Eine Frage an die Mediziner hier! ;-)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zunächst einmal rate ich dir umgehend, dich mal zu informieren, was Viren und Bakterien sind und wo da der Unterschied besteht! Wikipedia soll da ganz gut für sein, hab ich gehört.

Ein Virus, das gegen Antibiotika resistent ist, wäre nichts neues. Um ehrlich zu sein, Antibiotika halfen noch nie gegen Viren. Warum? Das erfährst du, wenn du dich informierst :-P

Du meinst wahrscheinlich VRSA (Vancomycin-resistente Staphylococcus aureus). Das sind kugelförmige Bakterien, die gegen einen der letzten Hoffnungsträger unter den Antibiotika resistent sind, nämlich Vancomycin. Staphylokokken sind allgegenwärtig und rufen im Normalfall eitrige Infektionen hervor. Im Blut allerdings haben die Viecher nichts zu suchen! Die Vertreter MRSA/ORSA und VRSA u.a. sind sehr problematisch, weil sie gegen fast alle Antis schon resistent sind. Noch schlimmer ist der Keim Pseudomonas aeruginosa.

Krankheiten, die dich "von innen auffressen", gibt es mehrere. Schon mal den Film "Cabin Fever" gesehen? Selten aber sehr unappetitlich und 100% tödlich sind die Nekrotisierende Fasziitis ("Fleisch fressende Krankheit"), die auch durch Staphylokokken verursacht werden kann. Meistens stecken da aber Streptokokken vom Typ A hinter. Diese Krankheit ist einer deiner schlimmsten Albträume. Innerhalb von Stunden löst sich das Gewebe (meistens ausgehend von winzigen Verletzungen an den Extremitäten) auf. Die zweite filmreife fressende Krankheit ist der Gasbrand durch eine Infektion mit Clostridium perfringens o.a. (auch Gasbrandbazillus genannt). Wikipedia liefert auch schöne Bilder. Ansonsten hilft Madame Google auch gerne.

Es gibt noch weitere äußerst schlimme Infektionskrankheiten. Schon mal was von hämorrhagischen Fiebern gehört? Die Krankheit Rotz (Malleus) ist ebenfalls splattermäßig. Das gleiche gilt für die schwarzen Blattern (hämorrhagische Pocken), septischen Anthrax (Milzbrand), ausgeprägte Beulenpest und unbehandelten Tetanus.

Kompliment !! Gute Antwort, der nichts hinzuzufügen ist.

0
@Tigerkater

Doch, hinzuzufügen ist: Staphylokokken und alle Bakterien überhaupt rechnet man zu den Pflanzen (Flora) und nicht zu den Viechern (Fauna).

0
@retum

Wo hast Du denn diese Weisheit her ???? Bakterien sind einzellige Kleinlebewesen und sind somit eher " Viecher " als Pflanzen !!!

0
@Tigerkater

Ich glaube, er wollte einfach klugscheißen ;) Er bezieht sich auf die Begriffe "Mundflora", "Hautflora", "Vaginalflora"...

0

Evtl. VISA (Vancomycin-intermediate Staphylococcus aureus)? ist allerdings ein Bakterium und es frisst keine Menschen auf. VHS (Virale Hämorrhagische Septikämie) ist eine Fischseuche.

Flugbegleiterin Germanwings wieviele freie Tage (Kurzstrecken)?

Hallo!

Gibt es hier Flugbegleiter(innen) von Germanwings unter uns? Vor kurzem wurde ich selbst bei Germanwings als Flugbegleiterin angenommen. Uns wurde mitgeteilt, dass wir 10 freie Tage pro Monat hätten.

Hat man letztendlich wirklich "nur" die 10 Tage frei? Wenn man an einem Tag angenommen 4 Kurzstrecken fliegt, hat man ja so gut wie nur 12h-Tage und keine Lay-Overs, da man ja sofort wieder in die Heimat zurückfliegt (das wurde uns zumindest so gesagt). Wäre ziemlich heftig, da ich ein Hobby habe, welches relativ zeitintensiv ist und mit dem ich auch nebenbei Geld verdiene. Für das wäre ja an normalen Arbeitstagen gar keine Zeit mehr, bei einem 12h-Tag.

Wundert mich bloß ein bisschen, da einige ja nebenbei studieren (und trotzdem Flugbegleiterin in Vollzeit sind) und das ist bei "nur" 10 freien Tagen im Monat kaum vorstellbar.

Liegt der Schlüssel dafür vielleicht in den Standby-Tagen? Wie funktionieren diese und wieviele hat man pro Monat?

Oder gibt es eine Regelung, nach der man auch nach Kurzstreckenflügen zusätzlich frei kriegt, ähnlich wie nach Langstreckenflügen, wo man ja teilweise 4 freie Tage danach bekommt?

Wollte bloß mal wissen, wie das ganze so in der Praxis aussieht und ob sich der Job der Flugbegleiterin überhaupt mit meinem Hobby vereinbaren lässt, bevor ich den Vertrag unterschreibe. :)

Danke schonmal!

...zur Frage

Schamottstein in Brennkammer?

Guten Tag,

ich bin dabei mir eine Art Ofen zu mauern. Dort gibt es ähnlich einem Smoker eine Brennkammer und anschließend Garkammern. Das ganze wird mit Schamott verkleidet.

Nun wurde mir gesagt ich solle immer die glatte Seite nach innen stellen. Jeder Stein hat eine "Vorder-" und "Rück-"Seite.

Nun ist es aber bei einem der Steine, welche für die Decke vorgesehen sind so, dass er anscheinend 2 "Rückseiten" hat. Diese sind grobporiger. Ist es schlimm, wenn dieser Stein so grobporig ist? Wie gesagt ist es einer der Deckensteine der Brennkammer und wird so direktem Flammenschlag + Hitze ausgesetzt.

Ich habe ein Bild angehängt, sollte ich es lieber tauschen, oder geht dies auch so? (noch kann ich ihn wieder "ausbauen")

Liebe Grüße!

...zur Frage

Corynebacterium macginleyi

Was ist das für ein Bakterium, ich finde im Internet keine genaue Formulierung was es ist und warum bzw welche Probleme dieses Bakterium verursacht. Bitte um eure Mithilfe. MfG

...zur Frage

Hals seit Monaten entzündet?

Hallo. Ich bin seit Sommer 2016 immer wieder krank, fast alle 2-3 Wochen. Ich habe das Gefühl, dass ich gar nicht erst richtig gesund war seitdem. Vorwiegend habe ich ein leichtes Kratzen im Hals, jedoch tut es nicht besonders weh, aber ich bemerke es. Anfang 2016 hatte ich eine Mandelentzündung und befürchte, dass sich seitdem irgendwas nicht richtig erholen konnte. Ich war auch schon bei verschiedenen Ärzten, da hieß es nur: "Das ist eine normale Virusinfektion, Tabletten lutschen, viel trinken usw., dann geht das weg." - Es ging aber nicht weg. Ich habe schon Unsummen für verschiedenste Lutschpastillen, Mundspülungen oder ähnliches ausgegeben und es hilft nicht. Die Ärzte helfen mir auch nicht wirklich, daher frage ich mal hier. Was könnte das sein? Ich habe ein großes Blutbild gemacht und ALLE Werte liegen genau richtig, also da ist alles in Ordnung. Ich habe mich auch einem Allergietest unterzogen - keine Allergie. Bisher war ich selten krank, treibe viel Sport (momentan natürlich nicht) und ernähre mich ausgewogen und Gesund. Psychisch geht es mir auch super. Nur weiß ich nicht mehr weiter. Ich habe mal ein Foto von meinem Mund/Rachen/Hals gemacht. Entschuldigt, dass es etwas unappetitlich aussieht, aber mir blieb keine Wahl. Vielleicht kennt sich hier ja jemand aus und hat eine Idee. Vielen Dank!

Zu meiner Person: Männlich, 21 Jahre alt, Sportlicher Körperbau, 182 cm, 75 Kg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?