Eine Frage zu "Avatar - Aufbruch nach Pandora"?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich denke nicht, dass es irgendwann möglich sein wird, das Universum wahllos zu "durchsuchen", der Planet müsste schon vorher extrem spezifisch ausgewählt werden und dann schickt man da Menschen hin. Ob man die Reise innerhalb eines Menschenlebens schaffen kann weiß ich nicht, aber ich denke die Chancen dass ein solcher Planet so nah an uns dran ist stehen eher schlecht. Aber es gibt ja noch die Möglichkeit von Weltraumkolonien, wo dann eine der folgenden Generationen schließlich auf dem Planeten ankommt. Außerdem könnte in der Zukunft Kyrotechnik möglich sein, also das Einfrieren des Körpers vor der Reise.

Das mit dem Übertragen des Bewusstseins in einen anderen Körper ist eine interessante Sache (korrekterweise müsste es eigentlich heißen, Übertragung der Wahrnehmung eines fremden Körpers).Theoretisch möglich eventuell, mit der richtigen Technik. Allerdings müsste man da schon massivst ins Gehirn eingreifen, also so mal eben in ne Box reinspringen und los gehts ist nicht. Da müsste man das komplette Gehirn mit Elektroden und Sensoren durchziehen. Wäre zumindest eine Option für Querschnittsgelähmte. Oder man faked es mit einer Virtual Reality Brille, das wäre etwas einfacher aber unrealistischer.

Nun ja... Also die Technik und Forschung wird jedes Jahr besser, nur ist es auch eine Frage der Finanzierung. Solche Sachen (vor allem Weltraumforschung) sind sehr kostenintensiv. Es wäre natürlich interessant, sowas ähnliches wie ,,Avatar'' zu erleben, aber ich denke mal, das dauert noch sehr lange, bis wir Menschen soweit sind.

Pandora ist ein Mond des Saturn. Näheres dazu findet sich unter

https://de.wikipedia.org/wiki/Pandora_%28Mond%29

Auch der Himmelskörper im Film ist ein Mond. Nur wird er in ein fernes Sonnen-System verlegt. Die Hauptfiguren erreichen ihn in jahrelangem Kälteschlaf. Dabei werden die Lebensregungen verlangsamt, so daß der Mensch kaum altert. Das gilt als möglich. Es gibt dazu aber noch keine Versuche, die eine Machbarkeit belegen.

Wenn es klappen sollte, wären Reisen bis Alpha Centauri denkbar. Bis dorthin sind es vermutlich vier Lichtjahre. Je nachdem wie gut es funktioniert, könnten auch weitere Sterne und deren Planeten in Reichweite sein. Vermutlich gibt es aber noch bessere Möglichkeiten.

Vor allem leistungsfähigere Antriebe würden uns weiter bringen. Die irdische Raumfahrt bedindete sich noch im Dampfmaschienen-Zeitalter.

Es ist wirklich schon sehr unwahrscheinlich mit heutiger Technologie solche unglaubliche Entfernungen zurück zulegen, da z.b. der nächst gelegene Stern in der Milchstraße 7 Lichtjahre entfernt ist, das bedeutet dass das Licht mit einer Geschwindigkeit von etwa 300000 km/sekunde sieben Jahre dafür brauchen würde. Außerdem die dafür benötigte Energie um Lichtgeschwindigkeit zu erreichen ist gleich unendlich, da nichts im Universum schneller als Licht sein kann bzw. darf, also unmöglich. Aber man weiß ja nicht was die Zukunft bringt ;) möglich wäre mit einem Wurmloch oder einem Warp - Antrieb

Die Wahrscheinlichkeit dass es im Universum noch anderes Intelligentes Leben gibt ist sehr sehr hoch, da es einfach so unglaublich viele Sterne und Planeten gibt. Unsere Galaxie hat etwa 100-300 Milliarden Sterne wovon die meisten von Planeten umkreist werden und wenn nicht in unserer Galaxie dann in einer der anderen 100 Milliarden+ Galaxien welche ebenfalls etwa 100 - 300 Milliarden Sterne besitzen.

Ich glaube, dass das eher nicht möglich ist, da die Wissenschaft noch nicht so weit ist. Vielleicht ist es den Menschen in ferner Zukunft möglich, einen "Avatar" zu steuern... Aber in ganz ferner Zukunft :)

Ich hoffe dass das Möglich ist. Die Since-Fiction übernimmt in diesem Fall schon lange eine wichtige Vorreiterrolle- vor allem wenn Die Scince Fiction aus einem Kopf entsteht, die wissenschafltich denkt.

SStichwort: Generationenraumschiff, Terraforming.

Interstellare Raumfahrt ist prinzipiell möglich, aber es wird noch sehr lange dauern, bis wir die technischen Mittel dazu haben. Allerdings werden die Reisen wohl immer mindestens Jahrzehnte dauern - für die Besatzung; während auf der Erde derweil mindestens Jahrhunderte vergehen.

Das was im Gehirn eines Menschen gespeichert ist auf ein anderes Wesen 'herunterzuladen' wird wohl für immer unmöglich sein. Möglich ist vielleicht einmal, einen Computer (K I = Künstliche Intelligenz) zu entwickeln, der weitgehend dem Gehirn gleicht.

Das ist definitiv möglich.

Reisen zu ferne Planeten dürfte noch eine Weile dauern, wobei die NASA aber ernsthaft am WARP-Drive arbeitet der "Überlicht"-Reisen ermöglicht.

("Whilte Alucbierre Warp Drive" falls du das googlen möchtest)

Neuronalsteuerung von Prothesen oder gar ganzen Robotern ist heute schon möglich. 

Vor einigen Jahren hat ein Affe in einem Labor in den USA eine Roboter in Japan gesteuert. Alleine mit Gedankenkraft

Inzwischen werden ganze Exoskelette nur mit Willenskraft gesteuert, und Arm- und Handprothesen sind zwar teuer, aber mittlerweile durchaus keine Seltenheit mehr.

Einen Bioroboter wie bei Avatar kann man noch nicht bauen, aber das ist nur eine Frage der Zeit

Sorry sowas ist echt nur Fiktion 

Was möchtest Du wissen?