Eine Frage zu Ebay! Sicher? Konto?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da Du bei ebay-Kleinanzeigen anbietest und verkaufst, solltest du den Sicherheitshinweisen folgen und das Gerät für Abholer verkaufen.

Ausnahme: Wenn Du dem ersten Interessenten bereits eine Verkaufszusage gmeacht hast, dann ist das ein Kaufvertrag, an den Du gebunden bist.

Wenn er diese hat, kann er dann auch von meinem Konto abbuchen?

Nein, und wenn unberechtigte Abbuchungen erfolgen, kannst Du diese bis zu sechs Wochen widerrufen, d.h. zurückbuchen.

Hab etwas Angst, dass er dann einbricht, wenn er die Adresse weiß, oder mit zig Leuten kommt und mich zusammenschlägt,

Du musst ihn ja nicht zu Haus treffen und auch nicht alleine. Du kannst Dich mit ihm in einem Cafe verabreden, dirket neben der nächsten Polizeiwache z.B.

Wenn Du bereist an den ersten Interessenten verkauft hast, dann solltest Du nur ver versicherten, nachverfolgbarem Versand = Paket verkaufen. Das Porto rechnest Du auf die zu zahlende Summe dazu.

4

@ MuschelBeach

Du meinst jetzt EBAY oder ebay-Kleinanzeigen? Viele schreiben EBAY und meinen dann doch die Kleinanzeigen.

Bei EBAY müsstest du doch deine Bankdaten hinerlegt haben, deshalb vermute ich jetzt mal, dass du ebay-Kleinanzeigen meinst.

Auf ebay-Kleinanzeigen wird nicht umsonst gewarnt, dass man nur per Abholung verkaufen soll. Wenn du nicht viel Ahnung von der richtigen Abwicklung eines Verkaufgeschäftes hast, dann bitte per Abholung.

Bei 28,-- Euro dürften die wenigsten Leute Interesse daran haben, dich übers Ohr zu hauen, aber es gibt leider immer mehr, die es versuchen.

Wenn dein Interessent deine Bankdaten haben will, dann solltest du die ihm geben, er kann damit nichts anderes anfangen und wenn er das kauft, dann muss das Geld ja zu dir kommen.

Verlange erst seine Adresse und dann druckst du dir online den Paketschein aus und die Sende - und Auftrags-Nummer die schickst du ihm zusammen mit deinen Bankdaten zu. Dann wartest du solange, bis das Geld auf deinem Konto ist.

DANN erst verschickst du deine Ware und bitte nicht als Päckchen, sondern als versicherten Versand. Dafür hast du die Daten vom Paketschein.

Wenn du es dem geben willst, der selber abholt, dann sollte noch jemand bei dir sein, damit du nicht alleine bist, wenn du Angst hast.

Drucke dir deine Anzeige aus und dann lasse dir vom Käufer auf der Kopie schriftlich bestätigen, mit Datum und seiner Unterschrift, dass er deine Ware geprüft hat und so mit dem Kauf einverstanden ist. Auch dazuschreiben, dass du das Geld in Bar erhalten hast.

So kann er nachher nicht noch nachträgliche Ansprüche bei dir geltend machen.

Genauso und nicht anders mache ich das schon seit Jahren und das klappt einwandfrei.

Wenn du dem ersten Käufer schon zugesagt hast, dann würde ich dem das verkaufen, denn bei mir lautet immer die Devise: er zuerst kommt, der mahlt zuerst.

Dann würde ich aber fairerweise dem zweiten, der das abholen will, eine kurze Nachricht geben, dass das Teil schon verkauft ist.

Habe leider keinen funktionierenden Drucker, wie geht es sonst?

0

erst wird bezahlt dann wird verschickt

das must du entscheiden wer es bekommt

Okay, aber wenn ich ihm die Überweisungsdaten gebe, kann er dann nicht auch abbuchen?

LG

0

Du musst entscheiden wer es bekommt? Reden wir vom Ebay oder Ebay-Kleinanzeigen?

Es bekommt Derjenige, der einen (Kauf-)Vertrag mit dem Verkäufer hat.

Bei Ebay ist es Derjenige, der den "Zuschlag" bekommen hat!

0

Was möchtest Du wissen?