Eine Frage an Alle Gartenfreunde oder auch Obstbauern

...komplette Frage anzeigen Apfelbaum - (Garten, Obstkrankheit) Befall? - (Garten, Obstkrankheit)

3 Antworten

Hallo,

das sieht nach Blutläusen aus, die gehen gerne an Apfelbäume.

Reibe mal kräftig mit dem Finger über eine befallene Stelle, der müsste sich rötlich färben vom Blut der Blutläuse..

Liebe Grüße :)

Blattläuse sind es nicht, jedenfalls nicht so wie nach Deiner Beschreibung. Trotzdem Danke

1
@Lexa1

Blutläuse, keine Blattläuse ;)

Du hast den "Test "gemacht`? Aber dann sind es wohl keine...

1
@Steinbock123

Stimmt, Blutläuse, nicht Blattläuse. Ich glaube, du hast recht. Nach Vergleichsbildern im Netz sieht es so aus. Danke nochmal.

1
@Steinbock123

Habe heute früh an anderer Stelle den Test gemacht -- siehe da rot. Also definitiv Blutläuse. Abhilfe: Stellen mit Spülmittellösung einsprühen ( soll helfen ) und eine Zucht mit Ohrenkneiper anlegen ( fressen die ). Marienkäfer sollen auch gut sein.

Danke für deine Antwort.

1
@Lexa1

Danke fürs Sternchen :)

Oben habe ich "Blut" geschrieben. allerdings handelt es sich nicht wirklich um Blut.

Wen man im Frühjahr einen Raupen/Ameisen-Leimring um den Stamm legt. können sie nicht aus dem Würzelbereich, wo sie überwintern, am Stamm hochwandern.

1

was mich irritiert, wenn es um raupen gehen soll, ist, dass die nur an die zweige gehen - raupen fressen blätter und würden diese einspinnen.

du solltest dir das gespinst nochmal genau anschauen, ob da tiere drin sind. vielleicht ist es auch ein pilz.

Ich habe auch noch keine Raupe oder ähnliches Insekt gesehen. Für einen Pilz ist es aber viel " gespinstig " Trotzdem Danke.

0
@Lexa1

vielleicht eine ablage von eiern? für die brut werden ja auch nester gebaut. vielleicht hast du in ein paar tagen die bäume doch voller raupen.

0

Sieht aus wie die Seidenspinner Raube sehr gefährlich. Mit speziellem Gift bespritzen.

Danke

0

Was möchtest Du wissen?