Eine Frage zu Automatisierungstechnik!

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

im wesentlichen teschnolgische Fächer wie...

  • mathematik
  • teschnische Komunikation (zeichnen)
  • Maschinen und Gerätetechnik
  • Elektrotechnik
  • Pneumatik / Hydroulik

ich hoffe dass dir schon klar ist, dass das ein vollkommen neues feld ist und du selbst wenn du das jahr überstehst und die Prüfung packst, damit kaum was anfangen können wirst, es sei denn du willst maschinenbau o.ä. studieren....

ich denke, wenn ein solcher Fachwechsel anstehet, wäre eine 2stufige Ausbildung als Maschinen und Anlagenführer, mit anschließender weiterqualifikation als Mechatroniker für Automatisierungstechnik, alternativ das von dir angestrebte Fachabi im o.g. bereich die bessere wahl.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von joepic
30.06.2013, 21:06

Natürlich ist es ein neues Feld, aber das ist es ja für alle die in die Klasse kommen. Alle haben ja nur Realschulabschluss und lernen es von Anfang an und wenn ich mich anstrenge, wird die Prüfung/das Jahr schätze ich keine Probleme bereiten, ich bin ja nicht auf den Kopf gefallen und werde mich auch anstrengen.

Natürlich will ich noch nicht zu weit in die Zukunft schauen, aber wenn ich nach den 2 jahren Fachabi es möchte, gehe ich auch noch vielleicht studieren, aber das steht ja noch lääängst in den Sternen. Ich werde dann ja sehen ob ich lieber eine Ausbildung mach oder noch weiter studieren gehe.

Aber wieso sollte ich nichts damit anfangen können? Es ist ja so gedacht, dass die Leute danach ggf. eine Ausbildung anfangen, deshalb schätze ich wird man alles beigebracht kriegen, was man natürlich benötigt um die Ausbildung anzufangen, oder nicht? Den Rest lernt man dann ja in der Ausbildung.

0

Was möchtest Du wissen?