Eine erwachsene Person entmündigen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Entmündigung gibt es im deutschen Recht nicht mehr. Man müsste schon versuchen, eine Betreuung einzurichten und selbst dann wären Zwangsbehandlungen nur unter sehr engen Voraussetzungen möglich

In Deutschland ist das nicht möglich. Hier gibt es nur das Instrument der Betreuung. Der Betreuer vertritt den Betreuten, was aber nicht bedeutet, dass der Betreute automatisch geschäftsunfähig wird. Eine einfache Magersucht wird hierfür aber in der Regel nicht ausreichen.

Hallo Darfnetleersein, 

 Eine Entmündigung ist gar nicht notwendig! 

 Ein Richter kann eine Einweisung in die Psychiatrie veranlassen, wenn eine Gefahr für Leib oder Leben der Person besteht ! 

 Das geht manchmal schneller als man denkt! 

 Liebe Grüße

 TheGrow

Entmündigung gibt es begrifflich nicht mehr, das nennt sich nun "Betreuung" (§§ 1896 ff. BGB)

Das ist tatsächlich möglich aber einfach ist es nicht.

Was möchtest Du wissen?