Eine Frage bezüglich der Melderegisterauskunft und dem Auswandern

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst angeben was du willst. Sobald du dich in Deutschland irgendwo anmeldst wird dies der letzten deutschen Meldestelle mitgeteilt. Bleibst du im Ausland und gibt es dort keine Meldepflicht kannst du untertauchen. Gehst du nach Spanien, gibt Timbuktu an. Kontrolliert auch keiner. weils keinen Interessiert. Und deinen Pass/Ausweis verlängern kannst du in jeder Botschaft.

So ganz bürokratisch und offiziell musst Du Dich ja in Deutschland abmelden und Deinen neuen Aufenthaltsort mitteilen,selbst wenn Du das nicht tust,ist ja irgendwann eine Verlängerung Deines Ausweises nötig.Also für "Offizielle" Stellen bist Du weiterhin nachvollziehbar.Freunde haben da aber keinen Zugriff.Anders sieht es allerdings bei Verwandschaft aus,diese können bei berechtigtem Interesse deine Daten erfahren.

Ivica555 25.12.2013, 22:36

Gibt es eine Möglichkeit um zu verhindern, dass Verwandte an diese Kontaktdaten kommen?

0
jurafragen 25.12.2013, 22:39

Freunde haben da aber keinen Zugriff.Anders sieht es allerdings bei Verwandschaft aus,diese können bei berechtigtem Interesse deine Daten erfahren.

Das ist schlicht Unsinn. In der Regel hat jedermann Anspruch auf eine Auskunft aus dem Melderegister. Es muss auch kein Grund genannt werden.

1

Wenn du deine neue Adresse genau weisst, dann wird dort die gesamte neue Adresse vermerkt, wo du dann nun dich aufhaelst.

Ist die Adresse nicht bekannt von dir, weil du noch nicht wesst, wo du in dem Land wohnen willst, dann wird nur angegeben Verzogen in das Land....

"Abgemeldet nach (Name des Landes)"

Ivica555 25.12.2013, 22:23

Eine Möglichkeit, diesen Eintrag zu umgehen gibt es nicht, richtig? Eine Unterdrückung der Auskunft an Dritte sollte ohne bedeutenden Grund auch nicht möglich sein, oder?

0
jurafragen 25.12.2013, 22:37
@Ivica555

Es muss ein wichtiger Grund vorliegen.

Man kann natürlich - theoretisch - ein anderes Land angeben. Das wäre dann sicherlich eine Ordnungswidrigkeit nach dem Meldegesetz des jeweiligen Bundeslandes, mehr aber nicht.

1
Ivica555 25.12.2013, 22:50
@jurafragen

"Zerrüttete Familienverhältnisse" gehen dann wohl kaum als Grund durch. Das ganze scheint dann doch nicht so einfach zu sein, wie ich angenommen habe.

0

unbekannt verzogen

Was möchtest Du wissen?