Eine Frage an die Frauen über Selbstbewusstsein bei Männern?

8 Antworten

Ich finde, das Wort "Selbstbewusstsein" wird da viel zu inflationär gebraucht. Eher wie eine Art Floskel, die immer nur spontan verwendet wird. Und ich denke, wenn man dann direkt nachhakt, wird es schon etwas komplizierter und am Ende ist doch "Selbstwertgefühl" gemeint, anstatt "Selbstbewusstsein". Denn dass man(n) (...oder Frau) sich seiner selbst "bewusst" ist, heißt ja noch lange nicht, dass es sonstige Auswirkungen oder Nutzen hat, oder sogar bis in Richtung Selbstreflexion geht.

Ich als Frau finde ein gesundes Selbstwertgefühl und Selbstreflexion an Männern attraktiv. Denn er sollte sich nicht kleiner machen, als er ist und gleichzeitig ein Ego haben, das im Negativen und Positiven ehrlich zu sich selbst ist, anstatt sich nur zu schmeicheln.

Kämpferisch und laut sollte ein Mann für mich nicht sein. Mutig/couragiert aber schon. Das steht genau genommen nicht nur Männern besser, sondern auch Frauen. Und kann unterschiedliche Bereiche betreffen. Wie z.B. auch Mut zu Emotionen; Zivilcourage; ehrlichen Bekenntnissen usw...

Selbstbewusstsein heisst, sich seiner selbst bewusst zu sein.

Also jemand, der ob seiner Stärken und Schwächen weiss und sie angenommen hat. Mit anderen Worten, jemand, der im Reinen mit sich ist. Man erkennt das daran, dass der Mann/Mensch sich nicht in den Vordergrund spielen muss, nicht angeben muss, sich nicht ständig mit anderen messen muss, sondern ruhig sein Leben meistert.

Solche Männer/Menschen sind dann auch erfolgreich, weil andere das spüren. Sie sind nicht unbedingt Multimillionäre, aber sie kommen gut klar und sind zufrieden mit ihrem Leben.

Also bei meiner Frau hat man mit ner großen Klappe keine guten Karten.

dennoch mag sie mein Selbstbewusstsein, ich weis was ich will, sprech es an wenn mir was nicht passt etc.

und wir haben einfach ne Hammer gute Beziehung. Keinen Streit schon über nen Jahr lang.

aber selbstbewusst sein und ne große Klappe haben sind 2 paar Schuhe.

ich bin wie gesagt auch sehr selbstbewusst aber dennoch eher ruhig.

hab nix davon mich aufzuplustern. Die Kerle die das machen sind ohnehin fast immer die größten weicheier

Eine große Klappe und einfach Hearusfoderungen zu nehmen oder Erfolgschancen, nur so dass der Mann "kämpferisch" aussieht?

Das zeugt eigentlich von alles anderem als von gesundem Selbstbewusstsein. Leute mit großer Klappe projizieren ihre Unsicherheiten eigentlich meistens nur und wollen davon ablenken, indem sie laut und auffällig sind.

Wirklich selbstbewusst ist jemand, der weiß, was er kann und was er nicht kann, jemand der schweigt, wenn es angebracht ist, sich aber auch für Sachen einsetzt, die ihm wichtig sind und auch bereit ist, Fehler einzugestehen.

ein mann der nicht die ganze zeit um Aufmerksamkeit fehlt, oder sich selbst schlecht macht.

er sollte wissen das er toll ist. aber nicht eingebildet sein

Was möchtest Du wissen?