eine frage! Ich befinde mich gerade in einer schrecklichen situation

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Am besten wartest du erst mal ab. Vlt. hast du nur das Bedürfniss ein Junde zu sein, weil du immer mit Jungs zutun hatest. Ich würde noch paar Jahre warten bis ich ein Entschluss fassen würde, aber deienr Mutter kannst du es ruhig sagen. Sie muss dich so akzeptieren wie du bist. Überlege es gut, versuch mal etwas mehr Mädchenhaftest zu tun, du musst ja nicht gleich zur Barbiepuooe werden :D Also viel Glück und überlege es dir gut! Es muss schon einen Grunde geben warum du ein Mädchen bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JennyZ1337
25.11.2015, 23:56

versuch mal etwas mehr Mädchenhaftest zu tun, du musst ja nicht gleich zur Barbipuppe werden -Sowas hab ich ja noch nie gehört , wenn er wirklich im falschen Körper steckt ist es ein endloses leiden bis er etwas ändert . Ich bin selbst Trans. und bin in dieser Situation ,nur dass ich nichts unternommen hab und es jeden Tag aufs neue bereue meinen Mund nich aufgemacht zu haben.. Ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen und sagen dass es besser ist zu sich zu stehen als sich immer hinter einer Maske zu verstecken. Ich wünsch dir viel Glück für deinen weiteren weg , egal wie du ihn gestaltest :)

0

Danke für die Antworten! Meinem Vater hab ich's erzält er konnte meinen leid verstehen!

Er hat schliesslich das selbe problem! Aber meiner Mutter hab ich es versucht zu erzählen aber sie scheint nicht zu verstehen was ich ich ihr sagen will ich hab ihr gesagt:"ICH FÜHLE MICH NICHT BESONDERS WOHL ALS MÄDCHEN!" Meine Mutter denkt jetzt ,dass ich das gesagt habe nur ,weil Männer besser dran sind als Frauen!Stimmt aber garnicht es ist so ,dass ich mich einfach nicht wie ein Mädchen fühle!Ich weiß nicht genau was es ist aber es fühlt sich in einem weiblichen körper irgentwie ungemütlich an!Ich wirde mich Mänlich so oder so besser fühlen ob Männer besser dran sind im Leben oder nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du soltlest auf alle Fälle mit ihr reden. Vielleicht ist sie tatsächlich geschockt, weil so etwas einfach nur unerwartet kommen KANN. Aber es ist deine Mutter, und nach dem ersten Schreck, werdet ihr ghemieinsam überlegen können, was ihr machen wollt.

Zu spät ist es sicher nicht, mach Dir da mal keine Sorgen. Gerade jetzt wo sich die Pubertät ankündigt steigt natürlich auch dein Leidensdruck, weil Du merkst, wie sich dein Körper verändert...daher ist es völlig normal, dass das Thema dir JETZT so unter den Nägeln brennt.

Versuche aber nicht alleine damit fertig zu werden...das ist ne Nummer zu groß für einen allein.

Alles Gute Dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nie zu spät! und fragen wird sie dir so und so stellen.. was ist so schlimm daran ? ist deine mutter so streng ? es geht um dein leben, um deine gefühle, es ist nie zu spät. Koche ihr doch mal was schönes zum abendessen, wenn ihr mal zu zweit alleine seit und dann erzähls ihr einfach. irgendwann muss es mal raus :) nur mut !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst ist es wichtig, das du weißt, ob es wirklich das ist was du willst. Wenn du dir ganz sicher bist erzähl es ihr. Das ist ein großer Vertrauensbeweis. Nichts ist schlimmer als es von anderen zu erfahren. Nur Mut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnecke36
24.06.2011, 12:29

Wenn du damit glücklicher bist, wird sie es verstehen.

0

Zunächst fällt mir Deine außerordentlich schlechte Rechtschreibung auf, die nicht auf einen guten Bildungsstand schließen läßt. Dann stellt sich mir die Frage, ob Du Dich da nicht in etwas verrennst, evtl. zu viele schlechte Sendungen im Fernsehen gesehen hast. Ist dies aber nicht der Fall, solltest Du diese Frage ärztlicherseits abklären lassen, statt auf diese Art und Weise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leb das was du für dich bist, alles andere zählt nicht, und die Umwelt wird und muss sich dann daran gewöhnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Krasse Geschichte, zu spät ist es auf jeden Fall nie aber wichtig ist das du so Stark bist und den Mut hast es ihr zu erzählen bevor sie diesen Text tatsächlich davor findet.....

Den ersten Schritt hast du gemacht und deine Gefühle hier rein geschrieben und nun kommt der zweite, geh zu deiner Mutter....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ich glaube ich werde es ihr erzählen aber das mit meiner mutter ist irgendwie seltsam meine mutter hatt so einen Character wo man nie weiß was sie als nächstes sagen wird!

Und meinem Vater kann ich es erst recht nicht erzählen, weil er lieber eine Frau were und bei mir andersrum!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SirJohn
24.06.2011, 12:38

Wenn das nicht nur so dahin gesagt war, sondern stimmt, dann kannst Du es deinem Vater GERADE erzählen, weil er genau weiß, wie fürchterlich es sich anfühlt ...auch wenns bei ihm die umgekehrten Gefühle sind.

1

ich an deiner stelle würde es ihr sagen..jetzt ist es noch leichter, als wenn du dann iwann volljährig bist. und außerdem eine mutter liebt einen - egal ob mann oder frau !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest mit deiner Mutter auf jeden fall darüber reden, das du kein Mädchen BIST oder sein willst. Sie sollte deinen Wunsche ein Junge zu sein akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst es deiner mutter auf jedenfall erzählen, du bist 12 ist nicht spät, und du kannst ja nicht so weiterleben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Junge du bist 12! Möchtest Du nicht vielleicht bis nach der Pubertät warten, bevor du Dich da definitiv vor aller Welt festlegst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erzähl es ihr auf jeden fall!:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

TROLLALARM :o

Erst ist ihre Schwester lesbisch & jetzt will sie sich umoperieren lassen. Komisch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?