Eine Drohne(Quadrocopter) soll in einer Höhe von 1700 Metern einen Passagierflugzeug beinträchtigt haben.Wie wahrscheinlich ist denn das.?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eine Nachricht diverser Medien,die ich als unglaubhaft einstufe.

Zumindest technisch möglich wäre es.

Es sind schon seit längerem Geräte auf dem Mark, die man programmieren kann und die dann unabhängig von einer Fernsteuerung Routen abfliegen und zum Startpunkt zurückkehren.

Zunehmend werden Sicherheitsmechanismen verbaut, die die Flughöhe begrenzen oder die Annäherung an bestimmte Objekte (Flughafen, Militäranlagen) unterbinden sollen.

Deine Einstufung basiert daher eher auf mangelnde Kenntnis über die technischen Möglichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sinari 13.08.2016, 16:59

Sorry-eine technische Möglichkeit sagt noch lange  nichts über eine Wahrscheinlichkeit aus.Deine Antwort ist also: Ja .Geräte auf dem Markt,die den zivilen Flugverkehr gefährden könnten,"sollten" nicht existieren.Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit,daß Dieses nicht schon längst präventiert ist?Ich hoffe hoch-ich befürchte gar nicht.

0

Höchstwahrscheinlich ist es wirklich so passiert. Von den beschreibungen her könnze es eine dji inspire 1 gewesen sein. Klar geht das diese drohne geht bis auf 5000m aber das ist in deutschland nicht erlaubt (max.weite: 300m ///max.höhe: 100m)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Drohnen Pilot in unmittelbarer Nähe eines Flughafens geflogen ist kann dass schon sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sinari 07.08.2016, 03:03

1,7 km Höhe?Möglich?

0
Schedixx 07.08.2016, 03:03

locker!

2
sinari 07.08.2016, 03:29
@Schedixx

Danke für die Antwort.Das hatte ich nicht für möglich gehalten.

0

Wann soll das denn passiert sein? Ich kenne nur eine Meldung vom April diesen Jahres wo ein Flugzeug beim Landeanflug mit einer Drohne kollidiert ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sinari 07.08.2016, 02:38

Kölner Stadtanzeiger-vor 13 Stunden.Berliner Kurier-vor 9 Stunden und und.....

0

Ist evtl in die Turbine geraten oder ähnliches

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
biggie55 07.08.2016, 02:25

Nein.Dann wäre etwas schlimmes passiert.Sie war nur sehr nah.

0
sinari 07.08.2016, 02:31

Ein Spielzeug in eintausend und sieben Hundert Metern Höhe?Überleg mal.

0
Bockwurstboy 07.08.2016, 02:58

Dass ist nicht nur Spielzeug...

1
Schedixx 07.08.2016, 03:01

Ein Spielzeug? du kannst auch Drohnen kaufen bzw. dir selber bauen die mit 200kmh fliegen und das auch mit mehreren km Höhe.

1
sinari 07.08.2016, 03:21
@Schedixx

Für mich-ein Spielzeug.Oder wo würderst du es einordnen?Wenn etwas außerhalb meiner Sicht passiert,ist es unwirklich.Ich mag meinen Qudrocopter,bei dem ich aufpassen muß,daß ich die "Navigation" einigermaßen hinbekomme.

0
catweasel66 07.08.2016, 15:57
@sinari

das ding mußt du nicht unbedingt im auge haben. es gibt modelle mit kamera die du nach der kamera fliegst ,so als ob du selber an bord des teils wärst. das was ausreichend da sein sollte wäre die reichweite der fernsteuerung und genügend saft in der batterie bzw. sprit im tank

0

warum sollte sowas erfunden werden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sinari 07.08.2016, 02:55

Ein Spielzeug in 1700 Metern Höhe?Ja-warum?

0
catweasel66 07.08.2016, 03:19
@sinari

da irrst du dich gewaltig. drohnen sind nicht nur reines spielzeug. die dinger sind mittlerweile so leistungsfähig  in puncto geschwindigkeit und auch flugeigenschaften , daß sogar paketdienste schon überlegt haben , ob sie die technik nicht zum transport von gütern und sendungen einsetzen können.

ich halte die 1700m für realistisch

0
sinari 07.08.2016, 04:07
@catweasel66

Danke für deine Antwort.Sendungen nach Sylt per Qudrocopter sind bereits Realilität.Ich halte allerdings die Möglichkeiten für "Flugobjekte" in Deutschland/Europa für sehr begrenzt.

0
catweasel66 07.08.2016, 15:54
@sinari

grins....wer hätte vor 10-15 jahren daran gedacht, daß man ohne handy heutzutage so gut wie aufgeschmissen ist weil man ne app braucht um ein brötchen ausm automaten zu bekommen....  ? damals gabs noch die gute alte gelbe telefonzelle.

zurück zum quadrocopter.

es muß ja kein gerät aus dem spielzeugladen gewesen sein was da rumgeschirrt ist. denk mal an modellbauer .deren geräte kannst du hinsichtlich leistung,reichweite und performance mit einem aus dem toys ar us laden nicht vergleichen. das sind hochgezüchtete topoptimierte wettkampfmodelle.

0

nur als beispiel gedacht.....ein copter der deine vorgabe von 1700 m spielend übertrifft .......4700 m....


 - (Quadrocopter, Gefährdung Quadrocopter) copter - (Quadrocopter, Gefährdung Quadrocopter)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sinari 14.08.2016, 08:30

Das ist kein Spielzeug sondern geht eher in den wissenschaftlichen Bereich.Und als Solches dürfte ein Eindringen in den Flugraum doch wohl unmöglich sein?

0

Das wurde in den Nachrichten gesagt...

Warum sollte sich jemand so etwas ausdenken?

Das kann passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?