Ein Fledermaus ist vor unserem Fenster abgestürzt und liegt jetzt auf dem Boden und kann sich nicht bewegen, aber lebt noch. Was kann man tun?

7 Antworten

Hast du beim Nabu angerufen? Unbedingt jemanden von Fledermausschutz anrufen.  Alle Fledermausarten sind in Deutschland streng geschützt und müssen von fachkundigen Personen aufgenommen und gepflegt werden, wenn sie selbst nicht wegfliegen können.

Wo wohnst du denn? Ich bin für den Raum HD/Nordbaden zuständig.

Ist die Maus verletzt (Blut, Flughaut verletzt, Knochenbrüche)? Wie groß ist sie? Ist sie vollständig behaart?

Fledermäuse können auch erst einmal unbeweglich sein, wenn es sehr kühl ist. Um wieviel Uhr habt ihr sie denn gefunden? 

Wenn sie große Angst haben ich, können Sie sich auch tot stellen, da das sehr empfindliche Tiere sind.

Vorsichtig ein Tuch/ Handtuch /Geschirrtuch drüber und in einen kleinen Karton mit kleinen! Luftlöchern setzen. Nicht in die pralle Sonne stellen!

Wichtig: Ins Tuch eingewickelt vorsichtig in der Hand halten und Wasser geben (nicht in für Nasenlöcher) also ins Maul von der Seite (wattestäbchen oder kleine Spritze).

Fledermause fressen in der Pflege fast nur ausgedrückte Mehlwürmer. Wenn Sie zu schwach oder ein Baby ist benötigt sie Spezialaufbaufutter.

Dann sofort jemandem von Fledemausschutz kontaktieren, der kann dir weiterhelfen und vor allem beurteilen, ob das Tür in Pflege muss oder direkt wieder raus kann!

030/2849845000

Das ist die Bundesweite Fledermaus-Hotline des NABU. 

Die können dir bestimmt sagen,  was du machen sollst. 

Was möchtest Du wissen?