Eine Frage zu Star Wars - Warum hat Yoda nicht gespürt, dass der Kanzler der Sith-Lord ist/war?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sith-Lords haben gelernt, ihre Präsent in der Macht zu verbergen.

Dazu hat Yoda stets eine dunkle Bedrohung gespürt/geahnt. Konnte sich aber nicht 100% sicher sein.

Bei geistig Schwachen klappt das, aber ein Sith Lord wird geschickt genug im Umgang mit der Macht sein um sich nichts anmerken zu lassen.

Ein Sith Lord ist möchtiger als jeder Jedi sie haben gelernt ihre Fähigkeiten zu verstecken. Aber Joda hat etwas geahnt und hat deshalb auch Anikan auf ihn angesetzt.

1. Sith Lord !!!
2. Yoda ahnt es schon nur Gewissheit hat er nicht deshalb will der Rat ja Anakin auf Palpatine ansetzen
3. Auch der Imperator ist ein sehr mächtiger Sith Lord ist und deshalb auch nicht so leicht aufzuspüren ist

Weil StarWars durch das ständige Umschreiben der Drehbücher beim Drehen, den verschiedenen Regisseuren und dem Eingriff von Produzenten, sobald irgendwas beim Testpublikum nicht ankommt, einfach voller Fehler ist.

Nebenbei, Sith-Lord, nicht Siff-Lord XD

Naja. Nicht zwangsläufig deswegen.

Seit der alten Trilogie ist ja bekannt, wer der Kanzler/Imperator ist.

0

Vielleicht deswegen, weil der Kanzler in Anwesenheit Yoda's keinen Gebrauch von der "Dunklen Macht" genommen hat(?), was denkst du?

weil der SITH Lord seine Präsenz verschleiert hat.
Nicht nur Yoda weiß die Macht zu nutzen.
Yoda erwähnte den Umstand auch das eine oder andere mal.

The Order’s role in the Clone Wars would be directed from the Jedi Temple, but the wartime duties left many Jedi deeply uneasy. Yoda himself warned that the dark side was at work, clouding the Jedi’s ability to understand recent events. Dangerous things had been set in motion, and no one knew what lay ahead.

http://www.starwars.com/databank/jedi-temple

Was möchtest Du wissen?