e) as (a) des (d) ges (g) ces (c) würde dafür aber nicht meine Hand ins Feuer legen

0
@Lunax00

nein, das stimmt leider nicht (c- Dur hat keine Vorzeichen!)

0

Oh, ich hab deine Antwort falsch verstanden. du hast die quintentreppe für Dur gemeint (oder? ) und ich dachte du meintest wie die Vorzeichen aufeinander aufbauen. sorry

0
@Lunax00

ja, ich meinte die verschiedenen Dur-Tonleitern, bei den Vorzeichen hast du natürlich recht

0

Vorzeichen in der Musik machen den betroffenen Ton um einen Halbton höher oder tiefer.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Was möchtest Du wissen?