Eine Frage an die Mütter,brauche euren Rat

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Wera 111.Deine Frage kann dir auf diesem Weg keine Mutter beantworten..... Liegt dir der Umgang mit Babys und Kleinkindern ? Wenn du deine Aufgabe gerne machst und verantwortungsvoll handelst, kann ich mir gut vorstellen, dass auch eine 15-jährige einen Job als Babysitter bekommt. Wenn du´s wirklich ernst meinst und mit Herzblut arbeitest, wünsche ich dir viel Freude, Spaß und Erfolg beim Babysitten ! (dann klappt´s auch)

Auf den Ausweis würde ich nichts geben - nur weil jemand die Führerscheinprüfung bestanden hat, leihe ich ihm/ ihr nicht mein Auto (und das ist ein Haufen Metall, den man ersetzen kann!)... Ich würde versuchen, dich kennenzulernen, und (sorry) mich auch in der Nachbarschaft nach dir erkundigen - wer kennt dich/ für wen hast du schon mal "gearbeitet", was halten die von dir, bist du zuverlässig, bist du schon mal negativ aufgefallen usw. Klingt jetzt nach Riesenaufwand, aber mach dich halt drauf gefasst, dass du erstmal zum Kaffee eingeladen wirst, mit Mutter und Kind(ern) auf den Spielplatz usw. - damit man sieht, ob es passt! Und ich würde dich am Anfang auch nur für 1 oder 2 Stunden alleine lassen. Weil keiner weiß, ob es auch langfristig läuft...

Lass dich von solchen "Vorsichtsmaßnahmen" nicht abschrecken, aber viele wissen eben NICHT, wie stressig Kinder sein können, besonders solche, die man nicht (gut) kennt!

Weil hier grad so viele negative Antworten kommen: es gibt Mütter die wären froh wenn mal ein Mädchen 2, 3 Stunden aufs kleine aufpasst und sie in der zeit Wäsche waschen, Duschen Oder Papierkram erledigen können. Wenn die Mama mit in der Wohnung ist, sehe ich da kein Problem... Aber ehrlich, was ist denn ein babysitterausweis? Hoffentlich hast du da nix für gezahlt

Nein, lieber Oma-Opa- Hilfsdienst, die müssen ja nicht am nächsten Tag zur Schule und können Nachts natürlich länger wach bleiben

Nein, ich würde einer Jugendlichen kein Baby anvertrauen und das hat nicht einmal ausschließlich mit Misstrauen zu tun. Ich vermute einfach, dass eine Jugendliche in einer Notsituation leicht überfordert sein könnte und gerade dann braucht man jemanden, der die Ruhe behält und die richtigen Maßnahmen ergreift.

Ich würde es mit ihr versuchen u. sehen, ob es gut geht.

Nie im Leben. Würde ich nur jemandem anvertrauen, der selbst Kinder hat. Egal ob du diesen Ausweis hast oder nicht.

ja klar. meine tochter hat schon mit 12 kinder gehütet und das ganz prima gemacht. wenn du den ausweis hast und einen verlässlichen eindruck machst, gut mit kindern kannst, warum nicht? hey, andere mädels gehen in deinem alter in eine lehre, denen traut man das arbeiten auch zu. viel glück!

Was möchtest Du wissen?