Eine frage, was versteht man unter dem Satz?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Derjenige, der ihn sagt meint, dass zu viel Übles und Probleme durch das Leben auf ihn zukommen.

Aber!

Meiner Ansicht nach versteht er es nicht richtig, denn Schicksal heißt "zum Heil gesandt".

Das Schicksal meint es uns in Wirklichkeit immer gut, auch wenn es uns Herausforderungen schickt, nur wir können dies nicht immer erkennen.
Unser ständiges Werten mag oftmals hinderlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast immer Pech und dir stoßen oft schlimme sachen zu (schicksalsschläge)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Schicksal wird hier personalisiert. Der Satz drückt aus, dass die sprechende Person zurzeit kein Glück hat. Er meint, dass das Schicksal ihn bildlich gesehen triezt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass jemand ständig pech bzw. unglückliche ereignisse hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ewiges, unendliches Pech, niemals Freude von langer Dauer, die ganze Welt hasst einen, nichts gelingt, ein immerwährender Kampf um alles, ständige Wiedergeburt ohne Hoffnung auf Erlösung. Vielleicht aber auch nur Dramqueen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja,das z.B.derjenige der das sagt,es nicht gerade leicht im Leben hat...Er hat kein Glück etc.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?